Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert zum Bauen und Wohnen in der Stadt

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ermöglicht die Nutzung der Luca-App in den Bussen. Die VOS-Partner statten ihre Busse sukzessive mit entsprechenden QR-Codes aus. Anders als im stationären Handel und in Geschäften müssen sich Fahrgäste beim Verlassen des Busses aber selbständig aus der Luca-App auschecken. mehr

Die Planungen für den Sport- und Landschaftspark Gartlage schreiten voran. In der Sitzung am 6. Mai 2021 hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Osnabrück mit der frühzeitigen Beteiligung den nächsten Verfahrensschritt beschlossen. Entsprechend lädt der Fachbereich Städtebau zu einer Online- Bürgerinformationsveranstaltung am Dienstag, 18. Mai, ab 19.30 Uhr, ein. mehr

Die Abfuhr der Restabfall-, Altpapier-, Bio- und Gelben Tonnen wird wegen des Christi Himmelfahrt-Feiertags auf den nächsten Tag verschoben. Statt am Donnerstag, 13. Mai kommt die Müllabfuhr am Freitag und statt am Freitag werden die Tonnen am Samstag, 15. Mai geleert. mehr

Die Buersche Straße wird ab Mitte Mai 2021 für rund zwei Jahre zur Großbaustelle. Die SWO Netz erneuert voraussichtlich bis zum Frühjahr 2023 auf einer Länge von insgesamt rund 700 Metern unter anderem Gas-, Wasser- und Stromleitungen und nimmt Sanierungsarbeiten am Kanalnetz vor. mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Olaf Ley unterzeichnen die Aufhebungsvereinbarung; Foto: Robert Schäfer

Mitunter reichen ein paar dürre Sätze im trockenen Juristendeutsch, um ein Projekt zu beenden, das jahrelang Befürworter und Kritiker in Atem gehalten hat: „Die Stadt und die Vorhabenträgerin haben mit Datum vom 28./30.07.2014 einen Durchführungsvertrag geschlossen, in dem sich die Vorhabenträgerin zur Errichtung eines Einkaufszentrums unter Umsetzung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 600 und des dazugehörenden Vorhaben- und Erschließungsplans verpflichtet. Die Stadt und die Vorhabenträgerin sind sich einig, dass das Vorhaben nicht mehr verwirklicht werden soll.“ mehr

Mobilitätsstation Haste; © Stadtwerke Osnabrück, Uwe Lewandowski

Die Osnabrücker Mobilitätsstationen haben einen der weltweit renommiertesten Designpreise erhalten. Die von der Firma andré stocker design aus dem hessischen Dreieich entworfenen Stationen wurden mit dem iF Design Award in Gold ausgezeichnet. Aus weltweit rund 10.000 eingereichten Beiträgen wurden lediglich 75 Gold-Awards in den unterschiedlichen Kategorien verliehen. mehr

Die Radverkehrsbeauftragte der Stadt Osnabrück, Ulla Bauer (links) und Stadtbaurat Frank Otte weisen gemeinsam auf die neuen Schilder an der Knollstraße hin. Diese Schilder weisen die Autofahrenden darauf hin, genug Platz zu lassen, wenn sie ein Fahrrad überholen. Foto: © Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Wer Fahrrad fährt, kennt das mulmige Gefühl, wenn ein Auto oder Lkw eng an einem vorbeizieht. Die Stadt Osnabrück hat an der Knollstraße vier Infoschilder aufgestellt, die auf den Mindestabstand aufmerksam machen. Sie sollen noch einmal deutlich machen, wie viel Platz zwischen Fahrzeug und Fahrrad bleiben muss, damit das Überholen nicht zur gefährlichen Angelegenheit wird.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (links), Dirk König, Leiter des Eigenbe-triebs Immobilien und Gebäudemanagement (Mitte) und WiO-Geschäftsführer Marcel Haselof besichtigen den modernen Wohnkomplex für Menschen mit geringem Einkommen in der Kokschen Straße; © Swaantje Hehmann

Für Menschen mit niedrigem Einkommen ist es besonders schwer eine passende und schöne Wohnung zu finden. In der Kokschen Straße im Stadtteil Wüste hat die Stadt Osnabrück zwei Mehrfamilienhäuser mit zusammen 21 Wohnungen gebaut, die im Juni bezugsfertig sind. Sie sind ausschließlich für Haushalte mit niedrigen Einkommen und Wohnberechtigungsschein vorgesehen.  mehr

Symbolbild Wohngebiet

Der Mietpreisspiegel der Stadt Osnabrück ist ein wichtiges Barometer für die lokale Mietpreisentwicklung. Um die Angebotsmieten, also die Mieten, die Vermieter bei Neuvermietungen von Wohnungen derzeit aufrufen, zu ermitteln, wurden bereits tausende Datensätze aus Immobiliendatenbanken ausgewertet. Ein realistisches Bild des Mietniveaus ergibt sich aber erst, wenn Angebots- und Bestandsmieten zusammen betrachtet werden. Um die Aussagekraft zu erhöhen, ist die Stadt auf Unterstützung angewiesen. Vermieter und Mieter können dazu an einer Umfrage teilnehmen, die noch bis zum 16. Mai im Internet unter aufrufbar ist. mehr

Vor dem Baustart im kommenden Wohnpark Eversheide: Jens-Peter Zuther, Dieckmann Bauen + Umwelt (links), Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Marcel Haselof, Geschäftsführer WiO und Burghard Gutowski, Leiter Netzplanung bei der SWO Netz (rechts). Foto: © André Havergo

An der Eversheide im Stadtteil Eversburg starten die Bauarbeiten. Damit am südlichen Rand des Eversburger Friedhofes Mehrfamilienhäuser entstehen können, müssen dort erst einmal eine Straße und ein Kanal gebaut werden, das ist der erste sichtbare Schritt, den die Stadt Osnabrück gemeinsam mit der Baufirma Dieckmann jetzt geht. In drei Jahren sollen dort rund 150 Wohneinheiten bezugsfertig sein.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Wohnen und Verkehr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen