Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Die Osnabrücker Innenstadt ist ein vielfältiger und besonderer Ort, das Herz der Stadt. Sie wird geprägt durch ein Neben- und Miteinander von unterschiedlichen Stadtquartieren, Nutzergruppen und Nutzungsangeboten. Diese Struktur ist permanent im Wandel: Bestehendes verändert sich und neue Entwicklungen stellen die Innenstadt als lebenswertes und attraktives Zentrum Osnabrücks vor große Herausforderungen. Eine Bürgerwerkstatt am 27. Oktober gibt Interessierten Gelegenheit, eigene Vorstellungen zu formulieren. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
15 Studentinnen aus Ulan-Ude in Sibirien sind zu Gast in Osnabrück und lernen eine Woche lang mit ihren Gastfamilien zusammen einen kleinen Teil von Deutschland kennen. Fotos: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Die 15 Studentinnen der staatlich-burjatischen Universität von Ulan Ude hätten einen Teil ihrer Reise nach Osnabrück mit der transsibirischen Eisenbahn zurücklegen können. Sie bevorzugten dann aber doch das Flugzeug für die 7000 Kilometer von der Hauptstadt der russischen Republik Burjatien ins deutlich wärmere Osnabrück. Bürgermeisterin Birgit Strangmann begrüßte die Delegation im Friedenssaal des Rathauses. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Hellern findet statt am Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Stadtteiltreff Alte Kasse, Kleine Schulstraße 38.  mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 23. Oktober, die Fahrbahn der Lechtinger Straße zwischen Fürstenauer Weg und Zum Pyer Moor sanieren. mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Fledder, Schölerberg findet amMittwoch, 1. November 2017, statt.  mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 23. Oktober, die Fahrbahn des Lieneschwegs zwischen Händelstraße und Am Heger Holz sanieren. mehr

Der Neumarkt ist zwischen Lyrastraße und Kollegienwall für den motorisierten Individualverkehr, also für PKW, Motorräder und LKW, gesperrt.  mehr

In Osnabrück und Münster wurde am 25. Oktober 1648 der Westfälische Frieden geschlossen und somit der Dreißigjährige Krieg in Europa beendet. Seitdem wird dieser Tag jedes Jahr mit einer vielseitigen Veranstaltungsreihe mit rund 30 Programmpunkten wie Vorträgen, Konzerten, Festen und Gottesdiensten bis hin zu Filmen und Ausstellungen gefeiert. mehr

Madú und Jens Hasekamp lernten sich in Peru kennen und leben heute gemeinsam in Osnabrück. (Fotograf unbekannt); © Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Beim nächsten Treffen am Donnerstag, 26. Oktober, um 17 Uhr im Kulturgeschichtlichen Museum des Museumsquartiers Osnabrück findet unter dem Titel „Faces of Migration 2.0“ eine Präsentation von Schülerinnen und Schülern des Abendgymnasiums Osnabrück statt. mehr

Ab Montag, 23. Oktober, 8 Uhr wird der Lieneschweg zwischen „Händelstraße“ und „Am Heger Holz“ aufgrund von Straßenbauarbeiten bis zum 30. November voll gesperrt. Die Linie 32 und 33 fahren ab der Haltestelle „Händelstraße“ stadtauswärts über Lieneschweg, Mozartstraße zur Rheiner Landstraße in beiden Richtungen. In der Mozartstraße in der Höhe Wilhelmstraße wird eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. mehr

Drei Tage wurden Osnabrücker Investitionsprojekte auf Europas größter Immobilienmesse Expo Real in München vorgestellt. Auf 64.000 Quadratmetern präsentierten 2.003 Aussteller ihr Angebot rund um Immobilien und Investitionen rund 41.500 Teilnehmern aus 75 Ländern. mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 16. Oktober, die Fahrbahn der Glückaufstraße zwischen Süberweg und Glückaufstraße 12 sanieren. mehr

Zerstörte Synagoge am Morgen des 10. November 1938; Foto: © Sammlung Ordelheide Osnabrück

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in Deutschland zahlreiche Synagogen. Auch in Osnabrück wurde das jüdische Gotteshaus an der heutigen Alten Synagogen-Straße in Brand gesetzt, jüdische Bürger wurden verhaftet oder waren gewalttätigen Übergriffen ausgesetzt. Jährlich wird an die Verbrechen und die Opfer dieser Nacht im Rahmen einer zentralen Gedenkfeier erinnert, die seit dem Jahr 2001 durch Osnabrücker Schulen ausgerichtet wird.  mehr

Für drei Maßnahmen von Sportvereinen gewährt die Stadt Osnabrück in diesem Jahr Investitionszuschüsse über mehr als 10.000 Euro. So erhält der Osnabrücker Turnerbund von 1876 (OTB) rund 69.900 Euro für Brandschutzmaßnahmen im Bestand sowie die Errichtung einer Blitzschutzanlage. 13.500 Euro bekommt der Verein für die Kellerabdichtung im Hauptgebäude. An den Reiterverein Osnabrück gehen 17.800 Euro für die Sanierung des Turnier- und Springplatzes. Alle drei Maßnahmen sind bereits erfolgreich abgeschlossen. mehr

Von links: Polizeihistorikerin Barbara Riegger Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Polizeipräsident Bernhard Witthaut und Nina Koch vom Niedersächsischen Landesarchiv Standort Osnabrück

Gemeinsam mit dem Osnabrücker Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Polizeipräsident Bernhard Witthaut wurde am Dienstag, 10. Oktober, ein Beitrag zur Stadtgeschichte geleistet. Gemeinsam mit der Polizeihistorikerin Barbara Riegger vom Polizeimuseum Niedersachsen und Nina Koch vom Niedersächsischen Landesarchiv Standort Osnabrück fand in der Polizeidirektion Osnabrück die Übergabe besonderer historischer Dokumente statt. mehr

Team Unterhaltsvorschuss nicht erreichbar

Aufgrund einer internen Fortbildungsveranstaltung am Dienstag, 17. Oktober, und am Mittwoch, 18. Oktober, sind die Mitarbeiter des Teams Unterhaltsvorschuss des Fachbereichs Kinder, Jugendliche und Familie an beiden Tagen weder telefonisch noch persönlich erreichbar.

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen