Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

24.05.2016

Münzschatz kehrt nach Osnabrück ins Rathaus zurück

Nachdem die „Kleine Kabinettspräsentation“ ein Jahr in Münster gezeigt worden war, ist sie nun als Langzeitleihgabe der Deutschen Bundesbank in die Schatzkammer des Osnabrücker Rathauses zurückgekehrt. Die 14 Münzen und eine Medaille zeigen bedeutende Protagonisten des Dreißigjährigen Krieges, der 1648 durch die Friedensschlüsse von Münster und Osnabrück beendet worden ist. Der historisch bedeutende Münzschatz stammt aus der Numismatischen Sammlung der Deutschen Bundesbank. Bundesbankvorstand Carl-Ludwig Thiele sagte anlässlich der Aufstellung der Vitrine, dass es sich bei dieser Präsentation um eine Prämiere handele: Noch nie habe die Deutsche Bundesbank Stücke ihrer Sammlung als Langzeitleihgabe zur Verfügung gestellt. „Geld und Geldgeschichte ist in dieser Präsentation anschaulich dargestellt.“

2016 05 19 Mu nzschatz Bundesbank Sven Ju rgensen 6.
(2016 05 19 Mu nzschatz Bundesbank Sven Ju rgensen 6) Bundesbankvorstand Carl-Ludwig Thiele (li.) und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert präsentieren den Münzschatz; Foto: Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen

nlässlich der Übergabe waren auch Dr. Reinhold Walburg, Leiter der Numismatischen Sammlung der Deutsche Bundesbank, und Marc Binnewies, Leiter der Filiale Osnabrück der Deutschen Bundesbank, sowie Fritz Rudolf und Ulrich Künker vom Stammhaus Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG für Münzauktionen und Goldhandel in Osnabrück ins Rathaus gekommen.
 
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert freute sich über diese ergänzende Präsentation in der Schatzkammer, in der unter anderem Dokumente gezeigt werden, die im Zusammenhang mit dem Dreißigjährigen Krieg und dem Westfälischen Frieden stehen: „Was ist also naheliegender, als unser Rathaus auch mit den gold- und silberglänzenden Zeugen der Geschichte zu schmücken, die als Zahlungsmittel schon durch viele Hände gegangen sind?“
 
Die Münzen können in der Schatzkammer im historischen Rathaus während der üblichen Öffnungszeiten besichtigt werden.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen