Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück


Wenn bei der Stadt die Meldung eingeht: „Bombenblindgänger gefunden“ geht alles ganz schnell. Mit wenigen Klicks hat Jürgen Wiethäuper die wichtigsten Infos auf seinem Tablet. Er zeichnet den Radius ein, in dem evakuiert werden muss und weiß wenige Sekunden später wie viele Menschen ihre Häuser verlassen müssen – und noch viel mehr.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Um 0.03 Uhr in der Nacht zu Dienstag wurde der 500 Pfund schwere Bombenblindgänger im Landwehrviertel im Stadtteil Atter kontrolliert gesprengt. Bis kurz zuvor hatte es gedauert, bis alle 8.000 Menschen, die im Radius von einem Kilometer um den Fundort wohnen, ihre Häuser und Wohnungen verlassen hatten. Gründe dafür gab es einige, wie Jürgen Wiethäuper, Leiter des Fachdienstes Ordnung und Gewerbe, erklärt. mehr

Weltweit feiern Frauen am 8. März den Internationalen Frauentag. Entstanden ist er in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen im Zuge zunehmender Industrialisierung. An Aktualität verloren hat er jedoch nichts, da Frauen in unserer Gesellschaft in vielfacher Hinsicht immer noch um eine gleichberechtigte Teilhabe ringen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, ein existenzsicherndes Einkommen oder die paritätische Besetzung unserer Parlamente und Stadträte mit Frauen und Männern sind auch im Jahr 2018 – 100 Jahre nach der Einführung des Wahlrechts für Frauen – noch keine Selbstverständlichkeit. mehr

„Kultur“ ist in den Ohren vieler Jugendlicher ein eher langweiliger Begriff. Jugendliche machen oft einen Bogen um „Kultur“, ohne sich genauer damit beschäftigt zu haben. Doch „Kultur“ ist mehr als der Pflichtbesuch eines Theaterstücks oder einer Ausstellung. „Kultur“ kann Spaß machen, hat eine Bedeutung für unsere Gesellschaft. mehr

Albrecht Dürer: Melancholie (Melencolia) (1514); © Dürer-Sammlung der Dr. Konrad Liebmann – Stiftung in der Stiftung Niedersachsen

Ein vielen Osnabrückern noch unbekannter Kunstschatz kann ab dem 25. März um 11.30 Uhr im Museumsquartier Osnabrück  endlich wieder besichtigt werden: Die wertvolle Sammlung mit grafischen Werken Albrecht Dürers – dem großen deutschen Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker der Renaissance – wird aus den Museumsdepots hervorgeholt, Betrachtern wieder zugänglich gemacht und auf neue Weise interpretiert. mehr

Über den Entwurf des fortgeschriebenen Luftreinhalteplans beraten die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt in ihrer Sitzung am Donnerstag, 22. Februar, um 17 Uhr im Ratssitzungssaal des Rathauses. mehr

Sie brauchen Tipps für Unternehmungen und Aktivitäten? Dann werfen Sie einen Blick in den OSkalender, den Veranstaltungskalender für Stadt und Land Osnabrück. Alle Veranstaltungshighlights des Jahres im Überblick gibt es hier und eine erste Auswahl an herbstlichen Highlights haben wir für Sie direkt im Anschluss zusammengestellt. mehr

Mit den Zuschüssen für von Vereinen zu pflegende Sportanlagen befasst sich der Schul- und Sportausschuss der Stadt in seiner Sitzung am Donnerstag, 22. Februar, um 17 Uhr im Sitzungsraum 717/718 des Stadthauses 1.  mehr

Haben Sie ein Lieblingsbuch, dem Sie viele, viele Leser wünschen, weil es Sie so begeistert und beeindruckt hat? Und sind Sie offen für Buchtipps anderer? Dann laden wir Sie am Freitag, den 13. April, um 19 Uhr zum Book-Dating ein, bei dem Sie die Gelegenheit haben, Ihren Favoriten ins Rampenlicht zu stellen und ihn anderen Teilnehmern vorzustellen. mehr

Der offene Kegeltreff für Senioren im Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße fällt am 21. Februar aus. mehr

Vier Workshops für Ehrenamtliche bietet die Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück in diesem Jahr an. Alle Angebote sind für die Teilnehmer kostenlos. mehr

Stillleben mit afrikanischer Skulptur. Gemälde von Felix Nussbaum (27. März 1943); Dauerleihgabe der Felix Nussbaum Foundation. © Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück

Am Mittwoch, 7. März, 16.30 Uhr geht es bei Laura Oymanns um „Malen im Versteck – Felix Nussbaum und Felka Platek“ im Felix-Nussbaum-Haus.  mehr

Jeweils am ersten Samstag im Monat treffen sich neugierige, unternehmungslustige und bastelfreudige Kinder ab acht Jahren von 10.30 bis 13.30 Uhr zum Kinder-Museums-Club des Museumspädagogischen Dienstes. Die Kinder gehen dann ins Kulturgeschichtliche Museum des Museumsquartiers Osnabrück, während die Eltern einkaufen können. mehr

Das Museumsquartier Osnabrück sucht vom 1. März bis 31. August eine FSJlerin (Freiwilliges Soziales Jahr) Kultur bzw. einen FSJler Kultur. Interessierte sollten sich an Dr. Thorsten Heese, Museumsquartier Osnabrück (Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtliches Museum), Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück, Tel. 0541 323-4435, E-Mail heese(at)osnabrueck.de wenden. mehr

Johann Carl Bertram Stüve (1798-1872) gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten Osnabrücks. Er war nicht nur langjähriger Bürgermeister , sondern initierte als Abgeordneter der Ständeversammlung im Königreich Hannover auch die „Befreiung“ der Bauern. Von 1848 bis 1850 war er zudem als Innenminister tätig. mehr

Die Lenkungsgruppe des deutsch-niederländischen Tandem-Projekts. V.l.n.r.: Bertil Schulte (Provincie Overijssel), Bianca Roelink (Provincie Gelderland), Stefan Michel (EUREGIO), Desiree Brüning (EUREGIO), Katharina Opladen (Stadt Osnabrück), Burkhard Fromme (Landkreis Osnabrück), Andre Sebastian (Münsterland e.V.) und Sebastian Traunmüller (Emsländische Landschaft e.V.); Foto: Monika  Sabolová

Unter dem Namen taNDem arbeiten Kulturförderer aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und den niederländischen Provinzen Gelderland und Overijssel die nächsten drei Jahre intensiv zusammen, um die Kunst- und Kulturszene im Grenzgebiet zu fördern und ein nachhaltiges deutsch-niederländisches Netzwerk aufzubauen. Auch die Stadt und der Landkreis Osnabrück sind an dem Gemeinschaftsprojekt beteiligt. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen