Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Yilmaz-Akyürek-Preis

Vorschläge für den Yilmaz-Akyürek-Integrationspreis nimmt die Stadt bis zum 31. Oktober entgegen

Zum 14. Mal wird Anfang kommenden Jahres der „Yilmaz-Akyürek-Preis der Stadt Osnabrück“ für Integration verliehen. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement von Personen gewürdigt, die sich im Alltag um die Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Osnabrückerinnen und Osnabrückern verschiedener Herkunft sowie um die gegenseitige Anerkennung der Kulturen verdient gemacht haben. 

Alle ehrenamtlich aktiven Personen, Vereine und Initiativen, die sich dafür einsetzen, dass Integration auch unter erschwerten Corona-Bedingungen funktioniert sind eingeladen, sich zu bewerben. „Auch im zweiten Jahr der Pandemie, die für uns alle eine besondere Herausforderung ist, tragen viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker dazu bei, dass das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen in unserer Stadt von Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägt ist“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. 

In der besonderen Zeit gehen zahlreiche Vereine, Institutionen und ehrenamtliche Gruppen neue Wege, entwickeln innovative Ideen und Konzepte um die Zugewanderten und Geflüchteten zu erreichen sowie die soziale und berufliche Integration nachhaltig zu fördern. „Ich möchte alle Engagierten ermutigen, sich in diesem Jahr zu bewerben. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!“ 

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis ist ein wichtiger Baustein der in Osnabrück gelebten Anerkennungskultur. Für Fragen steht Seda Rass-Turgut unter der Telefonnummer 0541 323-4506 gern zur Verfügung. 

Vorschläge können bis Sonntag, 31. Oktober, mit einer kurzen Begründung an diese Adresse gesendet werden: Stadt Osnabrück; Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement; Fachdienst Integration; Stadthaus 2; Natruper-Tor-Wall 5 49076 Osnabrück. Oder per E-Mail an: integration(at)osnabrueck.de.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Yilmaz-Akyürek-Preis für Integration

Einmal jährlich wird der "Yilmaz-Akyürek-Preis der Stadt Osnabrück" für Integration verliehen. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement von Personen gewürdigt, die sich im alltäglichen Leben um die Integration und Gleichberechtigung von Bürgerinnen und Bürgern ausländischer Herkunft sowie um die gegenseitige Anerkennung der Kulturen verdient gemacht haben.

Der Preis wird vorrangig an Osnabrücker Einzelpersonen verliehen. Ausnahmsweise ist auch eine Verleihung an Institutionen und Vereinen möglich.

Jede Person oder Institution kann bis zum 31. Oktober Preisträger vorschlagen. Die Stadt Osnabrück bittet um Vorschläge mit Beschreibung und Begründung des Engagements.

Der Verwaltungsausschuss wählt unter den eingegangenen Bewerbungen und Vorschlägen den Preisträger aus.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen