Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Was schenkt ein Oberbürgermeister einer Großstadt seinen internationalen Gästen? In der Regel sind es Bücher, Krawatten, Tücher oder andere kleine Aufmerksamkeiten. Die Friedensstadt Osnabrück geht einen neuen Weg und greift auf ein bewährtes Medium zurück, das gerade eine Renaissance erlebt: Eine Schallplatte! Ein Unikum als Unikat?! mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (links) mit Judoka Jana Gussenberg.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat die erfolgreiche Judoka Jana Gussenberg mit einer Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet. Die 17-Jährige von den Judo Crocodiles holte Bronze bei den Weltmeisterschaften der U18 in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile. Zuvor hatte sie Bronze im Einzel bei der U-18-Europameisterschaft im litauischen Kaunas gewonnen und dazu Gold mit der deutschen Mannschaft.  mehr

Monika Nestmann und Dr. Sven Jürgensen präsentieren den Kalender der Stadt Osnabrück zum 20-jährigen Bestehen des Felix-Nussbaum-Hauses, Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

„In den vergangenen 20 Jahren sind einige schöne Bilder im oder auch am Felix-Nussbaum-Haus entstanden, die wir für das Jahr 2018 anlässlich des 20. Jubiläums des Museums zu einem Kalender zusammengestellt haben“, sagt Dr. Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt. mehr

Weihnachtsmarkt Osnabrück (c) Joachim Viertel

Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt zählt seit Jahren zu den schönsten im Norden und ist deutschlandweit und international sehr beliebt. 28 Tage lang, vom 24. November bis zum 22. Dezember  tauchen 112 Stände und Buden die historische Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom wieder in ein weihnachtliches Lichtermeer. Am Totensonntag, 26. November, geschlossen! mehr

Mit der Vorschlagsliste für Straßen- und Platzbenennungen befassen sich die Mitglieder des Kulturausschusses in ihrer Sitzung am Donnerstag, 23. November, um 17 Uhr im Museum am Schölerberg. mehr

Auf der Tagesordnung der Sitzung des Betriebsausschusses Osnabrücker ServiceBetrieb am Donnerstag, 23. November, 17 Uhr im Großen Besprechungsraum des OSB, Hafenringstraße 12, steht unter anderem die Beratung über eine Umgestaltung des Raiffeisenplatzes. mehr

Beschwörung des Friedens von Münster. Kupferstich von Jonas Syderhoef nach Gerhard ter Borch (um 1648); © Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück, X 132

In der Reihe der „Werkgespräche“ widmet sich das Museumsquartier Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Museums- und Kunstverein Osnabrück e.V. zwei Themenschwerpunkten. Zeitlich wird an die Epoche des Westfälischen Friedens aus Perspektive der Kunst erinnert. Im zeitlichen Längsschnitt durch 500 Jahre steht zudem die politische und gesellschaftliche Rolle von Kunst im Vordergrund. Am Mittwoch, 6. Dezember, 16.30 Uhr, spricht Katharina Kaup in der Sammlung Gustav Stüve über „Die politische Rolle der Kunst – Zum 400. Geburtstag von Gerard ter Borch“. mehr

Roswitha Dasch und Ulrich Raue; Foto Copyright: Ingo Klatt

„Lerne lachen, ohne zu weinen –  Kurt Tucholsky“: In der beliebten  Reihe „Jiddische Musik im Felix-Nussbaum-Haus“ findet am Freitag, 8. Dezember um 20 Uhr ein Liederabend mit Roswita Dasch und Ulrich Raue statt.  mehr

Foto: Jens Lintel

Beim Bau von, wie der achtjährige Finn es ausdrückte, neuen „Kinderzimmern“ für die Bewohner des Sandforter Bachs haben jetzt wieder die Jungen und Mädchen von der Grundschule Voxtrup mitgeholfen: Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Schaufeln und Eimern waren die Kinder bei einer Naturschutzaktion dabei, bei der in dem Bach neue Laichplätze für Fische geschaffen, Strömungslenker eingebaut und am Ufer junge Erlen angepflanzt wurden.  mehr

Nadia Nashir vom Afghanischen Frauenverein in Afghanistan bei der Betreuung eines Brunnenprojektes. © Afghanischer Frauenverein Osnabrück

Der Vortrag „Zwischen Osnabrück und Kundus“ von Nadia Nashir über die Arbeit des Afghanischen Frauenvereins im Forum Migration des Museumsquartiers Osnabrück am 23. November muss aus persönlichen Gründen abgesagt werden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. mehr

Familie Voss vor der Auswanderung nach Argentinien.
Foto: anonym; © Archiv Dieter Przygode, Bramsche

Einen Vortrag zum Thema „Exil in Argentinien – Auf den Spuren der jüdischen Familie Voss“ hält Dieter Przygode (Bramsche) am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung im Vortragssaal des Museumsquartiers Osnabrück ist Teil der Vortragsreihe „Topografien des Terrors – Nationalsozialismus vor Ort“. Dabei geht es um die Auseinandersetzung mit der NS-Ideologie und ihren Folgen. mehr

Wenn herbstliches Wetter und besinnliche Tage nahen, dann ist ein guter Zeitpunkt für einen Blick in das aktuelle Veranstaltungsangebot der Volkshochschule Osnabrück. mehr

Anti-Vietnamkriegs-Demonstration 1968 in Osnabrück; © Neue Osnabrücker Zeitung, 20. Februar 1968; Fotograf: Kurt Löckmann.

Unter dem Fokus „Folgen von Krieg und Flucht“ wird sich das „Forum Migration“ des Museumsquartiers Osnabrück im kommenden Jahr schwerpunktmäßig mit den Hintergründen des Vietnamkrieges und der Flucht der „Boat People“ befassen. Damit soll an die Zeit vor 50 beziehungsweise 40 Jahren erinnert werden: 1968 verstärkte sich der Protest gegen den Vietnamkrieg, 1978 nahm das Bundesland Niedersachsen unter dem christdemokratischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht eine große Zahl von „Boat People“ als Kontingentflüchtlinge auf. mehr

In der Garage in der Neuen Straße steht ein Rollstuhl bereit, mit dem Rollstuhlfahrer bei ihrem Besuch die Innenstadt auch schwierig zu befahrende Bereiche problemlos besuchen können. Auch in der Tourist Information kann während der Öffnungszeiten ein Rollstuhl ausgeliehen werden. Weitere Informationen zum barrierefreien Tourismus gibt es auf den nächsten Seiten. mehr

Buch ''Jeder zehnte Osnabrücker war ein Engländer'' ist immer noch erhältlich

Von links: Fotograf Hermann Pentermann, Autor Frank Henrichvark, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Brigitte Strathmann und Paul Barron vom Projektbüro Konversion stellen das Buch über die Konversion in Osnabrück vor.

Die britische Ära und der Konversionsprozess" kann immer noch im Buchhandel für 18,90 Euro erworben werden. Geboren wurde die Idee, in einem Buch die Ära der Briten in Osnabrück zu dokumentieren, im Rahmen des Konversionsprozesses.

Die gemeinsame Solarstromoffensive 3.0 der Stadt und der Stadtwerke Osnabrück geht an den Start. Den Auftakt bildet eine Vortragsveranstaltung am Mittwoch, 29. November, um 18 Uhr im Stadthaus 1, Natruper-Tor-Wall 2, Sitzungsraum 717.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Os kalender orange RGB neu

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen