Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

17.03.2016

Drei-Sterne-Koch Bühner trägt sich ins Goldene Buch ein

Einer der Besten seines Fachs war im Friedenssaal des historischen Rathauses. Aber nicht um den dort anwesenden Oberbürgermeister zu bekochen, sondern um sich in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück einzutragen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert empfing am Donnerstag, 17. März, mit Thomas Bühner den Chefkoch des international berühmten Osnabrücker Drei-Sterne-Restaurants „la vie". „Ihre Leistungen und Ihr Engagement als ‚kulinarischer Botschafter‘ der Stadt wollen wir heute mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt würdigen“, begründete das Stadtoberhaupt den Empfang Bühners.

2016 03 17 Thomas Buehner Eintrag Goldenes Buch 7.
(2016 03 17 Thomas Buehner Eintrag Goldenes Buch 7) Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner (links) mit Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert; Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering
2016 03 17 Buehner.
(2016 03 17 Buehner) Das "la vie"-Team mit Thomas Bühner und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Foto: Gerhard Meyering

Seit nunmehr zehn Jahren leitet Bühner das „la vie“ und führte es 2011 zum dritten Michelin-Stern. „Anlässlich Ihres Jubiläums holen Sie zehn Spitzenköche nach Osnabrück und unterstreichen damit einmal mehr Ihr eigenes Renommee und die Weltoffenheit unserer Stadt“, so Griesert. Osnabrück freue sich über die Spitzengastronomie, die die Bekanntheit der Stadt weit hinausträgt. Erst letzte Woche habe Bühner die Besucher am Stand des Landes Niedersachsen auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin begeistert und sich wieder als wertvoller Botschafter für Stadt und Region Osnabrück erwiesen. „Der Guide Michelin attestiert Ihnen eine eigene Handschrift, lobt Ihr technisches Niveau, den Geschmack und die Harmonie Ihrer Gerichte. Er zählt Sie zur goldenen Generation von jungen Köchen mit Top-Ausbildung und ehrgeizigen Zielen“, schloss Griesert seine Rede.
 
Der 1962 in Riesenbeck geborenen Bühner absolvierte im „Schweizer Haus“ in Paderborn seine Ausbildung zum Koch. 1989 ging er als „Chef de Partie“ zu Harald Wohlfahrt in die Schwarzwaldstube. Seinen ersten Michelin-Stern erhielt Bühner 1996 im Dortmunder „La table“, einen weiteren zwei Jahre später. 2001 wurde er vom Gault Millau zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürt, 2006 zum „Koch des Jahres“. Im selben Jahr übernahm Bühner  die Leitung des Osnabrücker Restaurant „la vie“, welches 2011 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.
 
Seit 1926 gibt der der Hotel- und Reiseführer Guide Michelin Empfehlungen für gute Gastronomie. Zehn Jahre später wurden die bis heute gültigen Definitionen zu den Michelin-Sternen eingeführt. Ein Stern: „Eine sehr gute Küche: verdient besondere Beachtung“; zwei Sterne: „Eine hervorragende Küche: verdient einen Umweg“; drei Sterne: „Eine der besten Küchen: ist eine Reise wert“. Willkommen in der Friedensstadt Osnabrück!



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen