Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Terminvergabe für ausgewählte Dienstleistungen

In städtischen Gebäuden gelten 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht

Aktuell gelten in allen Gebäuden der Stadt Osnabrück die 3G-Regel sowie FFP2-Maskenpflicht. Das bedeutet, dass beispielsweise im Bürgeramt, im Bauamt oder in der Kfz-Zulassungsstelle ausschließlich Bürgerinnen und Bürger Eintritt erhalten, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind und dies nachweisen können. Die Regel gilt nur für Volljährige. Zudem müssen alle Besuchenden eine FFP2-Maske oder eine Maske desselben Schutzniveaus tragen. Keine Maske müssen Kinder bis zum Alter von sechs Jahren tragen, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren können auch eine einfach Mund-Nase-Bedeckung tragen.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Termine im Bürgeramt, Führerscheinstelle, Zulassungsstelle und Ausländerbehörde

Der Besuch der Stadthäuser ist derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Zu Ihrem Termin erscheinen Sie bitte pünktlich, da Sie erst zehn Minuten vor dem Termin Zutritt zum Stadthaus erhalten.

Hier können Sie Termine vereinbaren:

Für weitere Auskünfte sowie die telefonische Terminvergabe im Bürgeramt melden Sie sich bitte unter der Telefon-Nummer 0541 323-3006. Unter dieser Nummer können Sie Ihre Termine auch stornieren.

Hinweise zur Terminbuchung in der Führerscheinstelle

Es kann vorkommen, dass Ihnen keine Termine angezeigt werden. Es handelt sich dabei nicht um einen technischen Fehler.

Sollten keine Termine buchbar sein, bitten wir Sie, in den nächsten Tagen die Buchung erneut zu versuchen. Es werden täglich neue Termine freigeschaltet.

Sie haben es zu verschiedenen Zeiten mehrfach erfolglos versucht, einen Termin zu buchen und benötigen aus dringenden (z.B. aus beruflichen) Gründen einen Termin bei der Führerscheinstelle? Dann wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Personalien und Ihrem Anliegen per Mail an: fuehrerscheine(at)osnabrueck.de

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Termine für die Ausländer- und Einbürgerungsbehörde sind nur telefonisch verfügbar

Infolge der Corona-Pandemie wurden Arbeitsabläufe in der Ausländerbehörde verändert, um die Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen sicherzustellen.

U.a. bedeutet dieses, dass Sie nur noch telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren können.

Hinweis:

Die gestiegene Anzahl an Nachrichten und Vielzahl der hier vorliegenden Anträge lässt eine gewisse Wartezeit jedoch leider unvermeidbar werden. Um eine effektive Sachbearbeitung zu ermöglichen, bitten wir Sie, von Mehrfachanfragen abzusehen.

Sollte Ihr Aufenthaltstitel in der Zwischenzeit ablaufen, gilt Ihre E-Mail als fristwahrende Antragstellung.

So erreichen Sie uns:

Ausländerbehörde: 0541 323-4500

  • Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 10 Uhr sowie
  • Mittwoch von 14 bis 15 Uhr oder
  • per Mail unter: abh(at)osnabrueck.de

Einbürgerung: 0541 323-4650

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen