Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Ehrenamtskarte

Die Niedersächsische Ehrenamtskarte - in Osnabrück

Ehrenamtskarte
Ehrenamtskarte

Auch in Osnabrück wird die Niedersächsische Ehrenamtskarte ausgegeben. Inhaber der Karte erhalten verschiedene Vergünstigungen bei öffentlichen und privaten Einrichtungen, wie Museen und Schwimmbädern. Die Karte ist landesweit gültig.

Die speziellen Angebote für Osnabrück sind im Internet unter freiwilligenserver.de aufgeführt.

Die Freiwilligen-Agentur Osnabrück,  Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, hat eine Reihe Sponsoringpartner gewonnen. Neben dem Nettebad und verschiedenen Museen machen einige Osnabrücker Kinos, die Städtischen Bühnen und  andere Partner aus der Osnabrücker Wirtschaft mit. Das Konzept der Niedersächsischen Ehrenamtskarte sieht vor, dass immer neue Vergünstigungen einfließen sollen.
 Mit dieser Karte möchte die Stadt Osnabrück den ehrenamtlich engagierten Bürgern zusätzlich danken. "Ehrenamtliches Engagement stärkt das Gemeinwesen. Zahlreiche Bereiche unseres öffentlichen Lebens sind auf das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Insofern ist diese Karte eine Geste der Anerkennung", so der frühere Oberbürgermeister Boris Pistorius zur Einführung der Karte 2008 in Osnabrück.

Kriterien für den Erwerb der Karte:

  • Die ehrenamtliche Tätigkeit muss durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche und seit mindestens drei Jahren in Osnabrück ausgeübt worden sein. Sie ist von einer Organisation (Verein, Institution, usw.) zu bestätigen.

  • Es darf keine Aufwandsentschädigung geben, die über die Erstattung von Kosten hinausgeht. 


Das Antragformular für die Niedersächsische Ehrenamtskarte sowie weitere Informationen sind in der Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück erhältlich. Sie stehen aber auch hier online bereit.

Ihre Ehrenamtskarte läuft aus?
Ehrenamtskarten können nicht direkt verlängert, aber mit einem (Verlängerungs-)Antrag erneut beantragt werden. Die Neubeantragung erfolgt nach demselben Muster wie seinerzeit die Erstbeantragung. Nähere Informationen sowie das Antragsformular stehen unten zum Download bereit. Die neue Ausfertigung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte wird den Antragsstellern per Post zugestellt.

Linktipp: freiwilligenserver.de


    Zum Herunterladen



      www.osnabrueck.de

      Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

      zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen