Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Startseite mit aktuellen Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Die besten Dressurreiter der Welt treffen sich vom 8. bis 12. Juli zum Nationenpreis der Dressurreiter in Deutschland in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann. Die offizielle Eröffnungsveranstaltung des CDIO findet am Mittwoch 8. Juli ab 15 Uhr auf dem Osnabrücker Markt statt.  mehr

Das Schlossgarten Open Air startet am Freitag, 17. Juli, mit einer der erfolgreichsten, aktuellen Topband Deutschlands: Revolverheld! Am Samstag, 18. Juli, spielen dann Die Fantastischen Vier. Karten gibt es in der Tourist-Information, Bierstraße 22-23. Weitere Infos -> mehr

Die Hauptreisezeit steht kurz bevor, denn die Schulferien beginnen in Niedersachsen am 23. Juli. Das Bürgeramt empfiehlt Bürgerinnen und Bürgern daher, rechtzeitig an die Beantragung des neuen Personalausweises oder des Reisepasses zu denken. Die Bearbeitungszeit hierfür beträgt circa drei Wochen.   mehr

Imagebild Freiwilligentag 2015

Am Samstag, 12. September, ist es wieder so weit: Der inzwischen 5. Osnabrücker Freiwilligentag geht an den Start! Dann können wieder alle, die eigentlich wenig Zeit für eine freiwillige Tätigkeit haben, die Zeit Zeit sein lassen und einen Tag für einen guten Zweck mit anpacken! Wenn das Interesse jetzt geweckt ist, steht nur noch die fehlende Anmeldung einer Teilnahme im Weg. Deshalb einfach auf der nächsten Seite das Anmeldefeld ausfüllen und abschicken. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Sutthausen findet statt am Mittwoch, 15. Juli 2015, 19.30 Uhr, Osnabrücker Werkstätten, Industriestraße 17. Ein rollstuhlgerechter Zugang zum Gebäude ist vorhanden. mehr

Die städtische Musik- und Kunstschule bringt regelmäßig eine Musik- und Kunstschulzeitung mit Rückblicken auf das kreative Schuljahr mit vielen Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerten und Projekten heraus.  mehr

Neuer Entrée-Platz auf der Scharnhorstkaserne

Der zweite Baustein der Freiflächengestaltung im Bereich der Scharnhorstkaserne ist fertig. Der Entrée-Platz mit einer Gesamtfläche von 4.550 Quadratmetern kann nach neunmonatiger Bauzeit eröffnet werden.  mehr

Anhaltende Trockenheit und Hitze lassen die Gefahr von Waldbränden auch in Osnabrück steigen. Die Stadt Osnabrück appelliert daher an alle Waldbesucher, die Vorschriften zur Verhütung von Waldbränden jetzt besonders sorgfältig zu beachten, denn die Gefahr eines Waldbrandes kann durch Fahrlässigkeit und Unachtsamkeit verursacht werden. mehr

Rendering von Dominique Jézéquel: Horizontal Rouge/Rosé (2015)

Bei dem Ausstellungsprojekt „Konkret mehr Raum!“, das vom 13. Juni bis 13. September in der Kunsthalle Osnabrück, im Felix-Nussbaum-Haus – Kulturgeschichtliches Museum und im öffentlichen Raum präsentiert wird, haben 20 internationale Künstlerinnen und Künstler ortsspezifische und architekturbezogene Konzepte entwickelt, um neue Verbindungslinien zwischen den drei untereinander fußläufig erreichbaren Ausstellungsorten und der Innenstadt zu schaffen.  mehr

7. Juli, 16 Uhr, Betriebsausschuss Immobilien- und Gebäudemanagement, Rathaus, Ratssitzungssaal;
7. Juli, 17 Uhr, Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung, Rathaus, Ratssitzungssaal;
8. Juli, 17 Uhr, Jugendhilfeausschuss, Rathaus, Ratssitzungssaal;
9. Juli, 17 Uhr, Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt, Rathaus, Ratssitzungssaal; mehr

Das derzeitige Sommerwetter mit den extremen Temperaturen lässt die Stadtwerke nur bedingt kalt. Das Wassernetz und die Bäder sind gut auf den hohen „Abkühlungsbedarf“ vorbereitet. In den Bussen müssen Fahrgäste und Fahrer dagegen leider schwitzen.
 mehr

Die Bebauung am Berliner Platz, einer der meist befahrenen Kreuzungen in Osnabrück am Wallring/Wittekindstraße, ist nach dem Krieg nur teilweise wieder aufgebaut worden. Der Platz hat sich in den folgenden Jahrzehnten bis heute zu einem eher unattraktiven Durchgangsraum entwickelt: Baulücken, Leerstand und lieblos begrünte Restflächen prägen neben dem starken Verkehr die Atmosphäre mit geringer Aufenthaltsqualität. „Ich hoffe“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, „dass es uns gelingt, das Potenzial dieses bisher eher vernachlässigten Platzes als attraktiven Eingang in die Innenstadt zu nutzen. Dafür müssen wir diesen aufwerten und dafür haben wir Planungsbüros um ihre Vorschläge gebeten.“ mehr

Wegen des aktuellen Poststreiks kann nicht gewährleistet werden, dass Briefe oder Urkunden fristgerecht die Empfänger erreichen. Bürger sollten selbst entscheiden, ob in dringenden Fällen ein persönliches Erscheinen im jeweiligen städtischen Fachbereich sinnvoll ist, um Dokumente entgegenzunehmen beziehungsweise abzugeben. mehr

Das Schinkel- und Nettebad bieten auch im Juli wieder entspannungsreiche Abende für Erholungsuchende an. Nächste Termine sind der Abend der Harmonie im Cabriosol, Freitag 3. Juli, die lange Saunanacht am Freitag, 10. Juli, und der Abend der Stille am Dienstag, 28. Juli. mehr

Einen besonderen ersten Probeneinblick in das Festival Spieltriebe 6 und einen der ungewöhnlichen Festivalspielorte gibt es am Donnerstag, 9. Juli, um 18 Uhr: Die Festivalleitung lädt dazu ein, den Speicher in der Elbestraße (Gebäude 49) zu besichtigen und dort erste Szenen aus dem Stück Der finstere Plan der Vintila Radulezcu zu erleben.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert zeigt Flagge für das Verbot von Atomwaffen. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert setzt vor dem Rathaus der Friedensstadt ein sichtbares Zeichen für eine Welt ohne Atomwaffen. Der weltweite Verband Mayors for Peace (Bürgermeister für den Frieden) fordert mit dem Flaggentag am 8. Juli Verhandlungen für einen Verbotsvertrag von Atomwaffen. Im letzten Jahr haben sich in Deutschland bereits 116 Städte und Gemeinden am Flaggentag beteiligt. Osnabrück ist seit August 2006 Mitglied von Mayors for Peace. „Noch immer werden auch in Deutschland Atomwaffen gelagert. Mit der Weiterentwicklung dieser Waffen nimmt ihre Einsatzfähigkeit zu. Davor dürfen wir die Augen gerade in einer Zeit zunehmender Krisen und Kriege nicht verschließen“, so Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. mehr

Umschlagseite Ferienpassbroschüre 2015

Wie in jedem Jahr bietet der Ferienpass Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren in der Sommerzeit wieder ein umfangreiches Programm. Vom 23. Juli bis zum 2. September steht jede Menge Spaß und Spannung auf dem Programm und berufstätige Eltern werden bei der Ferienplanung unterstützt. Der Ferienpass kostet 10 Euro, es kann auch einen Ferienpass für die Hälfte der Zeit zum Preis von 5,50 Euro erworben werden.
  mehr

2. Osnabrücker Dramatikerpreis: Jury stellt nominierte Wettbewerbsteilnehmer vor

Rund 100 Nachwuchsautoren haben für den Wettbewerb um den 2. Osnabrücker Dramatikerpreis ihre Ideenskizzen eingereicht, sechs von ihnen wurden eingeladen, um unter fachkundiger Anleitung der Juroren in gemeinsamen Workshops ihre Skizzen weiterzuentwickeln.  mehr

Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen