Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

16.11.2016

Wolfgang Beckermann wird neues Vorstandsmitglied

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat ihn vorgeschlagen, der Rat hat ihn mit großer Mehrheit in seiner Sitzung am Dienstag, 15. November, gewählt: Wolfgang Beckermann wird zu Beginn des neuen Jahres von Greven nach Osnabrück wechseln. Zu Beginn des neuen Jahres wird Griesert ihn in sein neues Amt einführen. In sein Ressort fallen die Fachbereiche „Integration, Soziales und Bürgerengagement“, „Kinder, Jugendliche und Familien“, „Kultur“, sowie „Bildung, Schule und Sport“. Damit ist die Verwaltungsspitze wieder vollständig: neben dem Oberbürgermeister und Beckermann gehören dem Verwaltungsvorstand Kämmerer Thomas Fillep und Stadtbaurat Frank Otte an. Nach dem Weggang von Rita Maria Rzyski war die Vorstandsposition, die unter anderem in der Wochenzeitung DIE ZEIT bundesweit ausgeschrieben war, ein Jahr vakant.

2016 11 15 Wolfgang Beckermann.
(2016 11 15 Wolfgang Beckermann) Neuer Vorstand: Wolfgang Beckermann (links) mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert; Foto: Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen
2016 11 15 Neuer Vorstand Wolfgang Beckermann.
(2016 11 15 Neuer Vorstand Wolfgang Beckermann) Der neue Vorstand Wolfgang Beckermann (dritter von links) mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und den Fraktionsvorsitzenden; Foto: Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen

Beckermann ist 57 Jahre alt und seit 1977 in der Verwaltung der Stadt Greven tätig. Als Erster Beigeordneter vertritt er in Greven auch Bürgermeister Peter Vennemeyer in der Verwaltung. Er ist zugleich für die Querschnittsaufgaben Personal und Finanzen zuständig. Zu seinen Fachaufgaben in Greven gehören unter anderem die Bereiche Arbeit und Soziales, Jugend, Bildung, Schule, Sport und Kultur. Er vertritt die Stadt in mehreren Gremien, so als stellvertretender Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck.

Der Wahl ging ein umfangreiches Auswahlverfahren voraus. „Für mich war Beckermann einfach die beste Wahl und der überzeugendste Kandidat“, sagt Griesert. Vor der Wahl begründete er im Rat noch einmal seine Einschätzung: „Beckermann ist kommunal geprägt, kompetent und kommunikativ. Er verfügt über ein breites Wissen, viel Erfahrung und kennt sich in ganz unterschiedlichen Bereichen vorzüglich aus. Ich bin davon überzeugt, dass wir von ihm Impulse erhalten werden, die uns und die Friedensstadt voranbringen.“

Beckermann dankte den Ratsmitgliedern für die breite Zustimmung. Er freue sich auf Osnabrück und die neuen Aufgaben und hoffe auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem Rat und mit den Kollegen in der Verwaltung: „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen, das mit dieser Wahl zum Ausdruck kommt. Ich möchte alles dafür tun, dass wir zusammen für die Stadt Osnabrück Erfolg haben.“



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen