Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

21.11.2018

Mit neuem Vorstandsmodell für neue Aufgaben!

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert baut den Verwaltungsvorstand um und wird dem Rat am 4. Dezember 2018 ein neues Vorstandsmodell vorschlagen. Durch die Neuordnung wird ein vierter Vorstandsbereich „Soziales und Bürgerservice“ gebildet, wo die Aufgaben der Fachbereiche „Bürger und Ordnung“, „Integration, Soziales und Bürgerengagement“, „Gemeinsamer Gesundheitsdienst Stadt und Landkreis“, „Jobcenter“, „Feuerwehr“ und „Rettungsleitstelle“ zusammengeführt werden. Gleichzeitig wird dem Vorstandsbereich „Finanzen und Beteiligung“ der Erhalt und Ausbau der Infrastruktur, wie Straßenneubau, Straßenunterhaltung, Breitbandausbau und Baustellenmanagement, zugeordnet. Der Vorstandsbereich „Bauen und Umwelt“ umfasst zukünftig auch die Zuständigkeit für Liegenschaften und Gebäudemanagement, wodurch das Projekt Wohnbaulandoffensive aus einer Hand betrieben werden kann.

2018 11 21 PK Vorstandsmodell 2 GMeyering.
(2018 11 21 PK Vorstandsmodell 2 GMeyering) Stellen das neue Vorstandsmodell vor (von links): Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und die Stadträte Wolfgang Beckermann und Frank Otte. Nicht auf dem Bild zu sehen ist Stadtrat Thomas Fillep. Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering

Das neue Vorstandsmodell soll mit Dienstbeginn einer neuen Stadträtin oder eines neuen Stadtrates in der zweiten Hälfte 2019 umgesetzt werden. Schon Anfang des Jahres werden die Zuständigkeiten für „Verkehrsanlagen und Geodaten“ und „Liegenschaften und Gebäudemanagement“ zwischen dem Finanzvorstand und dem Stadtbaurat getauscht.

Organigramm zum Herunterladen



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen