Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

14.09.2021

Bürgermedaillen für Middelberg und Keese

Im Friedenssaal des historischen Rathauses hat Oberbürgermeister Wolfgang Griesert Hilde Middelberg und Dieter Keese am Dienstag, 7. September, für ihr Engagement mit der Bürgermedaille geehrt.

Haben die Bürgermedaillen erhalten: Dieter Keese und Hilde Middelberg. In der Mitte Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Foto: Swaantje Hehmann Haben die Bürgermedaillen erhalten: Dieter Keese und Hilde Middelberg. In der Mitte Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Foto: Swaantje Hehmann

An Middelberg, die „Kümmerin der Krahnstraße“, gewandt, sagte der Oberbürgermeister: „Dieser Begriff trifft auf jemanden zu, der Anliegen Anderer ernst nimmt, mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn etwas unklar ist und Missstände benennt und anpackt bevor sie entstehen beziehungsweise sobald sie offenbar werden. Doch wer sich kümmert, hilft nicht nur in misslichen Lagen, sondern treibt auch an, wenn es gilt, gute Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Für die Krahnstraße heißt dass, dass sie die Kaufmannschaft mitnehmen, um die Attraktivität dieser wichtigen Altstadtstraße, die Sie selbst einmal als schönste in ganz Osnabrück bezeichnet haben, zu erhalten. Dabei sind sie nicht nur eine Kümmerin, sondern auch eine Netzwerkerin, wie sie benötigt wird, wenn etwas angeschoben werden soll. Darüber hinaus sind Sie eine Freundin der Osnabrücker Kultur, immer dabei, wenn beispielsweise in der Kulturnacht ein breites Publikum die Vielfalt unserer Kulturlandschaft erlebt.“

Anschließend dankte der Oberbürgermeister Dieter Keese für sein Engagement für die Krebsstiftung: „Schaut man sich die Entwicklung der Stiftung an, der Sie seit 2002 zwölf Jahre lang als Vorstandsvorsitzender dienten, wird deutlich, dass es sie ohne Ihr Engagement heute mit Sicherheit nicht in dieser Form gäbe[…] Als Sie Ende 2014 aus Ihrem Amt ausschieden, hinterließen Sie ein professionelles Team aus Psychologen, Psychotherapeuten und Sozialarbeitern. Das allein lässt sich als eine äußerst erfolgreiche Managementtätigkeit einstufen. Sehr geehrter Herr Keese, der Umgang mit schweren Krankheiten ist eine große Herausforderung und nie leicht. Dass Sie sich über Jahre freiwillig für Betroffene eingesetzt haben, verdient unsere Anerkennung.“

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen