Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

12.11.2020

Stefanie Schindhelm erhält die Verdienstmedaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten

In einer Zeit ohne Corona wäre der Friedenssaal gut gefüllt gewesen. Stefanie Schindhelm ist eine Netzwerkerin, der viele Menschen gern persönlich gratuliert hätten. Für ihren Einsatz im Stiftungswesen und im sozialen Bereich hat das Land Niedersachsen ihr die Verdienstmedaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten verliehen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat ihr jetzt Urkunde und Medaille im Auftrag von Ministerpräsident Stephan Weil ausgehändigt.

2020 11 10 Verdienstmedaille Schindhelm SwaantjeHehmann.
(2020 11 10 Verdienstmedaille Schindhelm SwaantjeHehmann) Stefanie Schindhelm ist mit der Verdienstmedaille für vorbildliche Verdiens-te um den Nächsten des Landes Niedersachsen ausgezeichnet worden. Sie wurde ihr von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ausgehändigt. Foto: Swaantje Hehmann

„Sie sind bekannt dafür, dass Sie Menschen eine gute Sache nahebringen, indem Sie die Menschen zusammenbringen“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert im Friedenssaal. Stefanie Schindhelms Familie, Freunde und Bekannte verfolgten die Verleihung per Live-Stream, so war der Kreis im Rathaus zwar klein, die Zahl der Menschen, die sich für die pensionierte Richterin am Landgericht freut, ist hingegen groß. 

Die gebürtige Osnabrückerin engagiert sich für kranke und benachteiligte Menschen. Sie ist aktiv in der Osnabrücker Krebsstiftung, bei der Bürgerstiftung, bei der Sievert Stiftung, der Von Bar’schen Stiftung und sie ist Mitglied im Aufsichtsrat des Seniorenheims „Haus Dorette“. 

Eines ihrer bekanntesten Projekte ist die „Aktion Kinderwünsche“, bei der Kinder, Jugendliche und Heranwachsende unter anderem zu Weihnachten ein individuelles Geschenk erhalten. „Allein die Tatsache, dass bei der ‚Aktion `Kinderwünsche‘ noch nie ein Kind das falsche Geschenk erhalten hat, zeigt, wie groß Ihr Organisationstalent ist. Dass Sie jährlich ihr Haus öffnen und es als Weihnachtswerkstatt für die Helfer der Bürgerstiftung zum Päckchen packen zur Verfügung stellen, beweist, wie groß ihr Herz ist“, betonte der Oberbürgermeister anerkennend. 

Als ehemalige Richterin mit 25 Jahren Erfahrung an der Jugendkammer des Landgerichtes weiß Stefanie Schindhelm, dass nicht alle Kinder in gleich guten Bedingungen aufwachsen. „Wir möchten ihnen Chancen, Lebensperspektiven und auch ein bisschen Glück geben“, sagte sie bei der Verleihung.  

Ein weiteres großes Thema ist für sie die Krebsstiftung. „Für Familien ist eine Krebsdiagnose eine Katastrophe. Wir möchten Angehörigen kostenlos Hilfe anbieten können, unter anderem mit psychosozialer Unterstützung.“ 

Stefanie Schindhelm ist an vielen Stellen aktiv. Sie selbst sieht das als Bereicherung für sich: „Ehrenamt erweitert den Horizont. Es ist spannend und aufregend, sich mit den Projekten auseinanderzusetzen und gleichzeitig habe ich dadurch viele gute Kontakte geknüpft. Für mich kann ich sagen; Ehrenamt macht Spaß!“


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen