Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

02.09.2021

Bauarbeiten in der Johannisstraße erfordern Busumleitungen

Wegen des unbefriedigenden Zustandes der Fahrbahnoberfläche und der Nebenanlagen erneuert die Stadt Osnabrück die Johannisstraße zwischen Seminarstraße und Süsterstraße grundhaft. Dazu wird dieser Abschnitt ab Mittwoch, 8. September, voll gesperrt. Für Anlieger und Lieferverkehr bleibt eine Seite zugänglich. Die Fertigstellung ist für Juni 2022 geplant.

Um den für die dortige Verkehrsbelastung nötigen Straßenaufbau zu erreichen, werden zusätzlich zur Erneuerung der Straße die Ver- und Entsorgungsleitungen tiefergelegt. Der Neubau der Straße findet dann in einer dauerhaften Betonbauweise statt, die Nebenbereiche werden ansprechend gepflastert.

Die Seminarstraße und die Süsterstraße bleiben während der gesamten Bauzeit weitestgehend befahrbar. Für Menschen, die zu Fuß in der Johannisstraße unterwegs sind, ist in jeder Phase mindestens eine Seite auf gesamter Länge des Baufeldes begehbar. Auch die Geschäfte können darüber jederzeit erreicht werden.

Mit Beginn der Baumaßnahme in der Johannisstraße werden auch zahlreiche Buslinien umgeleitet:

Die M1 Düstrup und die M5 Kreishaus/Zoo fahren vom Kamp kommend über die Alte Münze (Neumarkt Bussteig G), Lyrastraße, Kolpingstraße und Süsterstraße in Richtung Rosenplatz. Ein Ersatzhalt wird auf Höhe der Johannisschule eingerichtet. Die Linien M1 Haste und M5 Dodesheide fahren von der Johannisstraße aus kommend über die Süsterstraße, Kolpingstraße, Lyrastraße (Neumarkt Bussteig H), Alte Münze in Richtung Kamp. Auch in dieser Richtung wird vor der Johannisschule ein Ersatzhalt eingerichtet. Die Linie M5 Neumarkt hält am Neumarkt-Bussteig G, der sich in der Alten Münze befindet und fährt dann über Neumarkt, Kollegienwall sowie Johannisfreiheit und Süsterstraße und hält wieder an der Lyrastraße (Bussteig H), bevor es in Richtung Kamp weitergeht.

Die M3 Sutthausen/Hagen fährt über Wittekindstraße, Neumarkt (Bussteig A2), Lyrastraße, Kolpingstraße, Süsterstraße, Johannistorwall, Kommenderiestraße in Richtung Sutthauser Straße. Ein Ersatzhalt wird beiderseitig auf Höhe der Sutthauser Straße 21 eingerichtet. Die Linie M3 Schinkel-Ost verkehrt von der Sutthauser Straße kommend über Kommenderiestraße, Kolpingstraße, Lyrastraße und Neumarkt.

Die Linien 12, X460, 462-469 Richtung Paradiesweg/Südkreis fahren über Möserstraße, Wittekindstraße, Kollegienwall (Halt am Bussteig E2), Johannisfreiheit, Johannisstraße und Rosenplatz. Der Freizeitbus 400 Richtung Paradiesweg fährt die gleiche Umleitung, hält jedoch an Bussteig E1 am Kollegienwall.

In der Gegenrichtung fahren die Linien 12, X460, 462-469 sowie der Freizeitbus 400 Richtung Hauptbahnhof über Johannisstraße, Petersburger Wall (Ersatzhalt in Höhe RS-Möbel), Pottgraben, Kollegienwall (Bussteig F), Wittekindstraße und Möserstraße.

Auch die Nachtbuslinien sind von der Vollsperrung betroffen: Die Linie N4 Richtung Düstrup fährt vom Kamp kommend über Lyrastraße (Bussteig G2), Kolpingstraße und Süsterstraße Richtung Rosenplatz. Linie N4 Richtung Kamp Promenade verkehrt in der Gegenrichtung ebenfalls über Süsterstraße, Kolpingstraße und Lyrastraße (Bussteig G1).

Die Linie N6 Richtung Rosenplatz hält am Neumarkt (Bussteig E2 am Kollegienwall) und fährt dann über Pottgraben, Petersburger Wall und Johannisstraße.

Trotz eines straff getakteten Bauablaufes und umfangreicher Abstimmungen sind Behinderungen nicht gänzlich auszuschließen. Hierfür bittet die Stadt die Verkehrsteilnehmer:innen um Verständnis.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen