Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Perspektiven für junge Menschen

Perspektiven für junge Menschen

Perspektiven

Osnabrück ist ein anziehender Hochschul- und Ausbildungsstandort mit einem florierenden Mittelstand sowie einer dynamischen Wirtschaftsstruktur und bietet 2020 allen jungen Menschen eine attraktive Lebensperspekti

Zwischen Schule und Ausbildung oder auch Studium, zwischen Ausbildung und Berufstätigkeit liegen immer wieder Klippen. Diese zu bewältigen – dabei wollen die zuständigen Kollegen der Verwaltung helfen und arbeiten deswegen für das Ziel  „Perspektiven für junge Menschen“ zu verbessern.  

2017 ist zum Beispiel die Jugendberufsagentur eröffnet worden. In dieser Einrichtung bündeln die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und die Stadt Osnabrück als öffentliche Trägerin der Jugendhilfe ihre unterschiedlichen Kompetenzen und Fördermöglichkeiten. Dadurch erhalten alle Jugendlichen unter 25 Jahren die Chance, ihre Anliegen an einem einzigen Standort zu klären.

Außerdem wurde die Ausbildungsregion Osnabrück weiterentwickelt. Mehr als zwölf Institutionen aus Stadt und Landkreis Osnabrück organisieren sich neu als Ausbildungsregion Osnabrück. Ziele sind ein klares Bekenntnis zur dualen, beruflichen Ausbildung, speziell mit Fokus auf Gymnasiasten und Studienabbrecher sowie eine Imageverbesserung der beruflichen Bildung. Alle Partner sorgen dafür, dass der Übergang von der Schule ins Berufsleben reibungslos gelingt.

Etwas andere Wege geht das Projekt IN:KOMM. Es lädt junge Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte ein, sich aktiv mit dem Thema Zuwanderung und Lokalpolitik auseinanderzusetzen. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen für Demokratie fit zu machen und ihnen Wege des Engagements und der positiven Selbstbestimmung zu zeigen.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen