Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück


Die Tage waren grau, sie waren kalt, sie waren nass. Doch jetzt - endlich - ist der Frühling da und zeigt sich von seiner schönsten Seite. So wie hier die Tulpen, die ihre Köpfe an der Vitischanze der Sonne entgegenstrecken.  mehr

Die Lesereihe „Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der Europäischen Kultur“ ist im Rathaus gestartet.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Am Maifeiertag gelten für viele Einrichtungen wie beispielsweise das Rathaus, Museen, die Tourist-Information und Recyclinghöfe Sonderöffnungszeiten. Hier gibt es die wichtigsten Feiertagsregelungen auf einen Blick. Die nicht aufgeführten städtischen Fachbereiche und Einrichtungen sind am Dienstag, 1. Mai, geschlossen. mehr

Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink lädt zum Spielemarathon ein

Das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink lädt zum Spielemarathon für junge Leute ab 13 Jahren ein. Am Samstag, 21. April, werden in dem Zentrum im Hauswörmannsweg 65 von 16 bis 20 Uhr die beliebtesten Karten- und Brettspiele gespielt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Mehr Informationen zum Spielemarathon gibt es unter Telefon 0541 52344.

Städte und Dörfer sind nicht nur Lebensraum für Menschen. Auch viele Tier- und Pflanzenarten haben sich als „Kulturfolger“ hierauf spezialisiert. Besonders eng an den Menschen gebunden sind Arten, die Nischen und Hohlräume in und an Gebäuden als Brutplätze nutzen. Die Wanderausstellung „Mehr Platz für Spatz und Co“, die bis zum 16. Mai im Museum am Schölerberg zu sehen ist, informiert Immobilienbesitzer über mögliche Schutzmaßnahmen für gebäudebrütende Tierarten im und am Gebäude.  mehr

Die Ausstellung in der Schatzkammer des Rathauses „Osnabrücker Geld im Dreißigjährigen Krieg“ ist mit weiteren Münzen ergänzt worden. Sie ist noch bis zum 15. Oktober zu sehen. Ein Flyer ist kostenlos erhältlich.  mehr

Josef Thöle

Am 12. April 2018 verstarb der ehemalige Ratsvorsitzende der Stadt Osnabrück Josef Thöle, Inhaber des Ehrenringes des Rates der Stadt Osnabrück. mehr

80 engagierte Bürgerinnen und Bürger haben im Theater Osnabrück den städtebaulichen Masterplan für die Osnabrücker Innenstadt diskutiert und verfeinert.  mehr

Das „Forum Kriegskinder und Kriegsenkel“ des Museumsquartiers Osnabrück trifft sich am Dienstag, 8. Mai, um 19 Uhr in der Villa Schlikker, um mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über die Geschichte des Offiziersgefangenenlagers „OfLag VI c“ zu sprechen. Der Eintritt ist frei.  mehr

KZ-Kommandant Heinrich Remmert

Das Museumsquartier Osnabrück möchte mit seiner Vortragsreihe „Topografien des Terrors – Nationalsozialismus vor Ort“ zur Auseinandersetzung mit der NS-Ideologie und ihrer Zeit anregen. Veranstaltungsort ist mit der Villa Schlikker die einstige Osnabrücker NSDAP-Zentrale. Die Villa ist heute zentrales Forum einer kontinuierlichen Erinnerungsarbeit zur NS-Geschichte in Osnabrück.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert mit der Broschüre „Von Papst bis Popstar“ – das Goldene Buch der Stadt. Silke Brickwedde (links), trägt das zweite Goldene Buch, Janin Arntzen hat das erste Goldene Buch in den Händen. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Die Ausstellung „Von Papst bis Popstar – das Goldene Buch der Stadt Osnabrück“ erzählt im Obergeschoss des Rathauses seit Juni Geschichten rund um den Besuch von 23 ausgewählten berühmten Persönlichkeiten und ihren Einträgen in das Goldene Buch. Jetzt hat das städtische Referat für Medien und Öffentlichkeitsarbeit eine Broschüre herausgegeben, die auf 35 Seiten nicht nur die Ausstellung wiedergibt, sondern auch weitere Informationen über die beiden Goldenen Bücher der Stadt Osnabrück enthält. mehr

Clamor Eberhard von dem Bussche zu Hünenfeld (1611 bis 1666)

Im Museumsquartier Osnabrück findet am Sonntag, 29. April, um 11.30 Uhr die Matinee  „Twitternachrichten aus dem Dreißigjährigen Krieg – Der Zeitzeuge und Dokumentar Clamor Eberhard von dem Bussche zu Hünnefeld“ mit Dr. Stephanie Haberer (Hannover) statt.  mehr

Imagefilm der Friedensstadt Osnabrück; Screenshot Stadt Osnabrück

Historisch gesehen ist Osnabrück eine Friedensstadt. Ein neuer Imagefilm zeigt in wenigen beispielhaften Bildern, wie Frieden auch heute in der Stadt gelebt wird: mit dem Fest der Kulturen und dem Steckenpferdreiten, mit dem Felix-Nussbaum-Haus, der Drei-Religionen-Schule, den Städtebotschaftern – und traumhafter Musik von Robin Schulz. mehr

Ein Ford Mustang gegen eine Pferdekutsche: Was nach einem ungleichen Zweikampf klingt, kann durchaus zu einem Duell auf Augenhöhe werden, wenn am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 10. Mai, zum 18. Mal das große Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink stattfindet. Einige junge Erbauer und Piloten haben ihre schnittigen Rennwagen am Freitag im Gemeinschaftszentrum vorgestellt. mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat die französische Intellektuelle und Schriftstellerin Hélène Cixous mit der höchsten Auszeichnung der Stadt Osnabrück, der Justus-Möser-Medaille, im Friedenssaal des historischen Rathauses geehrt.  mehr

Das Klinikum Osnabrück öffnet seine Türen am 22. April

Führungen durch die Operationssäle, das größte begehbare Darmmodell Europas und ein begehbares Herzmodell besichtigen, selber mit einem Endoskop „operieren“, Vitalwerte und Lungenfunktionen kontrollieren, sich mit einem „Aging-Anzug“ wie ein 80-Jähriger fühlen,  Rettungswagen besichtigen, Selbsthilfegruppen kennenlernen und viel Wissenswertes über den eigenen Körper und mögliche Erkrankungen erfahren: Diese und viele weitere interessante Programmpunkte können am Sonntag, 22. April, 11 bis 17 Uhr, bei einem Tag der offenen Tür und einer Gesundheitsmesse im Klinikum Osnabrück erlebt werden. mehr

Eine feste Institution für Flohmarktfreunde: Der Frühjahrsflohmarkt im Moskaubad. (© Stadtwerke Osnabrück)

Am Sonntag, 22. April, heißt es im Moskaubad wieder „tauschen statt tauchen“. In der Zeit von 9 bis 16 Uhr können Schnäppchenjäger auf der Außenfläche des Osnabrücker Traditionsfreibades entspannt Stöbern, Feilschen, Kaufen und Verkaufen. Unter die ausschließlich privaten Trödler „schmuggelt“ sich auch das Moskaubad-Team – und verkauft Fundsachen aus dem vergangenen Jahr für einen guten Zweck. mehr

Kobane, Resistance Square, 2015; Foto: © Kai Wiedenhöfer

Die Ausstellung „Syrian Collateral“ des mehrfach ausgezeichneten Fotografen Kai Wiedenhöfer zeigt vom 19. April bis 10. Juni im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum 40 Kriegsopfer in ruhigen Porträts mit ausführlichen Beschreibungen jedes einzelnen Schicksals. Bei der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 19. April, 20 Uhr, spricht zur Begrüßung die ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Osnabrück, Karin Jabs-Kiesler. Anschließend moderiert die Bremer Kulturjournalistin Jasmina Heritani, SEKu e.V., ein Gespräch mit dem Fotografen Kai Wiedenhöfer. mehr

Für alle Kinder, die in der Zeit 2. Oktober 2012 bis 1. Oktober 2013 geboren wurden, beginnt nach den Sommerferien 2019 die Schulpflicht. Die Eltern der künftigen Grundschulkinder müssen die Schulneulinge in diesem Jahr für den Schulbesuch anmelden. mehr

Matt Hulse, Sieger der Kategorie Freie/konzeptionelle Fotografie und Gold Award Gewinner des Felix Schoeller Photo Award 2017. Foto: copyright graef advertising

Der Beste kommt zum Schluss: Am Sonntag, 22. April, ist der international anerkannte britische Künstler, Filmemacher und Schriftsteller Matt Hulse zu Gast bei einer besonderen Finissage im Museumsquartier Osnabrück. Ab 16 Uhr gewährt im Gespräch mit Ralf Sausmikat, dem künstlerischen Leiter des European Media Art Festivals, Einblick in seine Arbeiten. Matt Hulse ist der der Sieger der Kategorie Freie/konzeptionelle Fotografie und Gold Award Gewinner des Felix Schoeller Photo Award 2017  Der Eintritt zum Artist Talk mit anschließendem Film-Screening kostet acht Euro (inklusive Tagesticket für das Museum). Mit EMAF-Akkreditierung ist der Eintritt frei. mehr

Friede und Gerechtigkeit umarmen sich; Ölgemälde von Dirck de Quade van Ravestyn (um 1603); Fotograf: Christian Grovermann, Osnabrück; © Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück 3628/13

Wegen des positiven Zuspruchs zur Sonderausstellung über die Geschichte der Reformation und ihrer Auswirkungen in Osnabrück wird diese im Kulturgeschichtlichen Museum des Museumsquartiers Osnabrück bis 29. April als temporäre stadtgeschichtliche Dauerausstellung weitergeführt. „Zwischen Krieg und Frieden – Osnabrück im Zeitalter der Konfessionalisierung“ reflektiert die Geschichte der Stadt im Übergang zur Neuzeit und ordnet dabei die regionalen Besonderheiten in den historischen Gesamtkontext des Zeitalters der Konfessionalisierung zwischen Reformation und Westfälischem Frieden ein.  mehr

Notarielle Beurkundung des Kaufvertrags: (V.l.) Andreas Schmickler (Bereich Immobilien - REWE Group), Timo Ratjen (Expansion – REWE Markt GmbH Nord) und Marcel Haselof (Prokurist ESOS Energieservice Osnabrück GmbH). Foto: Stadtwerke Osnabrück/Marco Hörmeyer

Die Entwicklung des neuen Wohngebietes auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne an der Landwehrstraße im Stadtteil Atter schreitet weiter voran. Ende März hat die ESOS - Energieservice Osnabrück GmbH, die Stadtwerke-Erschließungstochter und Eigentümerin des Geländes, einen weiteren Teilbereich im Südosten verkauft. Hier wird sich der neue Nahversorger REWE ansiedeln.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen