Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelle Nachrichten aus der Stadt Osnabrück

Die Kunsthalle Osnabrück präsentiert vom 17. Juli bis zum 30. Oktober die künstlerische Installation „Forma Forma“ von David Rauer und Joshua Sassmannshausen.  mehr

"Sommer in der Stadt" lautet der Titel des abwechslungsreichen Programms, das von Juni bis September über 100 sommerliche Kulturangebote in Osnabrück präsentiert. Das Spektrum reicht von Freiluft-Kabarett bis zum Rock Open Air, von Kinderzirkus bis Kino unter den Sternen. Mit diesem Programm zeigt sich Osnabrück einmal mehr als eine blühende Kulturstadt, die in der warmen Jahreszeit mit hochkarätigen kulturellen Angeboten an den schönsten Orten der Stadt urbanen Charme versprüht. Zu den "Klassikern" des Sommers in der Stadt gehört der samstägliche Bummel rund um den Osnabrücker Wochenmarkt, der vom 4. Juni bis zum 20. August mit einem Straßenkulturprogramm unter dem Motto „Swing in der City - Poesie im Vorbeigehen“ noch attraktiver wird.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Die Räume des Fachdienstes Steuern und Gebühren in der dritten Etage des Stadthauses 1 werden ab Anfang August umfangreich renoviert. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Abschnitten voraussichtlich vom 8. August bis 30. September. Betroffen davon sind zunächst die Bereiche für Grundsteuern und Benutzungsgebühren (für Straßenreinigung, Abfallbeseitigung, Schmutz- und Regenwasserbeseitigung) sowie für Vergnügungssteuer und Hundesteuer. mehr

Von links: Michael Fürst, Präsident des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Niedersachsens, Manfred Böhmer und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert – Foto: Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat Manfred Böhmer im Friedenssaal des historischen Rathauses das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt, das ihm Bundespräsident Joachim Gauck verliehen hat. Angeregt hatte diese Ehrung Michael Fürst, Präsident des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Niedersachsens. mehr

Auf dem Dach des Kaufland Marktes am Kurt-Schuhmacher-Damm wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 392 kWp errichtet. Die Anlage dient der Eigenversorgung des Marktes mit regenerativem Strom und hat eine Leistung, die ausreichen würde, 92 Durchschnittshaushalte rechnerisch über das ganze Jahr mit solarem Strom zu versorgen. Foto: © RATIO Immobilien GmbH

Mit nur 1.433.000 kWp neuer Anschlussleistung galt das Jahr 2015 im Hinblick auf Solarstromanlagen bundesweit als das schlechteste Jahr seit 2006. Seitens der Bundesregierung waren bis zu 2.500.000 kWp an Neuinstallationen erwartet worden. Dieses Ziel wurde deutlich verfehlt. Umso verwunderlicher scheint daher auf den ersten Blick die Entwicklung des Photovoltaikanlagenzubaus in Osnabrück im Jahr 2015.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gedenkt der hingerichteten Widerstandskämpfer; Foto: Stadt Osnabrück, Dr. Sven Jürgensen

„Am 20. Juli 1944 scheiterte mit dem Attentat auf Adolf Hitler der Umsturzversuch von Teilen des deutschen Widerstands“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert am Mahnmal auf dem Platz des 20. Juli vor der Kunsthalle Osnabrück.  mehr

Das Kulturgeschichtliche Museum lädt am Dienstag, 26. Juli, von 12.30 bis 13.30 Uhr zur „MittagsPause“ im Museum ein. mehr

Die OsnabrückHalle ist für den bundesweiten „Location Award 2016“ in der Kategorie „Locations für Tagungen und Kongresse I Tagungs- und Kongresslocations“ nominiert. Am 17. Oktober entscheidet sich, welcher der vier nominierten Bewerber den Preis gewinnt. Bewertet wurden die Veranstaltungshäuser per Punktesystem von Kunden, Veranstaltungsplanern und Fachleuten aus der Branche.  mehr

Mit dem Ende der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit dürfen Hunde in Osnabrück in bestimmten Bereichen wieder ohne Leine laufen. Foto: Stadt Osnabrück, Nina Hoss

Am vergangenen Wochenende (Stichtag 15. Juli) endete die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Hunde können außerhalb der Innenstadt, der Waldgebiete, des Bürgerparks, der Friedhöfe und des Bereichs Rubbenbruch nun wieder ohne Leine frei laufen. Im Stadtgebiet und den genannten Bereichen gilt weiterhin ein ganzjähriger Leinenzwang. mehr

Foto: Joachim Viertel

Wir befinden uns im Jahr 2016 nach Christus. Ganz Osnabrück ist von Römern besetzt und nur ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf in Haste hört nicht auf Widerstand zu leisten? Nein, natürlich nicht – aber ein bisschen ging es jetzt im Osnabrücker Ferienpass im Stadtteiltreff Haste schon zu wie in den berühmten Comics von Rene Goscinny und Albert Uderzo. mehr

Der Osnabrücker Marktplatz verwandelt sich im September zu einem Ort der kulturellen Begegnung. Am Sonntag, 18. September, kommen in der Friedensstadt tausende Osnabrücker aus den verschiedensten Kulturen zusammen, um gemeinsam zu feiern, zu tanzen, Spaß zu haben und die vielfältigsten Angebote zu entdecken. mehr

Fritz Ascher: Golgatha (1915) Öl auf Leinwand, Privatsammlung

Das Felix-Nussbaum-Haus präsentiert vom 25. September bis zum 15. Januar das Werk des Berliner Expressionisten Fritz Ascher (1893–1970). Die Ausstellung gibt mit einer repräsentativen Auswahl von rund 70 Gemälden und Grafiken einen umfassenden Einblick in das vielfältige Schaffen des Malers: von frühen spielerischen Studienzeichnungen über monumentale Figurenkompositionen der Weimarer Zeit bis zu kraftvollen Landschaftsbildern der Jahre nach 1945. Die Retrospektive lädt zur Wiederentdeckung des ehemals verfemten und fast vergessenen Berliner Künstlers ein, der von den Nationalsozialisten verfolgt und dessen frühes Werk durch den Zweiten Weltkrieg in Teilen zerstört wurde. mehr

Bis zum 6. November zeigt das kulturelle Schwerpunktthema der Stadt Osnabrück mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Mitmachaktionen die vielfältigen Facetten des Begriffes „Zeit“, der speziell in der westlichen Welt allgegenwärtig ist.  mehr

Seit Montag, 18. Juli, ist der Neumarkt baustellenbedingt für den motorisierten Individualverkehr bis Ende Oktober gesperrt. Radfahrer haben nach wie vor freie Fahrt. Grund für die erforderliche Sperrung sind die fortschreitenden Kanalbauarbeiten im östlichen Baufeld zwischen Lyrastraße und Johannisstraße. Die Arbeiten benötigen so viel Platz, dass bei einer Aufrechterhaltung der „Neumarkt-Öffnung“ die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer nicht mehr gewährleistet wäre. Die Sperrung erfolgt von der Lyrastraße bis zum Kollegienwall. Dennoch sind alle Parkhäuser zu erreichen. Für Taxen und Mietwagen ist der Neumarkt ebenso gesperrt. Kaum beeinträchtig hingegen wird der Zulieferverkehr für den Einzelhandel. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Osnabrück


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen