Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Startseite mit aktuellen Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Der Fachbereich Finanzen und Controlling zieht um. Einige Bereiche des Fachbereichs für Kinder, Jugendliche und Familien sind bis Freitag nur eingeschränkt erreichbar. mehr

Unter dem Motto „Wir sind im Garten” erwartet die Besucher der Osnabrücker Kulturnacht am 5. September in der Altstadt bis nach Mitternacht eine Vielzahl interessanter kultureller Blickfänge für Jung und Alt. Künstlerinnen und Künstler, Museen, Kulturzentren, Kirchen, Theater, Initiativen und... mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Eine Hummel bestäubt eine Witwenblume. Foto: © Stadt Osnabrück

Bienen mögen Blühflächen. Das Osnabrücker BienenBündnis sät daher Saatmischungen aus, aus denen Hummeln, Honig- und Wildbienen jede Menge Pollen und Nektar holen können – sobald es grünt und blüht. Diese Flächen sind nicht nur daran zu erkennen, dass auf ihnen viele bunte Blumen wachsen. Einige werden durch Schilder gekennzeichnet. mehr

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu, doch das soll nicht heißen, dass es nichts mehr zu erleben gibt. Eine Auswahl an Aktivitäten in Osnabrück und dem Osnabrücker Land haben wir für Sie zusammen gestellt. mehr

Ali Ahmad Said (Adonis), Foto: © A&N Esber

Den mit 25.000 Euro dotierten Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis erhält der syrisch-libanesische Lyriker und Essayist Ali Ahmad Said, der unter seinem Künstlernamen Adonis veröffentlicht, um sein Eintreten für die Trennung von Religion und Staat, die Gleichberechtigung der Frauen in der arabischen Welt sowie für eine aufgeklärte arabische Gesellschaft zu ehren. Zudem gilt Adonis als der bedeutendste arabische Dichter der Gegenwart.  mehr

Imagebild Freiwilligentag 2015

Am Samstag, 12. September, ist es wieder so weit: Der inzwischen 5. Osnabrücker Freiwilligentag geht an den Start! Dann können wieder alle, die eigentlich wenig Zeit für eine freiwillige Tätigkeit haben, die Zeit Zeit sein lassen und einen Tag für einen guten Zweck mit anpacken! Wenn das Interesse jetzt geweckt ist, steht nur noch die fehlende Anmeldung einer Teilnahme im Weg. Deshalb einfach auf der nächsten Seite das Anmeldefeld ausfüllen und abschicken. mehr

iPad mit RIS-Anwendung

Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, eine kostenlose App für Tablet-PCs von der Internetseite der Stadt Osnabrück (https://ris.osnabrueck.de/bi/app.asp) herunterzuladen, um Unterlagen von Rats- und Fachausschusssitzungen zu lesen. mehr

Elterncafé im Heinz Fitschen Haus fällt im September aus

Das Elterncafé im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Heinz Fitschen Haus, fällt vom 8. bis 29. September krankheitsbedingt komplett aus. Auch ist das Café an den anderen Tagen in der Woche nicht besetzt. Der nächste Termin für das Elterncafé ist Dienstag, 6. Oktober.

Dampfloks

Dampfloks, Dampfbagger und Dampfspritze – bei „Osnabrück unter Dampf“ ist eine Vielfalt an Dampfkraft zu erleben. Am Sonntag, 6. September, von 10 bis 18 Uhr laden die Osnabrücker Dampflokfreunde zum 4. Mal zum Dampfloktag ein.  mehr

Jean Giono während des Ersten Weltkriegs. Foto: © Centre Jean Giono, Manosque

Im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum wird von Donnerstag, 10. September (Eröffnung: 19.30 Uhr) bis Mittwoch. 1. November, die Ausstellung „Jean Giono, der Pazifist“ des Centre Jean Giono (Manosque/Frankreich) gezeigt. Für die Stadt Osnabrück spricht Bürgermeisterin Birgit Strangmann zur Begrüßung. Eine inhaltliche Einführung bietet anschließend die Direktorin des Centre Jean Giono, Annik Vigier. mehr

Die neuen Fahrpläne sind ab 1. September erhältlich, Grafik: Stadtwerke Osnabrück

Auch in diesem Jahr tritt am ersten Schultag nach den Sommerferien (3. September) in der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ein neuer Fahrplan in Kraft. Es wurde an vielen Stellen optimiert und zum Teil auch regional ein neues, attraktives Angebot geschaffen. So erfreut sich die Anbindung von Hagen zum Fahrplanwechsel eines 20-Minuten-Taktes an den Wochentagen. mehr

Tanzgruppe beim Fest der Kulturen 2014, Foto: © Angela von Brill

Die „Wochen der Kulturen - inter.kult 2015“ sind ein wichti­ger Bestandteil der Osnabrücker Friedenskultur. Sie bieten Raum, Mög­lichkeiten und ein Dach für verschiedene interkulturelle Projekte in den Bereichen Theater und Tanz, Kunst, Musik, Literatur, Politik und Religi­onen sowie für vielfältige Begegnungen und Feste. Mit dem Motto hat sich die Osnabrücker inter.kult an dem bundesweiten Motto der „Interkulturellen Woche“ orientiert: „Vielfalt. Das Beste gegen Ein­falt“. mehr

Ausstellung "Das Universum unter unseren Füßen"

„Das Universum unter unseren Füßen“: Unter diesem Motto bietet das Museum am Schölerberg am Sonntag, 6. September, um 11 Uhr eine kostenlose Führung durch die Boden-Ausstellung an. mehr

Fest der Kulturen 2014, Foto: © Angela von Brill

Osnabrück in seiner kulturellen Vielfalt erleben – dafür steht das Fest der Kulturen am Sonntag, 13. September, von 13 bis 19 Uhr auf dem Markt vor dem historischen Rathaus. Im Zentrum dieser Begegnung stehen die Osnabrücker Vereine, Initiativen, Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffenden, die im Rahmen des kulturellen Jahresschwerpunktthemas Osnabrücks „Wir sind im Garten“ zum gemeinsamen Austausch einladen. Der Eintritt ist frei.  mehr

Die Reihe „Werkgespräche“ im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück widmet sich einmal im Monat von November bis Mai nicht nur kunstgeschichtlichen Themen, sondern auch praktischen Fragen. Für diese Reihe arbeiten das Felix-Nussbaum-Haus/Kulturgeschichtliche Museum der Stadt Osnabrück mit dem Museums- und Kunstverein Osnabrück zusammen. mehr

Das erste Treffen des Stammtisches „Rund ums Ehrenamt“ war gut besucht. Am Mittwoch, 2. September, geht es um 19.30 Uhr mit dem zweiten Treffen weiter – wegen der großen Nachfrage geht es in einen größeren Raum: in das Jägerzimmer des Grünen Jägers (An der Katharinenkirche 1). mehr

„Ich freue mich sehr über die Resonanz, die der Filmemacher Til Schweiger mit seinem Vorschlag, Flüchtlinge in der Landesaufnahmestelle in der Friedensstadt Osnabrück zu unterstützen, hervorgerufen hat“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Die Flüchtlinge brauchen jede Hilfe und sie brauchen unsere Solidarität!“ mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen