Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

14.01.2015

Sally Perel trägt sich in das Goldene Buch ein

Mit den Worten „Vielleicht ist es dieses, was Menschen dazu bringt, den Traum des Friedens weiterzutragen, wenn man nicht zerbricht an den bösen Strukturen der Welt, sondern das Böse überwinden mit dem Guten, den Hass überwinden mit Liebe.“ trug sich Sally Perel am Dienstag, 13. Januar, in das Goldene Buch der Stadt ein.

Perel ist Jude und überlebte als Hitlerjunge mitten in Deutschland die Nazi-Herrschaft. Seine Erinnerungen hat er in dem Buch „Ich war Hitlerjunge Salomon“ festgehalten, das 1990 auch verfilmt wurde. Der in Israel lebende Perel besucht viele Schulen, auf Einladung der Volkshochschule auch in Osnabrück, und erzählt jungen Menschen seine Geschichte, wie er vier Jahre lang ein Doppelleben führte.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen