Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

05.02.2020

Nachteulen aufgepasst: geänderte NachtBus-Verbindung nach Bissendorf

Ab 5. Februar fährt der NachtBus Melle (N381) am Wochenende um 19.45 Uhr, 21.30 Uhr, 23.35 Uhr, 1.00 Uhr und 3.10 Uhr

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) weist darauf hin, dass der Fahrplanwechsel der Stadtwerke Osnabrück am 5. Februar 2020 auch das NachtBus-Netz betrifft. Fahrgäste mit dem Ziel Bissendorf können nicht mehr wie gewohnt mit der N4 das Stadtgebiet verlassen. Die VOS verweist auf die Linie N381 des NachtBus Melle. Dieser fährt am Wochenende vom Neumarkt bis Bissendorf und dann weiter über Gesmold nach Melle.

Die Linie N4, die bisher von Osnabrück über Voxtrup nach Bissendorf fuhr, endet künftig in Voxtrup. Die weiteren sechs ursprünglichen Halte bis Bissendorf entfallen für diese Linie ersatzlos. Die entfallenen Haltestellen werden ab dem 5. Februar aber allesamt von der Linie N381 (NachtBus Melle) angefahren. Diese verkehrt bereits zu früherer Stunde: in der Nacht von Freitag auf Samstag startet die N381 um 19.45 Uhr, 21.30 Uhr, 23.35 Uhr, 1.00 Uhr und 3.10 Uhr am Neumarkt. Die erste Fahrt in Richtung Neumarkt startet um 19.01 Uhr und die letzte Fahrt um 2.41 Uhr an der Volksbank in Bissendorf.

Der NachtBus Melle hat einen gesonderten Tarif. Der Ticketpreis beläuft sich auf 5 Euro. Mit dem Ticket können an dem betreffenden Abend bis Betriebsschluss beliebig viele Fahrten zurück gelegt werden. Zeitkarten, Semestertickets, der VOS-Tarif und andere Tarife gelten nicht für den NachtBus Melle.

Aktuelle Informationen zum NachtBus Melle sind unter www.vos.info erhältlich.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen