Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück


Am 25. Oktober 1648 wurde von der Treppe des Osnabrücker Rathauses der Westfälische Frieden verkündet. In Erinnerung daran wird alljährlich in Osnabrück am 25. Oktober der Friedenstag gefeiert. Aus diesem Anlass ziehen auch in diesem Jahr am Donnerstag, 25. Oktober, die Viertklässler der Grund- und Förderschulen Osnabrücks mit selbstgebastelten Steckenpferden und geschmückt mit farbigen Hüten durch die Innenstadt. Bereits zum 67. Mal findet das Steckenpferdreiten in der Friedensstadt Osnabrück statt. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Die Lokalpolitik öffnet sich für die Jugend: Bürgermeister Uwe Görtemöller begrüßt die Teilnehmer des KidS-Projekts. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Sechs Wochen lang erhalten 60 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen von elf Osnabrücker Schulen Einblicke in die Lokalpolitik. Die Jugendlichen sind Teilnehmer am KidS-Projekt, bei dem sie den Mitgliedern des Osnabrücker Stadtrats bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Bürgermeister Uwe Görtemöller hat die Teilnehmer, Ratsmitglieder und Fraktionsgeschäftsführer gestern zur Eröffnung des Projektes, das bereits zum 29. Mal stattfindet, im Friedenssaal des Rathauses empfangen. mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. mehr

Eine Schülergruppe von der  Ismail-Kaymak-Schule aus  Osnabrücks türkischer Partnerstadt Çanakkale ist zu Gast in Osnabrück. Zum Programm gehört – neben einem Empfang im Rathaus mit Bürgermeister Uwe Görtemöller – auch die Teilnahme am Steckenpferdreiten. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Seit vielen Jahren ist die Hauptschule Innenstadt mit der Ismail-Kaymak-Schule aus Osnabrücks türkischer Partnerstadt Çanakkale freundschaftlich verbunden. Zurzeit sind 19 türkische Schüler zu Gast in Osnabrück und wenn sie heimkehren, sind sie um eine ganz besondere Erfahrung reicher: Zusammen mit 1400 Grundschülern nehmen sie am Steckenpferdreiten teil und singen „Wir Reiter zieh’n durch Osnabrück und singen für den Frieden...“. mehr

Besucher in der Ausstellung zum "Kunstpreis Osnabrück 2018" (Werke: Hans-Jürgen Simon). Foto: Angela von Brill

136 Künstlerinnen und Künstler hatten sich beworben, 13 von ihnen wurden für den „Kunstpreis Osnabrück 2018“ nominiert. Am vergangenen Sonntag wurde im Museumsquartier Osnabrück die Ausstellung „Kunstpreis Osnabrück 2018“ mit großer Publikumsresonanz eröffnet. Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Grafik, Bildhauerei, Objektkunst, Installation, Fotografie und Videokunst sind im Oberlichtsaal des Kulturgeschichtlichen Museums bis zum 27. Januar 2019 zu sehen. mehr

Hanjo Kesting

In der fünften Station der Lesereihe „Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der europäischen Kultur“ stellen Hanjo Kesting und Volker Risch eines der berühmtesten Werke der europäischen Kultur vor: die „Metamorphosen“ des Ovid. mehr

Vorhang auf für den neuen E-Bus: Am Montag, 22. Oktober, haben die Stadtwerke den ersten der 13 bestellten Fahrzeuge vom Typ VDL Citea SLFA-181 Electric begrüßt. Der E-Bus wird bereits in den kommenden Tagen seine ersten Testfahrten durch Osnabrück machen. mehr

Vier Bands aus drei Bundesländern treten am Samstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr unter dem Motto „Gemeinsam Berge versetzen“ im Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink auf. Den Abend eröffnen wird  die Hamburger Alternative-Rock Band „Public Blackout“. Sie wurde 2015 gegründet und besteht aus Jaris (Bass / Gesang), Nico (Lead-Gitarre), Flomo (Rythmus-Gitarre) und Niklas (Schlagzeug / Gesang). Im Jahr 2018 erschien das erste Album „Hidden Faces“. Public Blackout liefert eine veredelte und gereifte Form des 2000er Jahre Pop-Punks mit ernsten Lyrics und ausgearbeiteten Instrumentals. mehr

Das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink lädt Kinder ab acht Jahren ein, sich der Minecraft-Gruppe anzuschließen, die sich jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr trifft, um das Kultspiel zu zocken. Dabei sind der Fantasie der jungen Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. mehr

Am Reformationstag (Mittwoch, 31. Oktober) sind viele Einrichtungen und Museen geöffnet. Die städtischen Fachbereiche sind bis auf einige Ausnahmen geschlossen. Hier die wichtigsten Regelungen auf einen Blick. mehr

Erfolgreicher Abschluss des Stadtradelns 2018: Stadtrat Frank Otte zeichnete die drei stärksten Einzelradler und das beste Team des Jahres aus. Foto: Robert Schäfer

Stattliche 202.219 Kilometer sind die 994 Radlerinnen und Radler in 59 Teams beim Stadtradeln gefahren und damit 28.715 kg CO2 eingespart. Damit hatte sich die Zahl der Stadtradler in Osnabrück im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. „Da können alle stolz drauf sein“, freute sich Stadtrat Frank Otte. Das Wetter in der Zeit vom 3. bis 23. September sei nahezu perfekt gewesen. „Daher hat es sicher auch allen Spaß gemacht“, so Otte. Am Montagnachmittag, 22. Oktober,  überreichte er den erfolgreichsten Einzelfahrern und dem erfolgreichsten Team Urkunden und Preise. mehr

Janna Kamphof mit Tulpen aus Haarlem, Chloe Staton mit Pralinen aus Derby, Jens Koopmann vom Städtepartnerschaftsbüro der Stadt Osna­brück, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Ali Çinar mit einem trojanischen Pferd aus Çanakkale, Mariia Madenova mit einer Matrjoschka-Puppe aus Twer und Clémence Mitaut mit blauer Schokolade aus Angers. Foto: Silke Brickwedde

Wenn der Herbst kommt, ziehen in die Wohnungen am Markt neue Bewohner ein. Das ist immer im Oktober so. Jetzt beginnt wieder für fünf junge Menschen aus Osnabrücks Partnerstädten ihre Zeit als Städtebotschafter in der Friedenstadt. Dieses außergewöhnliche diplomatische Korps ist eine Einrichtung, die in Deutschland einmalig ist. mehr

Am Tag des Ehrenamtes würdigt die Stadt Osnabrück das freiwillige Engagement und ehrenamtliche Tätigkeiten der Bürgerinnen und Bürger. Zu diesem Anlass lädt die Freiwilligen-Agentur Ehrenamtliche ein, am Sonntag, 9. Dezember, 11 Uhr ins Cinema Arthouse zu kommen. In den dortigen Restaurants Garbo und Blue Note gibt es einen Sektempfang und ein fliegendes Buffet inklusive Kaffee, Tee und Fruchtsäften. mehr

Die bundesweite Servicestelle Kommunen für die Eine Welt und das Büro für Friedenskultur der Stadt laden alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Workshop rund um den Begriff „Frieden“ ein. Am Freitag, 2. November, von 14 bis 18 Uhr geht es in der Katholischen Familienbildungsstätte Osna­brück, Große Rosenstraße 18, insbesondere um die Frage, was wir in Osnabrück für den Frieden tun können. mehr

Matthäus Chor; Foto: © Paul Sabisch

Mit über 4.000 Besuchern fand am Sonntag, 21. Oktober, das Festival #WIRMACHENWAS in der OsnabrückHalle statt. 20 Live-Acts und rund 40 gemeinnützige Vereine, Gruppen und Initiativen präsentierten sich auf drei Bühnen, in den Foyers und weiteren Räumlichkeiten. Das Festival war auf Initiative von Mitarbeitern der Lagerhalle e.V. und OsnabrückHalle als Zeichen für Toleranz und Respekt ins Leben gerufen worden.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gibt den südlichen Knotenpunkt der Bramscher Straße wieder frei – wegen der engen Abstimmung aller Beteiligten drei Wochen früher als ursprünglich geplant. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein.

Bereits drei Wochen früher als ursprünglich geplant hat Oberbürgermeister Wolfgang Griesert jetzt alle Fahrspuren am Hasetor sowie die Einmündung der Bramscher Straße in die Hansastraße wieder für den Verkehr freigegeben. Die Bauarbeiten dienten dazu, die Radwegeführung sicherer zu machen sowie die Führung der Busse – insbesondere im Hinblick auf die Elektrifizierung der Buslinie 41 (zukünftig M1) – zu verbessern. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen