Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

20.06.2019

Deutscher Städtetag: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ist weiter Vertreter des Präsidenten

Bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Dortmund ist Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert als Stellvertreter des neuen Präsidenten Burkhard Jung wiedergewählt worden. Seit 2017 ist Griesert Mitglied im Präsidium des größten kommunalen Spitzenverbandes.

Griesert Kette offiziell.
(Griesert Kette offiziell) Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert; Foto: die lichtbildmanufaktur

Der neue Präsident Burkhard Jung ist seit 2006 Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Zum Vizepräsidenten gewählt wurde der Münsteraner Oberbürgermeister Markus Lewe, der zuvor das Präsidentenamt innehatte. 

Nach seiner Wahl sagte Griesert: „Ich freue mich, dass ich weiter meine langjährigen und breit gefächerten kommunalen Erfahrungen einbringen kann. Der Deutsche Städtetag setzt sich für mehr als 3400 Städte und ihre Bürgerinnen und Bürger ein, indem er die Interessen der Städte gegenüber Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat, Europäischer Union und zahlreichen Organisationen wahrnimmt und Konzepte für neue kommunalpolitische Herausforderungen erarbeitet.“ 

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn ist erster Stellvertreter des Präsidenten. Neben Wolfgang Griesert wurden als weitere Stellvertreter gewählt: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Heidelberg; Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Augsburg; Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, Saarbrücken; Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Kiel; Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Eisenach.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen