Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück


Glühwein, Punsch und heiße Maronen halten Einzug in Osnabrück: 28 Tage lang, vom 25. November bis zum 22. Dezember verwandeln sich die Flächen vor der historischen Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom wieder in ein weihnachtliches Budendorf. Der Historische Weihnachtsmarkt Osnabrück zählt seit Jahren zu den schönsten im Norden und ist längst auch deutschlandweit und sogar international sehr beliebt. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Dodesheide, Haste, Sonnenhügel findet statt am Dienstag, 10. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße, Lerchenstraße 135-137. Ein rollstuhlgerechter Zugang zum Gebäude ist vorhanden. mehr

Deckblatt Flyer „Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“

Der internationale Gedenktag „NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ am 25. November ist weltweit zum Symbol geworden, sich gegen Unrecht an Frauen und Mädchen zu wehren. Jedes Jahr hissen aus diesem Anlass Osnabrücker Organisationen und Frauenverbände gemeinsame die Fahne „frei leben – ohne Gewalt“. Die Osnabrücker Fahnenaktion, zu der Stadträtin Katharina Pötter die Ansprache halten wird, findet am Samstag, 23. November, um 12 Uhr auf dem Nikolaiort statt. mehr

FMO-Geschäftsführer Prof. Dr. Rainer Schwarz (l.) und der Technische Leiter des FMO Eckart Frank (r.) bei der Vorstellung der neuen elektrobetriebenen Vorfeldfahrzeuge.

Der Klimaschutz spielt gerade auch im Luftverkehr eine immer größere Rolle. Um ihrer Verantwortung zur Bewahrung der Umwelt gerecht zu werden, haben sich die deutschen Flughäfen verpflichtet, bis zum Jahr 2030 ihre CO2-Emissionen um 50 Prozent bezogen auf das Basisjahr 2010 zu reduzieren. Bis zum Jahr 2050 sollen dann alle CO2-Emissionen bis auf Netto-Null (ohne Kompensationen) heruntergefahren sein. Der Flughafen Münster/Osnabrück geht dabei noch einen Schritt weiter und setzt sich das Ziel, bereits im Jahr 2030 klimaneutral zu arbeiten. mehr

Von links: Stadträtin Katharina Pötter, Dietrich Bettenbrock, Leiter der Feuerwehr Osnabrück, Wilhelm Tarner, Projektleiter Lühn Bau, Marius Keite, Vorsitzender des Ausschusses für Feuerwehr und Ordnung, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Beyhan Ciftci, Geschäftsführer Lühn Bau, beim Richtfest der Feuerwache 2; Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Ein halbes Jahr nach Baubeginn hat die Stadt Osnabrück das Richtfest der zweiten Feuerwache im Stadtteil Darum-Gretesch-Lüstringen gefeiert. „Man kann und darf sein eigenes Leben riskieren, aber nie das Leben eines anderen.“ Mit diesen Worten des Philosophen Karl Popper eröffnete Oberbürgermeister Wolfgang Griesert seine Rede bei der Feier in der Nordstraße in Gretesch. „Mit der neuen Wache erhöhen wir die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger insbesondere im Osten der Stadt.“ Die neue Feuerwache kostet rund zehn Millionen Euro und wird voraussichtlich im Herbst 2020 fertiggestellt. mehr

Das Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink hat viele Freunde und Förderer. 40 von ihnen freuten sich bei der Veranstaltung im Osnabrücker Rathaus auf das 20. Rennen im kommenden Jahr. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Immer an Christi Himmelfahrt sausen Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in kreativen Seifenkisten den Hauswörmannsweg herunter. Seit 20 Jahren ist das Seifenkistenrennen des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink ein Zuschauermagnet. Um den Auftakt zum Jubiläum zu feiern, das im kommenden Jahr ansteht, kamen am Mittwoch viele langjährige Wegbegleiter und Förderer ins Rathaus. Auch einige der flotten Kisten gab zu sehen. mehr

Vor dem Bahnhof parken zu jeder Jahreszeit jede Menge Fahrräder. Ein neues Fahrradparkhaus in der Bahnhofsgarage soll eine bessere Alternative zum freien Parken werden. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Schick, hell und mit gutem Service – im Untergeschoss der Bahnhofsgarage könnte eine neue Radstation mit mehr als 2000 Stellplätzen entstehen. Das ist ein Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt, der am Donnerstag, 28. November, um 17 Uhr beginnt. Mitglieder und Gäste treffen sich bei den Stadtwerken im Sitzungszimmer 315, Alte Poststraße 9. mehr

Nach dem Verwaltungsgericht hat auch das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg entschieden, dass auf dem Grundstück des Bauloses 2 am Neumarkt weiter gebaut werden kann. Zuvor hatte die Eigentümerin eines Nachbargrundstücks bei der Stadt Widerspruch gegen die Baugenehmigung für das siebengeschossige Gebäude, in dem Einzelhandel und ein Hotel untergebracht werden sollen, eingelegt. Durch das nun entschiedene einstweilige Rechtsschutzverfahren wollte sie einen Baustopp durchsetzen. mehr

Heike Pape (rechts) ist die neue Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung. Sozialvorstand Katharina Pötter begrüßt die neue Führungskraft. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Heike Pape ist die neue Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung bei der Stadt Osnabrück. Die Juristin ist die Nachfolgerin von Dr. Sandra Solf. Ihr Fachbereich kümmert sich unter anderem um Pässe und Bußgelder, stellt Führerscheine aus und achtet darauf, dass ordnungsgemäß geparkt wird. Bei den Kolleginnen und Kollegen von „Bürger und Ordnung“ wird geheiratet und im Fundbüro nach verlorenen Dingen gesucht. Jede Bürgerin und jeder Bürger der Stadt hat irgendwann im Leben mit diesem Fachbereich zu tun. mehr

Das Städtepartnerschaftsbüro der Stadt Osnabrück veranstaltet am Sonntag, 1. Dezember, ein Konzert in der Lutherkirche mit dem Titel „Weihnachtsfreu(n)de“. Es werden zwei Chöre auftreten: Der gemischte Chor „Weiland Ensemble“ aus der niederländischen Partnerstadt Haarlem und der Frauenchor „Ensemble Romantik“, in dem Osnabrückerinnen russischer Herkunft singen. mehr

Für Rollstuhlfahrer steht in der Garage in der Neuen Straße ein Rollstuhl bereit, mit dem sie bei ihrem Besuch der Innenstadt auch schwierig zu befahrende Bereiche wie zum Beispiel den Marktplatz problemlos besuchen können. mehr

Tagesmütter und Tagesväter, die mit dem Familien- und Kinderservicebüro der Stadt Osnabrück zusammenarbeiten, sind herzlich zum Tagesmütter-Treffen am Mittwoch, 4. Dezember, um 20 Uhr, ins Haus der Jugend, Große Gildewart 6 - 9, Osnabrück, eingeladen. mehr

Mit lilafarbener Beleuchtung und einer Expertenrunde beteiligen sich am Freitag, 22. November, die Stadt Osnabrück und das Klinikum Osnabrück am Weltpankreaskrebstag, um über Bauchspeicheldrüsenkrebs und andere Erkrankungen des Organs zu informieren. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 16.15 Uhr im Ratssitzungssaal im Osnabrücker Rathaus. mehr

Die Sprechzeiten des Teams Bildung und Teilhabe (Stadthaus 2) an den Freitagen entfallen ab dem 6. Dezember bis auf Weiteres. Die Möglichkeiten der Beratung und der Antragsabgabe bestehen weiterhin montags und mittwochs zwischen 8.30 und 12 Uhr und donnerstags zwischen 14 und 17.30 Uhr. Die Anträge können zudem auch per Post an das Team übersandt werden. mehr

„Ehrenhalle im Hitlerhaus“ Fotografie, Rud. Lichtenberg, 1937 © Museumsquartier Osnabrück, Kulturgeschichtliches Museum, E 3641

Über die Chancen, die sich im Museum für die Erinnerungskultur bieten, spricht Dr. Thorsten Heese im Museumsquartier Osnabrück am Donnerstag, 28. November, von 19 bis 20.30 Uhr, Der Eintritt ist frei. Heese ist Kurator für Stadt- und Kulturgeschichte. mehr

Das lateinamerikanische Literaturfestival „Latinale“ ist zum dreizehnten Mal zu Gast in Berlin und Osnabrück. Das Poesiefestival bietet jungen Dichterinnen und Dichtern aus Lateinamerika und der Karibik in Deutschland eine Bühne. In diesem Jahr lesen auf Einladung der Romanistik der Universität Osnabrück und des Literaturbüros Westniedersachsen am Donnerstag, 12. Dezember, um 19 Uhr, im Renaissancesaal Ledenhof, Am Ledenhof 3-5, Elvira Hernández (Chile), Fadir Delgado (Kolumbien) und Sergio Gareca (Bolivien). mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen