Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

07.02.2015

Jüdisches Chanukka-Fest in Osnabrück

Mit dem Chanukka-Fest wird die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem im Jahre 3597 (nach christlichem Kalendarium im Jahre 164 vor Christi Geburt) gefeiert - so auch von der jüdischen Gemeinde in Osnabrück. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sprach am Abend des 28. Novembers Grußworte an die jüdische Gemeinde.

Chanukka, zu deutsch Einweihung, ist eines der ältesten Feste überhaupt. Der Überlieferung nach war zur Wiedereinweihung des Tempels nur noch ein Krug geweihtes Öl vorzufinden, welches eigentlich nur für einen Tag reichte. Durch ein Wunder habe das Licht jedoch acht Tage gebrannt, bis neues Öl hergestellt werden konnte.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen