Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Der Mietpreisspiegel der Stadt Osnabrück schafft Transparenz und ist bereits seit 1979 ein wichtiges Barometer für die lokale Mietpreisentwicklung. Er hat sich als Instrument zum Interessensausgleich zwischen Mietern und Vermietern bewährt und hilft damit auch, gerichtliche Auseinandersetzungen über die Miethöhe zu vermeiden. Derzeit erstellt das Team Stadtentwicklung und Statistik zusammen mit dem Verein Haus und Grund Osnabrück und dem Mieterverein Osnabrück den Mietpreisspiegel für die Jahre 2018 und 2019. Dabei sind sie auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Erscheinen wird der Mietpreisspiegel voraussichtlich im August. mehr

Sie sorgen dafür, dass es zukünftig auch in den Randbereichen Osnabrücks schnelles Internet gibt: (von links) Nadine Petermöller (Teamleiterin Digitale Infrastruktur der Stadt Osnabrück), Dirk Ohde (Fachdienstleiter Geodaten der Stadt Osnabrück), Thomas Fillep (Vorstand für Finanzen, Infrastruktur und Beteiligungen der Stadt Osnabrück), Heinz-Werner Hölscher (Geschäftsführer der SWO Netz GmbH), Christoph Hüls (Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Osnabrück) und Christian Drecksträter (TK-Asset Manager der SWO Netz GmbH). Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

„Schnelles Internet auf Basis von Glasfasernetzen stellt die Grundlage für eine zukunftsfähige digitale Gesellschaft dar und ist einer der bestimmenden Standortfaktoren“, erläutert Thomas Fillep, Vorstand für Finanzen, Infrastruktur und Beteiligungen, den Projektstart Breitbandausbau in Osnabrück. Um die digitale Infrastruktur weiter voranzutreiben, hat die Stadt Osnabrück Mittel aus dem Bundesförderprogramm Breitband eingeworben. mehr

Drei Arbeitsgruppen – ein Ergebnis. Am Ende waren die Resultate eindeutig beim jüngsten und sechsten Treffen des „Runden Tisches Verkehr Westerberg“.  mehr

Der rasante Preisanstieg auf dem Großhandelsmarkt wirkt sich auch auf die Gaspreise der Stadtwerke Osnabrück aus. Zum 1. Juli hebt das kommunale Unternehmen erstmals seit acht Jahren die Gaspreise in der Grundversorgung an. Noch vor drei Jahren hatten die Stadtwerke die Gaspreise um durchschnittlich zehn Prozent gesenkt. mehr

Smart City, Internet der Dinge (IoT), LoRaWAN: Was nach ferner Zukunftsmusik klingt, wird in Osnabrück Realität. Die SWO Netz hat begonnen, in Osnabrück ein energieeffizientes und reichweitenstarkes Funknetz aufzubauen. Das Ziel: unterschiedliche Mess- und Steuerungssensoren miteinander zu vernetzen und so einen wesentlichen Beitrag zu leisten, Osnabrück zur Smart City weiterzuentwickeln. mehr

Der 1. Osnabrücker Mobilitäts-Slam anlässlich des 10. Mobilitätsforums lockte zahlreiche Interessierte in das Projektbüro am Berliner Platz ein. Unterstützt wurde MOBILE ZUKUNFT von den beiden Lokalredakteuren Rainer Lahmann-Lammert (NOZ) und Heiko Pohlmann (HASEPOST). mehr

So sollen die beiden Gebäude an der Kokschen Straße einmal aussehen. Grafik: Stephanswerk Wohnungsbaugesellschaft mbH

Noch ist auf dem städtischen Grundstück in der Kokschen Straße im Stadtteil Wüste nur eine grüne Wiese zu sehen. Ab Frühjahr 2020 wird sich das ändern. Derzeit laufen die Planungen für die Errichtung von zwei Mehrparteienhäusern mit insgesamt 21 Wohneinheiten. Das Besondere: Die Stadt Osnabrück ist mit ihrem Eigenbetrieb Immobilien- und Gebäudemanagement Bauherrin. „Alle Wohnungen wird die Stadt an Haushalte mit geringem Einkommen vermieten, die über Wohnberechtigungsscheine verfügen“, betont Stadtbaurat Frank Otte. mehr

Die Entwicklung am Neumarkt wird in den nächsten Wochen in eine neue Phase eintreten. Nach dem Beginn der Arbeiten am sogenannten Baulos 2 vor H&M wird die Stadt Osnabrück in den nächsten Monaten mit der Neugestaltung des öffentlichen Raumes beginnen. mehr

Um die Geschichte des Rosenplatzes geht es bei einem Stadtteilspaziergang am Samstag, 25. Mai, um 16 Uhr im Rosenplatzquartier. Start ist im Quartiersbüro in der Iburger Straße 24-26. Die Teilnahme ist kostenlos. mehr

Eröffnung Quartierspielplatzes Am Gut Sandfort mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Ratsvorsitzende Eva-Maria Westermann und die Kinder aus Voxtrup.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert übergibt offiziell den Kinderspielplatz in Voxtrup wieder in Kinderhände. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Wohnen und Verkehr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen