Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

23.01.2018

Lichtkunstfestival Shining_Gap: Veranstalter überreicht offiziellen Katalog an Oberbürgermeister Wolfgang Griesert

Tim Roßberg, Veranstalter und Gründer des Lichtkunstfestivals „Shining Gap“ hat der Stadt Osnabrück für ihre Unterstützung gedankt und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert den offiziellen Katalog überreicht.

2018 01 22 Lichtkunst Rossberg SilkeBrickwedde.
(2018 01 22 Lichtkunst Rossberg SilkeBrickwedde) Tim Roßberg überreicht den Katalog des Lichtkunstfestivals „Shining gap“ an Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Im Oktober 2016 zog es die Besucher vier Tage in den Abendstunden in den Botanischen Garten. Zwölf unterschiedliche Künstler zeigten dort ihre Arbeiten. Jetzt hat Tim Roßberg den Katalog – einen umfangreichen Bildband mit ausführlichem Textteil – an Oberbürgermeister Wolfgang Griesert überreicht. „Kunst im öffentlichen Raum übt immer eine besondere Faszination aus“, betonte der Oberbürgermeister. Der Katalog ist Tim Roßbergs Masterarbeit, die er – erfolgreich – am Fachbereich Kunst der Universität Osnabrück eingereicht hat. 

Wer sich für den Katalog interessiert, kann sich per E-Mail mit Tim Roßberg in Verbindung setzen:  timrossberg(at)gmx.de.

Hintergrund:

Das Shining_Gap | Festival für Lichtkunst versteht sich als Forum für zeitgenössische Kunst in Verbindung mit einem außergewöhnlichen Ausstellungsort. In einem Zeitraum von vier Tagen präsentieren internationale und regionale Künstler und Künstlerinnen nach Einbruch der Dunkelheit Arbeiten, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Festivalmotto «Exploring new spaces» befassen. Neben klassischen Lichtkunstwerken zeigt die interdisziplinäre Open-Air-Ausstellung Videokunst, (Raum-) Installationen, Projektionen und Malerei.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen