Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

10.01.2017

Kondolenzbuch für Roman Herzog liegt im Rathaus aus

Die Stadt Osnabrück hat ein Kondolenzbuch für den am 10. Januar verstorbenen Altbundespräsidenten Roman Herzog ausgelegt. Zwei Wochen lang haben die Bürger die Möglichkeit sich dort einzutragen. Das Buch befindet sich im Foyer des Rathauses.

m Foyer des Osnabrücker Rathauses können sich die Bürgerinnen und Bürger in ein Kondolenzbuch für den am 10. Januar verstorbenen Altbundespräsidenten Roman Herzog eintragen. Foto: Stadt Osnabrück / Silke Brickwedde.
(m Foyer des Osnabrücker Rathauses können sich die Bürgerinnen und Bürger in ein Kondolenzbuch für den am 10. Januar verstorbenen Altbundespräsidenten Roman Herzog eintragen. Foto: Stadt Osnabrück / Silke Brickwedde) m Foyer des Osnabrücker Rathauses können sich die Bürgerinnen und Bürger in ein Kondolenzbuch für den am 10. Januar verstorbenen Altbundespräsidenten Roman Herzog eintragen. Foto: Stadt Osnabrück / Silke Brickwedde

Roman Herzog ist im Alter von 82 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Er war von 1994 bis 1999 Staatsoberhaupt. 1997 hielt er im Berliner Hotel Adlon eine berühmt gewordene Rede, in der er die Deutschen aufforderte "einen Ruck" durchs Land gehen zu lassen.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen