Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Workshops

Workshops: "Qualifizierung & Entwicklung im freiwilligen Engagement"

Qualifizierung & Entwicklung im freiwilligen Engagement, dafür steht das Fortbildungsprogramm der Freiwilligen-Agentur Osnabrück.

Freiwillig Engagierte bringen stets vielfältige Fähigkeiten und Erfahrungen in ihre Tätigkeit mit ein. Ein Engagement kann aber auch die Möglichkeit bieten, neues Wissen und Kompetenzen dazu zu gewinnen und sich durch den Austausch mit anderen weiter zu entwickeln.

Freiwilliges Engagement führt unweigerlich auch immer zu einer persönlichen Weiterentwicklung. Um die Freiwilligen bei diesem Prozess zu unterstützen, entwickelt die Freiwilligen jährlich ein Fortbildungsprogramm.

Fortbildungen sind wertvoll und tragen einen Teil zur Anerkennung der besonderen Leistungen bei. Auch für Hauptamtliche, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten dürfen, ist Weiterbildung unerlässlich. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen für die Zusammenarbeit oder um Strategien für die Lösung von Konflikten.

Aber auch die Unterstützung von Einrichtungen, Vereinen und Bürgerinitiativen soll nicht in Vergessenheit geraten. Unsere Fortbildungen sollen dazu beitragen in vielen Bereichen des freiwilligen Engagements Kompetenzen zu vermitteln und somit das bürgerschaftliche Engagement in Osnabrück zu unterstützen und zu fördern.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team der Freiwilligen-Agentur

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Workshops zur Auswahl

Donnerstag, 27. April 2021, 18 – 20.30 Uhr
Online-Veranstaltung

Digitalisierung – definitiv kein Hype, sondern Dauerzustand. Der digitale Wandel verändert nahezu alle Bereiche, sowohl beruflich als auch privat. Die Geschwindigkeit der Veränderung steigt gefühlt schneller, als wir es wahrnehmen können.

Im interaktiven Austausch lernen die Teilnehmenden, welche Anwendungs- und Lebensbereiche durch Digitalisierung sowie gesellschaftliche Trends verändert werden und wie Sie sich darauf einstellen können. Sie erfahren, welche Anforderungen und Kompetenzen notwendig sind, um sich im digitalen Zeitalter zurecht zu finden und dieses für sich nutzbar zu machen:

  • Müssen wir nun alle programmieren können? Digitale Technologien wie Virtual Reality, Künstliche Intelligenz & Co.
  • Digitales Mindset: Etablierung einer neuen Denkweise: agile und flexible Arbeitsweisen, Umgang mit Veränderungen im digitalen Wandel
  • Digital vernetztes Arbeiten, Kollaboration in virtuellen Teams, der digitale Arbeitsplatz
  • Die VUKA-Welt: Der Umgang mit volatilen, unsicheren, komplexen und ambivalenten Merkmalen und Informationen

Referent: Dipl.-Kfm. Martin Kater
(Projektkoordinator Digitales Lernen des Bildungsinstituts Osnabrück)

Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/gesellschaft.html/kurs/507-C-21A7600/t/digital-fit-werden

Dienstag, 6. Mai 2021, 16 – 18:30 Uhr.
Online-Veranstaltung

Sie haben eine tolle Projektidee und benötigen finanzielle Unterstützung?

Die Förderlandschaft bietet über Stiftungen, Banken und anderen Fördermittelgebenden eine breite Vielfalt an möglicher Unterstützung. Leider werden viele Förderanträge von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen abgelehnt, häufig wegen formaler oder auch inhaltlicher Probleme bzw. Fehler.

Der Workshop möchte Sie mithilfe von nützlichen Tipps und Hilfestellungen bei dem Prozess der Antragstellung unterstützen und Ihnen den Weg für eine Förderzusage ebnen.

Bei der Veranstaltung wird der Weg von der Projektidee, über die Fördermittel-Recherche, die Erarbeitung des Förderantrages bis hin zur Durchführung des Förderprojektes und der Abwicklung der Mittel erläutert.

Die Förder-Referentin kann Ihnen aufgrund der jahrelangen Praxiserfahrung hilfreiche Hinweise geben und Fragen beantworten.

Referentin: Daniela Barlag
(Fördermanagement der Stadt Osnabrück)

Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/gesellschaft.html/kurs/507-C-21A7602/t/foerderantraege-stellen-das-1x1-des-foerdermanagements

Mittwoch, 12. Mai 2021, 18 20.30 Uhr
Online-Veranstaltung

Im Zuge der Maßnahmen aufgrund von COVID-19 sahen und sehen sich viele Unternehmen, Institutionen und Vereine gezwungen, Tools für die digitale Zusammenarbeit und Kommunikation zu nutzen, um auch „remote“ wirksame Ergebnisse zu erzielen.

Nach Corona ist nicht vor Corona: Auch nach der Abkehr von Corona wird ein relevanter Teil der Welt virtuell bleiben.

Im interaktiven Austausch lernen die Teilnehmenden, wie sie sich mit ihrem virtuellen Team organisieren können. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Tools zur digitalen Zusammenarbeit und lernen, Online-Meetings einfach und effizient durchzuführen und auch im virtuellen Raum ihren Teamzusammenhalt zu stärken:

  • Einsatz professioneller Videokonferenz-Systeme für die Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams
  • Kommunikationssoftware: digitale Plattformen im Überblick
  • Microsoft Teams, Zoom und Co. für den virtuellen Austausch: Grenzen, Vor- und Nachteile

 

Referent: Dipl.-Kfm. Martin Kater
(Projektkoordinator Digitales Lernen des Bildungsinstituts Osnabrück)

Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/gesellschaft.html/kurs/507-C-21A7604/t/digitale-kommunikation-mit-microsoft-teams-zoom-und-co

Donnerstag, 20. Mai 2021, 18 – 20.30 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Vor der Corona-Krise hatten Workshops eines gemeinsam: im gleichen kreativen Raum, voneinander und miteinander zu lernen. Das Lernen durch Anfassen, Ausprobieren und das gemeinsame Bauen von Prototypen gehören zu klassischen Methoden, um kreativ zu Ergebnissen zu gelangen. Dieses wird nun online „passieren“ müssen.

Im interaktiven Austausch lernen die Teilnehmenden, wie sie Online-Workshops gestalten können, welche Besonderheiten das „Remote“-Arbeiten mit sich bringt und ganz konkret, welche Methoden und Tools für das interaktive Arbeiten relevant sind und welchen Nutzen Sie aus virtuellen Workshops ziehen können:

  • Moderation von Online-Veranstaltungen
  • WarmUps, Icebreaker und Remote Energizer
  • Online-Whiteboards wie Miro, Mural und Conceptboard
  • Gruppenarbeiten online
  • Online-Feedback

 

Referent: Dipl.-Kfm. Martin Kater
(Projektkoordinator Digitales Lernen des Bildungsinstituts Osnabrück)

Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/gesellschaft.html/kurs/507-C-21A7606/t/ploetzlich-digital

Mittwoch, 26. Mai 2021, 18 – 20 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Die Corona-Pandemie hält nicht nur den Bereich der Wirtschaft im Griff, sondern auch den Vereinsbereich. Der Vereinsbetrieb steht still und auch Mitglieder- und Delegiertenversammlungen und die Beschlussfassung im Vorstand ist nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Der Gesetzgeber hat hier Übergangsregelungen geschaffen, welche Ende Februar 2021 nochmals geändert wurden.

Worauf Vereinsvorstände nun bei der Vorbereitung und Durchführung von Versammlungen achten müssen, um rechtssicher Beschlüsse zu fassen, wird anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis gezeigt. Hier werden auch konkrete „Schritt-für-Schritt“-Anleitungen gegeben, um eine Rechtssicherheit zu erlangen.

Darüber hinaus werden konkrete Tipps zur Satzungsgestaltung gegeben, um diese „pandemiefest“ zu machen.

Da auch der Bereich der Gemeinnützigkeit durch die Corona-Pandemie tangiert ist, hat das Bundesfinanzministerium Hinweise zu geben, welche zu beachten sind, um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden. Auf welche Punkte hier konkret zu beachten sind und wie Sie konkret mit dem Finanzamt umgehen, wird ebenfalls gezeigt.

 

Referent: Michael Röcken
(Rechtsanwalt für Vereins-/Verbandsrecht und Arbeitsrecht in Non-Profit-Organisationen,
Vorstandsmitglied Bundesverband Deutscher Vereine und Verbände)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7609&rowIndex=0

Dienstag, 1. Juni 2021, 18 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Welche Besonderheiten sollten soziale Organisationen und Vereine auf dem Schirm haben, wenn sie digitale Engagement-Angebote einrichten? Und welche Aufgaben bieten sich für dieses Engagement-Format besonders an?

In diesem Vortrag lernen Sie Anne-Sophie Pahl von der Engagement-Plattform youvo.org kennen. Nach 7 Jahren Betreuung digitaler Engagement-Projekte kennt sie die wichtigsten Erfolgsfaktoren für gelungene Zusammenarbeit im Digitalen Raum.

Basierend auf der Evaluation des youvo e.V. wird mit Vorurteilen aufgeräumt und wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Engagement-Erfahrungen auf beiden Seiten vorgestellt. Im interaktiven Teil besprechen wir die eigenen Erfahrungen und Hürden im Bereich des digitalen Engagements und teilen Best-Practice-Ansätze.

 

Referentin: Anna-Sophie Pahl
(Mitbegründerin von youvo e.V.)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7610&rowIndex=0

Freitag, 11. Juni 2021, 18 – 20 Uhr
Samstag, 12. Juni 2021, 9 – 15 Uhr

Online-Veranstaltung

„Die Macht des Wortes” gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Wer kommuniziert, drückt sich nicht nur verbal, sondern auch nonverbal aus. Dazu gehören der richtige Ton, die Mimik und die entsprechende Gestik – doch wie werden diese sicher eingesetzt?

In diesem Online-Workshop wird es sowohl um rhetorisches Grundwissen und sprachliche Mittel als auch um (Alltags-) Situationen gehen, in denen man mit Einzelpersonen oder vor einer Gruppe spricht.

Dabei wird es einen theoretischen sowie einen praktischen Einstieg in das Thema "Rhetorik" geben.

Im Theorieteil werden unterschiedliche Kommunikationssituationen, verschiedene rhetorische Wirkungskriterien und hilfreiche Tipps und Tricks in den Blick genommen.

Daneben soll es im zweiten Teil vor allem Raum für den Austausch miteinander und praktische Übungen geben. Denn gerade beim Thema Rhetorik ist es wichtig, sich selber auszuprobieren und mit anderen rhetorisch zu sprechen!

 

Referentin: Frau Maria Igelbrink
(Jugendbildungsreferentin bei der katholischen Landjugend, M.A. Erziehungswissenschaften)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7612&rowIndex=0

Montag, 21. Juni 2021, 17.30 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Projekte und deren Planung sind in aller Munde. Egal ob es um Förderungen, Kooperationen oder Unterstützung geht. Überall begegnet uns der Projekt-Begriff.

Aber was ist ein eigentlich ein Projekt? Wie plane ich es? Was sind smarte Ziele? In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements und geeignete Einsatzmöglichkeiten kennen. Es werden grundlegende Arbeitsweisen und Tools vorgestellt, mit denen Sie Ihr Projekt strukturieren, planen und umsetzen können. Hierbei werden sowohl analoge als auch digitale Formen der Zusammenarbeit eingeführt.

Projektmanagement in der Freiwilligenarbeit und im Ehrenamt steht unter besonderen Vorzeichen. Hier treffen oft unterschiedliche Menschen, mit unterschiedlichen Wissen, Denk- und Arbeitsweisen zusammen. Auf diese Besonderheiten wollen wir explizit eingehen und wichtige Hinweise zur Arbeitsweise geben.

 

Referent: Raphael Dombrowski
(Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück, freiberuflicher Dozent)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7614&rowIndex=0

Dienstag, 29. Juni 2021, 17.30 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

Kennen Sie das auch? Die Besprechung ist zu Ende, aber die Zeit hat wieder nicht gereicht. Es reden immer die Gleichen? Kümmert sich nach der Vereinssitzung wirklich jemand um das Besprochene?

Eine Gruppe zu guten Ergebnissen zu führen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die mehr beinhaltet als nur die Gesprächsleitung.

Für alle, die erfahren wollen, wie Besprechungen gelingen und was alles dazugehört, ist dieser Workshop gedacht:

  • systematische Vorbereitung
  • Rollen in einer Besprechung
  • Visualisierung
  • Ablaufplan
  • hilfreiche Moderationsmethoden wie z. B. Blitzlicht, Themenspeicher, Fragetechniken, Maßnahmenplan
  • Umgang mit Störungen: Was passiert, wenn?
  • Tipps für die Ergebnissicherung

 

Das Seminar wendet sich bewusst an Personen ohne große Vorkenntnisse zu Moderationsverfahren und systematischer Sitzungsvorbereitung. Die genannten Punkte werden erarbeitet und vorgestellt. Ein Einüben der Moderationsmethoden ist aufgrund der Zeit nicht möglich.

 

Referentin: Sabine Steinkamp
(Moderationsteam der Stadt Osnabrück)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7616&rowIndex=0

Donnerstag, 08. Juli 2021, 19 – 20.30 Uhr
Online-Veranstaltung

Jeden Tag nutzen wir Computerprogramme, um gemeinsam Dokumente zu erstellen, Fotos zu bearbeiten oder Flyer zu designen – viele davon schränken uns aber immer mehr ein, kosten uns viel Geld für Lizenzen und wir wissen trotzdem nicht, was mit unseren Daten passiert.

Das geht auch anders: Freie Software gilt als besonders sicher, nachhaltig und flexibel – und eignet sich deshalb für die freiwillige Arbeit.

In diesem Workshop wollen wir uns anschauen, wie genau eigentlich freie Software funktioniert, was die besten Programme für die alltägliche Arbeit sind und wie man sie installiert.

Dabei geht es von einfachen Office-Anwendungen über Kreativ-Programme bis hin zu Videokonferenzsystemen. Nach einem kurzen Vortrag geht es ans praktische Ausprobieren.

 

Referenten: Julia Barthel, Hannes Janott, Magnus Schieder
(Chaostreff Osnabrück e.V.)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7618&rowIndex=1

Montag, 19. Juli 2021, 18 – 20 Uhr
Online-Veranstaltung

Wie kommt es dazu, dass Sie gerade jetzt diese Zeilen lesen? Wie auch immer Ihre Antwort ausfällt – Sie sind hier und das motiviert mich, Ihnen Gründe dafür zu liefern, damit Ihr Interesse an einer Teilnahme an dieser Veranstaltung wächst.

Was erwartet Sie? Eine kurze und verständliche Einführung in die Motivationspsychologie, Antworten auf die Frage, warum ein Mensch so und nicht anders handelt und was das alles mit dem Gefühl zu tun, selber am Steuerrad seines Lebens zu stehen.

Neugierig? Das wäre schon Motivation genug, um teilzunehmen.

 

Referentin: Dipl.-Kff. Monika Fricke
(Stabstelle Ehrenamt im Landkreis Leer,
Business Coach & Fachkraft für Qualitätsmanagement)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7608&rowIndex=1

Mittwoch, 28. Juli 2021, 10 – 13 Uhr
Online-Veranstaltung

Theoretisch kann man sich gegen fast alle Eventualitäten und Risiken versichern lassen; nur würden die Prämien einen Großteil des Vereinshaushalts verschlingen. Für den Verein stellt sich daher die Frage: Welche Versicherungen sind für meine Zwecke unbedingt notwendig, welche sinnvoll und welche weniger sinnvoll?

  • Gesetzliche Grundlagen zu den Haftpflichtrisiken mit Schadenbeispielen
  • Vermögensschadenhaftpflicht: Haftungsrisiken für den Verein und für die Organe
  • Abgrenzung der Haftpflichtversicherung zu den Sachversicherungen
  • Exkurs kurzfristige Versicherungen
  • Cyberrisiken im Zuge der Digitalisierung und Möglichkeiten der Versicherung
  • sonstige Versicherungen wie Dienstfahrt, Kfz, Reiseversicherung
  • Verhalten im Schadenfall

 

Die Bernhard Assekuranzmakler GmbH & Co. KG ist seit Jahrzehnten der Spezialist für soziokulturelle Zentren, Kulturvereine, Privattheater, Jugendzentren, Bürgerhäuser, Kleinkunstbühnen.

 

 

Referent: Dipl.-Kfm. Tino Braunschweig

(Bereichsleiter Versicherungen für Vereine & Verbände bei der Bernhard Assekuranzmakler GmbH & Co. KG)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21A7620&rowIndex=0

Donnerstag, 5. August 2021, 16 – 17 Uhr
Online-Veranstaltung

Das Netzwerk der Integrationslotsen ist ein fester Bestand der Osnabrücker Integrationsarbeit und leistet wertvolle Unterstützung, um Migrantinnen und Migranten die Orientierung vor Ort zu erleichtern.

Die Tätigkeitsbereiche der Integrationslotsinnen und Integrationslotsen sind sehr vielfältig:

  • Sie begleiten die Menschen, die neu in Land gekommen sind oder schon einige Zeit hier leben. Dabei stehen sie ihnen im Alltag zur Seite und begleiten sie beim Elternabend in der Schule oder bei Behördengängen.
  • Sie sind in verschiedenen Projekten aktiv.
  • Sie helfen Sprachbarrieren zu überwinden und Hemmschwellen abzubauen.
  • Sie sind die “Türöffner“ zur gesellschaftlichen Teilhabe.

Der Vortrag richtet sich an Personen, die sich bereits ehrenamtlich engagieren oder an Interessierte, die in diesem Bereich aktiv werden möchten.

 

Referentin: Beata Becker
(Fachdienst Integration der Stadt Osnabrück)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7600&rowIndex=0

Dienstag, 17. August 2021, 17 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

In jedem Ehrenamt spielt Anerkennung eine große Rolle. Ob im hauptamtlichen Kollegium oder bei freiwilligen, ehrenamtlich Tätigen, immer ist der Kontakt geprägt vom Umgang miteinander und der Anerkennung und Wertschätzung, die wir uns entgegenbringen.

Besonders im und für das Ehrenamt sind anerkennende Begegnungen prägend. Wie nehmen wir die Menschen, denen wir unsere Zeit widmen, wahr? Wie nehmen sie uns wahr und wie können wir unsere Wertschätzung für das Wahrgenommene ausdrücken? Wie können wir unsere Anerkennung zeigen? Wie können wir selbst Wertschätzung annehmen, aber auch Grenzen aufzeigen, wenn diese nicht anerkannt werden?

Diesen Fragen soll sich in der Veranstaltung gemeinsam genähert werden. Offener Austausch, das Einbringen eigener Erfahrungen und ein anerkennender Umgang werden prägend für das Miteinander die der Veranstaltung sein, das die sich sowohl an Hauptamtliche als auch Ehrenamtliche richtet.

 

Referentin: Lydia Hagemann
(Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Paderborn, Promovierende zur Bedeutung anerkennender pädagogischer Beziehungen beim Lehren und Lernen)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7601&rowIndex=0

Montag, 30. August 2021, 18 – 21 Uhr
Präsenz-Veranstaltung

WordPrеss ist das beliebteste kostenlose Content-Management-System der Welt. Mit ihm können Sie sehr einfach Webseiten für Ihren Verein einrichten und verwalten. Hier erlernen Sie die grundlegenden Schritte von der Registrierung einer eigenen Domain (Internetadresse), über die Installation, bis hin zur Einrichtung und Benutzung von WordPress.

Anhand von Beispielen erfahren Sie, wie Sie Ihre Website mit kostenlosen Designvorlagen und Bildmaterial gestalten können und wie Sie mit Plugins Ihren Internetauftritt um viele Funktionen ganz einfach erweitern können.

Am Ende des Kurses wird noch angesprochen, was Vereine in Bezug auf Urheberrecht und Datenschutz beachten müssen.

Für die Teilnahme vorausgesetzt werden grundlegende Internetkenntnisse. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Referent: Dipl.-Sozw. Markus Tiesmeyer
(IT-Administrator Universität Osnabrück, Freiberuflicher Webdesigner)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7604&rowIndex=1

Dienstag, 7. September 2021, 18 – 21 Uhr
Online-Veranstaltung

Für die einen ist es der vielleicht schon lang ersehnte Moment, für die anderen etwas, woran sie lieber gar nicht denken wollen.

So oder so markiert das Ende der beruflichen Verpflichtungen einen bedeutsamen Einschnitt in unserem Leben. Deshalb ist es sinnvoll, rechtzeitig darüber nachzudenken, wie man diesen Tag erleben möchte und wie es danach weitergehen soll.

Dr. Rolf Engels befasst sich schon seit Jahren mit diesem Thema. Er zeigt in seinem Vortrag, wie sich der Übergang in den Ruhestand gestalten lässt und den Weg in einen erfüllten Lebensabschnitt eröffnet.

Dabei kann das bürgerschaftliche Engagement oder das sogenannte Ehrenamt eine zentrale Rolle spielen.

 

Referent: Dr. Rolf Engels
(Berater & Coach bei beruflicher Veränderung und im bürgerschaftlichen Engagement)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7605&rowIndex=0

Dienstag, 14. September 2021, 18 – 20 Uhr
Präsenz-Veranstaltung

 

"...People talking without speaking,

people hearing without listening,..."

(Simon & Garfunkel)

 

Konflikte und schwierige Situationen sind auch im freiwilligen Engagement alltäglich und wollen konstruktiv gestaltet werden. Dazu stellt das Mediationsbüro seine Arbeit in den Bereichen Mediation, Täter-Opfer-Ausgleich sowie Familienrat vor.

In diesem Workshop lernen sie anhand einer kurzen Einführung in die Theorie der Mediation, die Grundlagen der Konfliktbearbeitung kennen.

An ausgewählten Beispielen, auch aus dem Alltag der Teilnehmenden, kann in Kleingruppen diese Art der Gesprächsführung ausprobiert werden. Überdies erhalten Sie einen Einblick in die Haltung der Allparteilichkeit und Methoden der Kommunikation.

 

Referenten: Susanne Wüstefeld & Christina Boom
(Mediationsbüro Osnabrück e.V.)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7606&rowIndex=0

Dienstag, 21. September 2021, 18 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

Engagierte Menschen unterstützen freiwillig, um ihren Mitmenschen in den unterschiedlichsten Situationen und mit den verschiedensten Problemen zur Seite zu stehen. Doch wer sorgt dafür, dass nicht dadurch auch die Freiwilligen im Rahmen eines freiwilligen Engagements „psychisch unter die Räder kommen“? Was kann mich vor einem Burnout bzw. einer Depression schützen?

Aber nicht nur dieses Thema wird bei dem Workshop beleuchtet, auch die Gegenseite darf nicht außer Acht gelassen werden: Macht ein ehrenamtliches Engagement mit Depression überhaupt Sinn?

Das Bündnis gegen Depression in Stadt und Landkreis Osnabrück und die Freiwilligen-Agentur sagen „Ja!“.

Es werden Möglichkeiten und Tipps vorgestellt, wie und wo sowohl Menschen mit z.B. Depressionen ein freiwilliges Engagement ausüben können als auch wie Kolleginnen und Kollegen den Umgang besser meistern ohne selbst in Überengagement, Hilflosigkeit bis hin zum Burnout zu enden.

 

Referent: Dipl.-Psych. Stephan Kauffeldt
(Bündnis gegen Depression Stadt und Landkreis Osnabrück e.V.)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7607&rowIndex=0

Samstag, 02. Oktober 2021, 9 – 15 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Vereine arbeiten mit ehrenamtlichen Menschen zusammen, welche sich engagieren und mithelfen wollen, um den guten Zweck zu verwirklichen.

Dass das Ehrenamt nicht immer mit „Unentgeltlichkeit“ gleichzusetzen ist, zeigt dieses Seminar. Was Begriffe wie Aufwendungsersatz, Aufwandsentschädigung, Ehrenamtspauschale oder Übungsleiterfreibetrag bedeuten und welche Voraussetzungen hier einzuhalten sind, wird umfassend dargestellt.

Welche Zahlungen an bürgerschaftlich engagierte Menschen geleistet werden können, ohne dass (steuer-) rechtliche Probleme entstehen wird anhand praktischer Beispiele gezeigt. Hierbei werden sowohl die zivilrechtlichen als auch die steuerlichen Voraussetzungen aus der Sicht des Praktikers dargestellt.

Erfolgen die Zahlungen an Vereins- oder Vorstandsmitglieder, müssen zusätzlich vereinsrechtliche Fragen beachtet werden, was ebenfalls behandelt wird. Hier werden auch konkrete Tipps zur Satzungsgestaltung gegeben.

Abgeschlossen wird das Seminar mit wichtigen Hinweisen zu datenschutzrechtlichen Punkten, welche in diesem Zusammenhang zu beachten sind.

 

Referent: Michael Röcken
(Rechtsanwalt für Vereins-/Verbandsrecht und Arbeitsrecht in Non-Profit-Organisationen,
Vorstandsmitglied Bundesverband Deutscher Vereine und Verbände)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7608&rowIndex=0

Samstag, 09. Oktober 2021, 10 – 13 Uhr
Online-Veranstaltung

Sie möchten auf die Aktionen Ihres Vereins, Ihrer Gruppe oder Ihrer Organisation aufmerksam machen? Ihr Ziel ist es, auf Veranstaltungen hinzuweisen, neue Mitglieder zu gewinnen oder Spenden zu generieren?

Dann platzieren sie Ihr Anliegen in der Presse – aber wie?

Redakteure haben die Qual der Wahl und müssen täglich aus einer Vielzahl an Pressemeldungen diejenigen auswählen, die sie veröffentlichen möchten.

Wie Sie Ihre Chancen auf eine Veröffentlichung erhöhen und aus der Masse herausstechen können, erfahren Sie in diesem Workshop.

 

Referent: Simon Vonstein
(Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales der Stadt Osnabrück)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7610&rowIndex=0

Montag, 18. Oktober 2021, 18 – 19.30 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Sie planen ein Crowdfunding-Projekt und brauchen noch Tipps und Tricks?

Sie fragen sich, ob Crowdfunding das richtige Instrument zur Finanzierung Ihre Idee ist?

In dem Workshop bekommen Sie einen Einblick in die Welt des Crowdfundings:

  • Wie funktioniert Crowdfunding?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Vorbereitung und Umsetzung einer Kampagne?
  • Worauf kommt es in der Kommunikation mit der Crowd an?

Neben den grundlegenden Basics werden wir auch über ausgewählte Best Practices aus unterschiedlichen Themenbereichen sprechen.

 

Referentin: Anna Theil
(Co-Autorin von „Das Crowdfunding-Handbuch“, ehemalige Kommunikationsleitung und Geschäftsführerin der Crowdfunding-Plattform Startnext)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7612&rowIndex=0

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 18 – 20 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Es ist nicht ungewöhnlich, sich im Umgang mit Menschen, die eine körperliche, sensorische oder geistige Beeinträchtigung haben, ein bisschen unsicher zu fühlen. Häufig kann diese Unsicherheit auch dazu führen, dass Personen Hemmnisse besitzen, im Bereich der Behindertenhilfe ein Engagement auszuführen. Der Workshop möchte diesem entgegenwirken, denn: Der soziale Kontakt zu Menschen mit Beeinträchtigungen muss und sollte sich nicht von anderen sozialen Kontakten unterscheiden.

Lassen Sie uns miteinander Mensch sein!

Die HHO begleitet als einer der bedeutendsten Träger der Behindertenhilfe in ihren verschiedenen Unternehmensbereichen mehr als 4.000 Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und bindet zahlreiche freiwillig Tätige in ihre Arbeit mit ein.

Aus Erfahrung wissen wir:  Ein Ehrenamt bei uns in der Behindertenhilfe ist vieles: interessant, sinnstiftend, hilfreich, herausfordernd, abwechslungsreich, inklusiv, lehrreich, überraschend und unvergesslich. Eines soll es aber nicht sein: beängstigend.

 

Referent: Andreas Pöhler

(Bildungs- und Freizeitwerk der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7614&rowIndex=0

Dienstag, 09. November 2021, 18.30 – 20.30 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Trotz massiver Einschränkungen im öffentlichen Leben wird auch die Covid-19-Pandemie den Klimawandel nicht aufhalten können. Tatsächlich sieht die Wissenschaft sogar einen direkten Zusammenhang zwischen ihm und dem Virus.

Das Bewusstsein für globale Zusammenhänge ist während der Pandemie jedoch gestiegen. Der starke Anstieg von verkauften Fair-Trade-Produkten im letzten Jahr spiegelt wieder, dass immer mehr Menschen sich inzwischen stark mit ihrem persönlichen Konsum auseinandersetzen und was dieser für unsere Zukunft bedeutet.

Doch auch auf Ebene der Freiwilligenarbeit, sprich in Vereinen, Verbände oder Organisationen, können kleine Veränderungen hinsichtlich der Nachhaltigkeit großes Bewirken.

Zusammen wollen wir in den Austausch gehen, über Erfahrungen sprechen und Lösungsansätze für „nachhaltiges Engagement“ entwickeln und klären, was dieser Begriff überhaupt bedeutet.

 

Referentin: Lena Eickers
(Sozialökonomin)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7616&rowIndex=0

Donnerstag, 18. November 2021, 18 – 20.30 Uhr

Online-Veranstaltung

 

Das Seminar soll dazu dienen, alle Fragen zu dem Thema Gründung eines Vereins konkret und mit ganz praktischer Ausrichtung zu klären. Dabei können auch spezifische Vorhaben und individuelle Fragen erörtert werden:

  • Was ist ein eingetragener Verein und welche Alternativen organisierten zivilgesellschaftlichen Engagements gibt es?
  • Worin liegen Anreize und Motive, einen Verein zu gründen?
  • Welches sind die rechtlichen Anforderungen und Voraussetzungen zur Gründung eines (eingetragenen) Vereins?
  • Was sind die konkreten Planungs- und Verfahrensschritte von der Idee bis zur Gründungsversammlung?
  • Wie lässt sich eine gute und den eigenen Ideen angepasste Satzung entwickeln.
  • Wie erfolgen Eintragung im Vereinsregister und Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch die Finanzbehörden.
  • Mit welchem finanziellen und zeitlichen Aufwand ist ein Prozess der Vereinsgründung verbunden?
  • Welche praktischen Orientierungs- und Planungshilfen gibt es?

 

 

Referent: Dr. Christoph Hüttig

(Stiftung Mitarbeit)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7618&rowIndex=0

Mittwoch, 24. November 2021, 18 – 20 Uhr
Präsenz-Veranstaltung

 

"Nicht sehen, trennt von den Dingen, nicht hören, trennt von den Menschen."

- Helen Keller -

Mit diesem „Nicht-Hören-Können“ wollen wir uns in der Veranstaltung beschäftigen und versuchen, folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche Arten der Hörschädigung gibt es?
  • Mit welchen Hörhilfen und technischen Hilfsmitteln werden diese versorgt?
  • Wie kann man das Arbeitsumfeld hörgeschädigter Personen spezifisch gestalten? (Kommunikationsstrategien und hörtaktische Maßnahmen)
  • Wie kommunizieren hörgeschädigte Menschen? (u.a. Einblicke in die Deutsche Gebärdensprache)
  • Wo kann man weitere Hilfen und fachkundige Unterstützung bekommen?

 

Referenten: Carolin Schraad, Kerstin Bremken und Ina Barrenpohl-Förster
(Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Osnabrück)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7620&rowIndex=0

Mittwoch, 30. November 2021, 18 – 19 Uhr
Online-Veranstaltung

 

Facebook, Instagram und Co. spielen bei der Kommunikation eine immer wichtigere Rolle. Aber wie können kleine Vereine, Bürgerinitiativen oder Einrichtungen ihre Zielgruppe im Social Web am besten erreichen?

 

Die Veranstaltung soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen ersten Einblick in die Social Media Plattform „Instagram“ geben.

 

Anhand von Best-Practice-Beispielen sollen die Möglichkeiten der Plattform vorgestellt und erläutert werden.

 

Wie trete ich mit meiner Community in Kontakt? Welche Beiträge haben die besten Reichweiten? Und wie kann ich meine Inhalte sinnvoll planen?

 

 

Referentin: Franziska Gähr

(Bereich Presse und Kommunikation der Marketing Osnabrück GmbH, u.a. Betreuung des Instagram-Accounts mit ~10.000 Abonnenten)
Anmeldung unter: https://www.vhs-os.de/programm/programmuebergreifend.html?action%5B421%5D=course&courseId=507-C-21B7622&rowIndex=2

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Anmeldung

Wenn Sie an einer der Veranstaltungen Interesse haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich anzumelden und teilzunehmen.

Alle Kosten werden von der Freiwilligen-Agentur Osnabrück getragen – das Programm ist somit für die Teilnehmenden kostenlos. Eine Anmeldung für mehrere Workshops ist möglich. Für die Teilnahme an einem der beschriebenen Workshops ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Osnabrück auf folgenden Wegen entgegen:

Online: Die Links unter den Veranstaltungsbeschreibungen führen Sie direkt zur jeweiligen Online-Anmeldung.

Telefon: 0541 323 2243
E-Mail: info(at)vhs-os.de

Wenn in der gewünschten Veranstaltung bereits alle Plätze belegt sind, nehmen wir Sie in eine Warteliste auf. So können wir Ihnen evtl. frei werdende Plätze (in Reihenfolge der Anmeldungen) oder einen Zusatztermin anbieten.

Die Einwahldaten für die Online-Veranstaltungen erhalten Sie per E-Mail jeweils einige Tage vor den Fortbildungen.

Die Präsenzveranstaltungen werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation mit Vorbehalt geplant. Absagen oder Änderungen einzelner Fortbildungen sind daher nicht auszuschließen.

Die Veranstaltungsorte werden aus diesem Grund erst kurze Zeit vor dem geplanten Termin per E-Mail bekannt gegeben.

Für Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen stehen wir Ihnen gerne unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Telefon: 0541 323 -2507 oder -3105
E-Mail: freiwilligenagentur(at)osnabrueck.de

Hinweise über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Volkshochschule Osnabrück finden Sie unter: www.vhs-os.de/info-center/datenschutz.html

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen