Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

29.01.2015

Dariusz Stola, Direktor des Jüdischen Museums Warschau, in Osnabrück

Der Direktor des Jüdischen Museums Warschau, Dariusz Stola, besuchte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der Tod hat nicht das letzte Wort“ der Universität Osnabrück die Friedensstadt Osnabrück. Bei einem Empfang im Friedenssaal wurde Dariusz Stola von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert willkommen geheißen.

2015 01 29 Empfang Dariusz Stola S 10.
(2015 01 29 Empfang Dariusz Stola S 10) Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (rechts) begrüßt Dariusz Stola. Foto: Hermann Pentermann

Anschließend hielt Stola einen Vortrag zum Thema „Die Post-Holocaust-Geschichte im Museum der Geschichte der polnischen Juden“ im Felix-Nussbaum-Haus. Die Künstler der zentralen Ausstellung zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz des Deutschen Bundestages, Sigalit Landau, Michel Kichka und Yehuda Bacon, erläuterten in einem Gespräch ihre Werke der Ausstellung „Niemand zeugt für den Zeugen“.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen