Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

07.02.2015

Elisabeth-Siegel-Preis für Martina Scholz

Für Ihr Engagement für Frauenrechte wurde Martina Scholz am Donnerstag, 7. November, von Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert im Friedenssaal des historischen Rathauses mit dem Elisabeth-Siegel-Preis ausgezeichnet.

Martina Scholz ist seit vielen Jahren in der regionalen und überregionalen Kulturszene präsent und vielen bekannt als Kulturplanerin der Lagerhalle Osnabrück. Darüber hinaus wird sie als „Macherin“ besonders für ihre ungewöhnlichen und kreativen Ideen geschätzt. Sie setzt sich -  wo immer möglich - im Alltag und ganz praktisch für eine verbesserte politische und kulturelle Situation von Frauen ein, hat unter anderem diverse frauenpolitische Projekte initiiert und unterstützt sowie zahlreiche Arbeitsgruppen ins Leben gerufen

Die Auszeichnung erinnert an die Bildungs- und Erziehungswissenschaftlerin Elisabeth Siegel, die viele Jahre zu den profiliertesten Persönlichkeiten Osnabrücks gehörte. Der Preis wird an engagierte Streiterinnen für demokratische Grundrechte und die Rechte von Frauen vergeben.

Rede zum Herunterladen



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen