Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

10.05.2019

"Toleranz übt man nur durch Toleranz" - OB Griesert äußert sich zur Auseinandersetzung über das Schülertheater der Gesamtschule Schinkel

„Wir sind stolz darauf, in einer toleranten Gesellschaft mit demokratischen Prinzipien zu leben, wie sie vor 70 Jahren in unserem Grundgesetz verankert worden sind“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

„Toleranz übt man nur durch Toleranz: das ist ihr bester Schutz. Und der beginnt selbstverständlich spätestens in der Schule; wo auch sonst! Daher begrüße ich es ausdrücklich, dass sich junge Menschen der Gesamtschule Schinkel auch auf der Bühne mit öffentlichen Aussagen von AfD-Politikern kritisch beschäftigen“, sagt Griesert zur Diskussion über das Schülertheater der Gesamtschule. „Diese Auseinandersetzung schärft das Urteil, fordert heraus und fördert die Bildung - auch die des Herzens. Und ich freue mich darüber, dass die Schule den Raum dafür gewährt. Schule muss politisch neutral, darf aber nicht politisch steril sein! Toleranz heißt nicht nur, die Meinung des anderen gelten zu lassen, Toleranz heißt auch Duldung. Lassen Sie uns also um Duldung bemühen: das gilt mal für die eine, mal für die andere Seite. Furcht vor Verfolgung muss in unserer toleranten Gesellschaft keiner haben. Wir müssen uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass wir unsere Meinung frei äußern können.“


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen