Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Bereits vor zwei Wochen hat die Stadt Osnabrück die 40 im Stadtgebiet angemeldeten Osterfeuer wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Nun steht fest: Für die Brauchtumsfeuer wird es keinen späteren Ersatztermin geben. mehr

Die Stadt Osnabrück und Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH (OMT) verschicken nächste Woche kostenlose Servicematerialien für Geschäfte mit der Aufschrift „Mit Abstand besser“, um optisch auf die so wichtige Einhaltung der durch das Land angeordneten Abstandsregelungen hinzuweisen. mehr

Mitten in der Corona-Krise hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg der Stadt mitgeteilt, dass die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Stadt mit dem Ziel verklagt, den geltenden Luftreinhalteplan (LRP) so zu ändern, dass weitere Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung des Grenzwertes für Stickstoffdioxid (NO2) ergriffen werden. mehr

In diesem Jahr ist vieles anders. Die meisten städtischen Einrichtungen sind auch Karfreitag, 10. April, Ostersonntag, 12. April, und Ostermontag, 13. April, wegen der Corona-Krise ohnehin geschlossen. Allerdings sind einige Einrichtungen und Museen im Netz präsent. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Feiertagsregelungen auf einen Blick. mehr

Gruppenraum einer Osnabrücker Kita. Foto: Angela von Brill

Der Rat der Stadt Osnabrück hat in seiner letzten Sitzung vom 17. März 2020 einen weiteren Kita-Ausbau beschlossen. Im Stadtteil Kalkhügel wird eine Einrichtung neu eingerichtet und eine weitere ausgebaut. Insgesamt werden dafür Mittel in Höhe von 3,4 Millionen Euro eingesetzt. mehr

In der Corona-Krise rücken die Menschen in Osnabrück zusammen. Rund 2000 Freiwillige haben sich inzwischen bei der Freiwilligen-Agentur der Stadt gemeldet und bieten an, hilfsbedürftige Menschen vor allem aus den Risikogruppen zu unterstützen. Die Freiwilligen-Agentur vermittelt nun die Hilfe an jene, die sie benötigen. mehr

In der derzeitigen Krise legen AWIGO und der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) als zuständige kommunale Entsorger in der Region Osnabrück die höchste Priorität darauf, die Müllabfuhr in der Stadt und im Landkreis Osnabrück aufrechtzuerhalten. Aktuell findet sie für Rest-, Bio-, Papier- und Sperrabfall wie geplant statt. Die Abfallwirtschaftsunternehmen wollen dies auch weiter gewährleisten, die Bürger können hierbei aktiv unterstützen. Sie werden gebeten, die folgenden Maßnahmen zu beachten und umzusetzen. mehr

Viele Trautermine dürften schon weit vor der Coronakrise geplant worden sein. Der "schönste Tag" im Leben vieler Paare wird allerdings nun durch die zahlreichen Beschränkungen geschmälert. Zwar werden alle Trauungen, für die bereits Eheschließungstermine vereinbart wurden, durchgeführt, aber es gibt Einschränkungen: „Neben den Standesbeamten dürfen lediglich das Brautpaar, maximal zwei Trauzeugen und bei Bedarf ein Dolmetscher anwesend sein“, erklärt die Fachbereichsleiterin Bürger und Ordnung, Heike Pape. „Es mag unromantisch sein, aber nur durch konsequente Kontaktminimierung bei allen Anlässen und in allen Lebensbereichen können wir die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen.“ mehr

Die Bürgerforen finden zurzeit wegen der Corona-Krise nicht statt, das gilt voraussichtlich bis Mittwoch, 10. Juni. Eingereichte Fragen und Hinweise werden aber weiterhin bearbeitet und unter www.osnabrueck.de/buergerforen an Stelle der Protokolle veröffentlicht. mehr

Viele Menschen sind bereit, andere in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Die Freiwilligen-Agentur wird die Hilfsangebote koordinieren und bringt Menschen aus Risiko-Gruppen mit engagierten Freiwilligen zusammen, die sich dazu bereit erklären, zum Beispiel Einkäufe für Betroffene zu übernehmen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen