Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

25.04.2016

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert empfängt chinesische Studenten im Rathaus

Mit einem freundlichen „nǐ hǎo“, also „Guten Tag“ hat Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert am 21. April 60 chinesische Studenten aus Hefei im Rathaus begrüßt. Die Männer und Frauen studieren an der Hochschule und Universität in Osnabrück – viele in der Fachrichtung Logistik. Seit mehr als 25 Jahren besteht zwischen Osnabrück und Hefei eine Freundschaft, die 2006 mit einem Vertrag besiegelt wurde.

2016 04 21 Empfang China b Silke Brickwedde.
(2016 04 21 Empfang China b Silke Brickwedde) „Gemeinsam zum Ziel auf der gleichen Seite des Weges“ steht in alt-chinesischen Schriftzeichen auf dem Banner. Das wünscht sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert für die etwa 60 Studenten aus China, die nun eine Zeit in Osnabrück leben und lernen. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Viele der 20- bis 22-Jährigen sprechen sehr gut Deutsch. Wolfgang Griesert, der gerade von einer Reise nach Hefei in der Provinz Anhui im Nordwesten Ost-Chinas zurückgekehrt ist, lobt den Fleiß und die Disziplin der chinesischen Gäste. „Ich habe mich selbst von der jahrelangen Kooperation der Hochschulen überzeugt.“ 200 Unternehmen aus der Stadt und der Region Osnabrück pflegen Beziehungen in Hefei und auch in Shanghai, erläutert Griesert. „Diese Beziehungen werden Ihnen viele neue Türen öffnen, nutzen Sie Ihren Besuch, um neue Kontakte zu knüpfen.“

Auch Prof. Heiko Hellwege ermuntert die Studierenden, sich deutschen Unternehmen zu öffnen. „Chinesische Studentinnen und Studenten sind äußerst fleißig und diszipliniert, schon in kurzer Zeit sprechen sie erstaunlich gut Deutsch.“ Als Anwalt arbeite er viel für chinesische Mandanten. „Die Zusammenarbeit ist sehr angenehm. Wer weiß, vielleicht bin ich eines Tages für ein Unternehmen tätig, wo einer von Ihnen der Boss ist?“

Wolfgang Griesert hat ein Banner mit alt-chinesischen Schriftzeichen von seiner Reise mitgebracht. Die Kalligraphie bedeutet: „Gemeinsam zum Ziel auf der gleichen Seite des Weges.“ Das solle der Leitspruch für die weitere Freundschaft sein, wünscht sich der Oberbürgermeister. „Ich hoffe, dass viele von Ihnen dauerhaft in unserer schönen Stadt bleiben.“ Dafür legte er den jungen Leuten ans Herz, Osnabrück gut kennenzulernen. „Haben Sie Spaß, nutzen Sie Ihre Zeit und genießen Sie die aktive und lebendige Stadt.“



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen