Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

15.05.2018

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert empfängt Bundesliga-Schiedsrichter Frank Willenborg im Rathaus

Die Parallelen in ihren Berufen haben Wolfgang Griesert und Frank Willenborg bei ihrem Treffen im Rathaus schnell gefunden: Sowohl der Osnabrücker Oberbürgermeister als auch der Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter treffen regelmäßig Entscheidungen von großer Tragweite.

2018 05 15 Empfang Frank Willenborg SimonVonstein.
(2018 05 15 Empfang Frank Willenborg SimonVonstein) Treffen im Friedenssaal: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert erhielt ein Trikot von Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter Frank Willenborg. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Als Ort für ihre Unterhaltung hatte Griesert den Friedenssaal im Rathaus gewählt, in dem die Konfliktparteien des 30-jährigen Krieges vor 370 Jahren den Westfälischen Frieden aushandelten. Ähnlich wie es die Parteien damals vorgemacht hätten, komme es auch auf dem Fußballplatz darauf an, Konflikte durch gute Kommunikation untereinander zu lösen, stellte Griesert fest.

Griesert hatte diverse Fragen an Willenborg, der seit der Saison 2016/2017 Spiele in der 1. Bundesliga pfeift und zuvor bereits seit 2007 in der 2. Liga sowie als Linienrichter im Oberhaus eingesetzt wurde. Beide unterhielten sich über strittige Szenen der abgelaufenen Saison, über den Videoschiedsrichter und Abseitsentscheidungen. „Beim Thema Abseits sehen Linienrichter die Ballabgabe oft gar nicht genau“, berichtete der 39-jährige Realschullehrer, der in Osnabrück lebt. „Oft hören wir die Ballabgabe und schauen gleichzeitig, ob ein Spieler im Abseits steht.“

Als Gastgeschenk hatte Willenborg dem Oberbürgermeister ein Schiedsrichter-Trikot des Deutschen Fußball-Bundes sowie zwei Flaschen des Sprays mitgebracht, mit dem Schiedsrichter bei Freistößen den richtigen Abstand zwischen dem Ball und der Mauer markieren.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen