Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Die Stadt Osnabrück entschärft einen Gefahrenpunkt am Hasetorwall. Hinweise von Radfahrern, dass ihnen Lkw dort gefährlich nahe kommen, wenn sie als Rechtsabbieger um die Vitischanze fahren, hat die Verwaltung überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass Schwerlastverkehr in Höhe der Kurve über die eingezeichnete Radfurt fährt. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Bildnachweis: Schallplatte „Twelve Songs from the City of Peace“; Foto: Stadt Osnabrück, Janin Arntzen.

Was schenkt ein Oberbürgermeister einer Großstadt seinen internationalen Gästen? In der Regel sind es Bücher, Krawatten, Tücher oder andere kleine Aufmerksamkeiten. Die Friedensstadt Osnabrück geht einen neuen Weg und greift auf ein bewährtes Medium zurück, das gerade eine Renaissance erlebt: Eine Schallplatte! Ein Unikum als Unikat?! mehr

Monika Nestmann und Dr. Sven Jürgensen präsentieren den Kalender der Stadt Osnabrück zum 20-jährigen Bestehen des Felix-Nussbaum-Hauses, Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

„In den vergangenen 20 Jahren sind einige schöne Bilder im oder auch am Felix-Nussbaum-Haus entstanden, die wir für das Jahr 2018 anlässlich des 20. Jubiläums des Museums zu einem Kalender zusammengestellt haben“, sagt Dr. Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt. mehr

Das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink bietet am Samstag, 16. Dezember, von 9 bis 20 Uhr eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Deventer an. Dort erwacht die Welt von Charles Dickens aus dem 19. Jahrhundert vollkommen zum Leben. Hunderte Figuren aus seinen berühmten Büchern werden dort verkörpert, von Scrooge, Oliver Twist und Mr. Pickwick über Sänger von Weihnachtsliedern bis hin zu Waisen, Trunkenbolden, Kaufleuten und vornehmen Leuten. mehr

Im neuen Gebäude der Uni-Bereichsbibliothek am Westerberg, Nelson Mandela-Platz 1, ist seit vier Wochen die Wanderausstellung "Was damals Recht war .... Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht" der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas zu sehen. Als Teil des Begleitprogramms findet am gleichen Ort zum Ende der Laufzeit am Donnerstag, 30. November, 19 Uhr, ein Osnabrücker Friedensgespräch statt.  mehr

Erste Reihe sitzend (v.l.): Arjen Gerritsen (Bürgermeister Almelo), Wolfgang Griesert (Oberbürgermeister Osnabrück) 
Zweite Reihe stehend (v.l.): Dr. Onno van Veldhuizen (Bürgermeister Enschede), Markus Lewe (Oberbürgermeister Münster), Sander Schelberg (Bürgermeister Hengelo), Rob Welten (Vorsitzender EUREGIO)

Das Städtenetzwerk MONT, bestehend aus den Städten Münster, Osnabrück und der Netwerkstad Twente (Enschede, Hengelo, Almelo, Borne, Oldenzaal), sowie die EUREGIO setzen sich gemeinsam für eine Verbesserung der Erreichbarkeit des EUREGIO-Raumes und der Oberzentren ein und besiegeln ihr Vorhaben mit einer Absichtserkläung.  mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb hat die Fahrbahn des Lieneschwegs zwischen Händelstraße und Am Heger Holz saniert. Die Bauarbeiten konnten heute vorzeitig abgeschlossen werden.  mehr

Logo Theater Osnabrück

Einmal mit dem Ballon über Osnabrück schweben, im edlen Gourmet-Restaurant La Vie dinieren oder nach Herzenslust im L&T einkaufen – mit etwas Glück gehen diese Wünsche am Samstag, den 2. Dezember in Erfüllung. Dann findet die achte BürgerGala der Bürgerstiftung Osnabrück unter dem Motto „Ein Herz für Osnabrück“ im Theater am Domhof statt. mehr

Matt Hulse: „Sniper” (Großbritannien), Sieger des Felix Schoeller Photo Award in Gold 2017 und Sieger der Kategorie „Freie/Konzeptionelle Fotografie” des Felix Schoeller Photo Award 2017

Die Gewinner des Felix Schoeller Photo Awards stehen fest: Gleich zweimal wurde Matt Hulse geehrt. Er überzeugte nicht nur in der Kategorie „Freie/Konzeptionelle Fotografie“ sondern erhält für seine außergewöhnliche Arbeit „Sniper“ den Felix Schoeller Photo Award in Gold und damit 10.000 Euro zusätzliches Preisgeld. mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebens-umfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. mehr

Der Wärmeverbrauch aller Liegenschaften der Stadt Osna-brück ist seit 2003 um 24,2 Prozent gesunken. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des Energieberichts hervor, den der Eigenbetrieb Immobilien- und Gebäudemanagement seit 2010 jährlich erstellt. Bei den Kohlenstoffdioxid-Emissionen sieht es mit Einsparungen von 30,7 Prozent sogar noch besser aus. mehr

Als Stadtteildetektiv Abenteuer erleben? Das Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße bietet dieses offene Angebot für Kinder ab sechs Jahren an. Am Dienstag, 28. November, um 16 Uhr nehmen die Detektive wieder die Ermittlungen auf. Es sind noch Plätze frei.  mehr

Ab Freitag, 24. November, kann der Verkehr in der Bramscher Straße auf Höhe der Haster Mühle wieder ohne Einschränkungen rollen. Die SWO Netz GmbH hat die Arbeiten zur Erneuerung der Versorgungsleitungen passend zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes abgeschlossen. Die Arbeiten waren im Vorfeld des anstehenden Umbaus des Knotenpunktes Nord erforderlich. mehr

Der internationale Gedenktag „NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ am 25. November ist weltweit zum Symbol geworden, sich gegen Unrecht an Frauen und Mädchen zu wehren. Jedes Jahr hissen aus diesem Anlass Osnabrücker Organisationen und Frauenverbände die Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“. Sie unterstützen damit die bundesweite Fahnenaktion von TERRE DES FEMMES für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt. mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (links) mit Judoka Jana Gussenberg.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat die erfolgreiche Judoka Jana Gussenberg mit einer Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet. Die 17-Jährige von den Judo Crocodiles holte Bronze bei den Weltmeisterschaften der U18 in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile. Zuvor hatte sie Bronze im Einzel bei der U-18-Europameisterschaft im litauischen Kaunas gewonnen und dazu Gold mit der deutschen Mannschaft.  mehr

Weihnachtsmarkt Osnabrück (c) Joachim Viertel

Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt zählt seit Jahren zu den schönsten im Norden und ist deutschlandweit und international sehr beliebt. 28 Tage lang, vom 24. November bis zum 22. Dezember  tauchen 112 Stände und Buden die historische Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom wieder in ein weihnachtliches Lichtermeer. Am Totensonntag, 26. November, geschlossen! mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen