Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema KidS: ''Kommunalpolitik in die Schulen''

KidS: "Kommunalpolitik in die Schulen"

Osnabrücks Erfolgsmodell gegen Politikverdrossenheit bei Jugendlichen

Seit 2001 findet im Osnabrücker Rathaus zwei mal jährlich für vier bis sechs Wochen das KidS-Projekt statt.

Jeweils etwa 50 Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, für vier bis sechs Wochen Kommunalpolitik hautnah mitzuerleben. Sie begleiten die Osnabrücker Ratsmitglieder in dieser Zeit zu Ausschusssitzungen, nehmen an vorbereitenden Fraktionssitzungen teil, besuchen sonstige Gremiensitzungen und auch repräsentative Veranstaltungen – dies alles, genau wie die Ratsmitglieder, in ihrer Freizeit. Jeweiliger Höhepunkt ist der Besuch einer Ratssitzung.

Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit der Fraktionsgeschäftsstellen – jeweils vorbereitend für ihre Ratsmitglieder – statt. Einige organisatorische Abläufe werden durch die Verwaltung, das Büro für Ratsangelegenheiten, koordiniert.

Die wechselnden teilnehmenden Schulen werden gebeten, den Schülern in ihren Klassen Gelegenheit zu geben, über ihre Erfahrungen zu berichten. Es wird besonderer Wert darauf gelegt, dass nicht nur Schüler von Gymnasien an dem Projekt teilnehmen. Daher werden jeweils alle Schulen, an denen 10. Klassen existieren, zur Teilnahme eingeladen, das Projekt ist aber auch für alle 9. Klassen zugänglich.

Bisher haben im Laufe der Jahre insgesamt etwa 1000 Schülerinnen und Schüler mitgemacht.

Also: von Politikverdrossenheit keine Spur in Osnabrück!

Als Service der Stadt Osnabrück erhalten Sie hier als exemplarische Muster die Anschreiben/Vordrucke des 16. KidS-Projektes vom10. November 2008, die für die einzelnen organisatorischen Arbeitsschritte vom Büro für Ratsangelegenheiten eingesetzt worden sind.

    Zum Herunterladen:


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen