Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Im Stadtteil Schinkel-Ost plant die Stadt Osnabrück die Ausweisung eines neuen Baugebiets. Vom 14. Juli bis zum 14. August 2020 können sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der sogenannten frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung über die städtebauliche Planung informieren. mehr

Seit kurzer Zeit glänzt der seit Jahren beliebte Adolf-Reichwein-Platz in neuem Licht und zieht bei gutem Wetter noch mehr Menschen an als sonst. Kinder, Eltern und die zahlreichen Gäste der dort ansässigen Außengastronomie teilen sich den Platz und die dortigen Wege. Hinzu kommen jedoch vermehrt Radfahrer, die über die Osterberger Reihe und Alte Münze in die Innenstadt möchten. mehr

Nachdem sich im Jahre 2014 neben verschiedenen Unfällen auch zwei tödliche Fahrradunfälle im südlichen Einmündungsbereich der Kommenderiestraße in den Johannistorwall ereignet haben, wurden verschiedene Maßnahmen zur Umgestaltung – insbesondere in signaltechnischer Hinsicht – für diesen Knotenpunkt erarbeitet. Mit Beschluss des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt im November 2015 wurde dann ein Umbau der Kreuzung mit getrennten Fahrspuren für Abbiegeverkehr und Geradeausverkehr beschlossen und in den Herbstferien 2016 entsprechend realisiert. Nach diesen Schritten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit werden nun weitere Optimierungen für den Radverkehr baulich umgesetzt. mehr

Im Zuge der Technikverbesserung an insgesamt acht Lichtsignalanlagen (Ampeln) im Osnabrücker Stadtgebiet werden die Ampelanlagen im Bereich Heger-Tor-Wall/Katharinenstraße und Heinrich-Lübke-Platz modernisiert. mehr

Die Umbauarbeiten am Adolf-Reichwein-Platz sind nach acht-monatiger Bauzeit abgeschlossen. Der beliebte Kinderspielplatz im Herzen der Stadt ist wieder uneingeschränkt bespielbar. „Der Adolf-Reichwein-Platz ist runderneuert und lädt wieder alle großen und kleinen Besucher unter Beachtung der Abstandsregeln zum Verweilen ein“, so Oberbürgermeister Griesert bei der Eröffnung. mehr

Ab Montag, 13. Juli, wird ein Teilstück der Wesereschstraße voll gesperrt. Die SWO Netz GmbH setzt im Abschnitt zwischen Bremer Straße und Kreuzstraße einen neuen Kanalhausanschluss. Die Maßnahme soll bis Ende Juli abgeschlossen sein. mehr

Wettbewerbsplan 1, überarbeitet (Stand 06/2020); Büro bbz landschaftsarchitekten

Bänke unter Bäumen, Spielgeräte und das alles mit Blick und direkter Verbindung zum Schloss. So soll der Ledenhof in Zukunft aussehen. Die Stufen verschwinden, der Platz wird barrierefrei, viel Fläche wird entsiegelt. Mit diesem Entwurf hat sich das Büro bbz landschaftsarchitekten aus Berlin zusammen mit dem Büro Obermeyer Planen und Beraten aus München bei einem Wettbewerb gegen 14 Bewerber durchgesetzt. Jetzt sind die Pläne für die Öffentlichkeit am Ledenhof ausgestellt und wer mag, kann sie mit seinen Anregungen verfeinern. mehr

Im Juni hat das niedersächsische Umweltministerium einen Bericht zur Entwicklung der Grundwassersituation in den Trockenjahren 2018 und 2019 vorgelegt. Demnach zeichnet sich auch aus Sicht von Umweltminister Lies landesweit ein Trend sinkender Grundwasserstände ab, der sich voraussichtlich fortsetzen wird. mehr

Am 8. Juli wurde die „Wohnen in Osnabrück GmbH“ bei einem Notartermin formalrechtlich gegründet; Foto: Robert Schäfer

Der Rat der Stadt Osnabrück hat in der Ratssitzung vom 7. Juli einstimmig (bei zwei Enthaltungen) die Gründung der neuen Wohnungsgesellschaft WiO als 100-prozentige Tochter der Stadtwerke Osnabrück beschlossen. Der Name WiO steht dabei für „Wohnen in Osnabrück GmbH“ und wurde vom Rat der Stadt Osnabrück nach einer Vorauswahl des Aufsichtsrates der Stadtwerke aus mehreren Vorschlägen ausgewählt. mehr

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Generation von Patenprojekten im vergangenen Jahr geht das innovative Konzept von „Mobile Zukunft“ in die zweite Runde. Auch bei dieser Auflage werden mehrere Personen aus Politik, Wirtschaft oder Öffentlichkeit, gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Osnabrück in Tandems an einem selbst ausgewählten Herzensprojekt arbeiten. In der vergangenen Woche haben sich die Projekttandems – virtuell - getroffen und damit den Startschuss für die zwölf Projekte gegeben, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollen.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Wohnen und Verkehr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen