Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Vor dem Bahnhof parken zu jeder Jahreszeit jede Menge Fahrräder. Ein neues Fahrradparkhaus in der Bahnhofsgarage soll eine bessere Alternative zum freien Parken werden. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Schick, hell und mit gutem Service – im Untergeschoss der Bahnhofsgarage könnte eine neue Radstation mit mehr als 2000 Stellplätzen entstehen. Das ist ein Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt, der am Donnerstag, 28. November, um 17 Uhr beginnt. Mitglieder und Gäste treffen sich bei den Stadtwerken im Sitzungszimmer 315, Alte Poststraße 9. mehr

Nach dem Verwaltungsgericht hat auch das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg entschieden, dass auf dem Grundstück des Bauloses 2 am Neumarkt weiter gebaut werden kann. Zuvor hatte die Eigentümerin eines Nachbargrundstücks bei der Stadt Widerspruch gegen die Baugenehmigung für das siebengeschossige Gebäude, in dem Einzelhandel und ein Hotel untergebracht werden sollen, eingelegt. Durch das nun entschiedene einstweilige Rechtsschutzverfahren wollte sie einen Baustopp durchsetzen. mehr

Heike Pape (rechts) ist die neue Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung. Sozialvorstand Katharina Pötter begrüßt die neue Führungskraft. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Heike Pape ist die neue Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung bei der Stadt Osnabrück. Die Juristin ist die Nachfolgerin von Dr. Sandra Solf. Ihr Fachbereich kümmert sich unter anderem um Pässe und Bußgelder, stellt Führerscheine aus und achtet darauf, dass ordnungsgemäß geparkt wird. Bei den Kolleginnen und Kollegen von „Bürger und Ordnung“ wird geheiratet und im Fundbüro nach verlorenen Dingen gesucht. Jede Bürgerin und jeder Bürger der Stadt hat irgendwann im Leben mit diesem Fachbereich zu tun. mehr

Das Städtepartnerschaftsbüro der Stadt Osnabrück veranstaltet am Sonntag, 1. Dezember, ein Konzert in der Lutherkirche mit dem Titel „Weihnachtsfreu(n)de“. Es werden zwei Chöre auftreten: Der gemischte Chor „Weiland Ensemble“ aus der niederländischen Partnerstadt Haarlem und der Frauenchor „Ensemble Romantik“, in dem Osnabrückerinnen russischer Herkunft singen. mehr

Die Sprechzeiten des Teams Bildung und Teilhabe (Stadthaus 2) an den Freitagen entfallen ab dem 6. Dezember bis auf Weiteres. Die Möglichkeiten der Beratung und der Antragsabgabe bestehen weiterhin montags und mittwochs zwischen 8.30 und 12 Uhr und donnerstags zwischen 14 und 17.30 Uhr. Die Anträge können zudem auch per Post an das Team übersandt werden. mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Eversburg, Hafen findet am Mittwoch, 18. Dezember 2019, statt. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Westerberg, Weststadt findet statt am Donnerstag, 5. Dezember, um 19.30 Uhr im Diakonie-Wohnstift am Westerberg (Haus B), Bergstraße 35 a-c. mehr

Foto Ngũgĩ wa Thiong’o; Bildnachweis: Foto Daniel Anderson, zur freien Verwendung

Der kenianische Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Ngũgĩ wa Thiong’o wird am Freitag, 29. November, im Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück mit dem diesjährigen Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis ausgezeichnet. Aufgrund einer Erkrankung wird der Preisträger seine Auszeichnung nun nicht persönlich entgegennehmen können. Die Stadt Osnabrück hatte im Mai bekanntgegeben, ihn für seine „Dekolonisierung des Denkens“ und die damit verbundenen Impulse zur Selbstbestimmung afrikanischer Völker auszuzeichnen. Den diesjährigen Sonderpreis erhält die Initiative Sea-Watch e.V. für ihr Engagement in der zivilen Seenotrettung. mehr

Stehen gemeinsam für die Region: Landrätin Anna Kebschull und Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert; Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering

Sie ist Deutschlands erste grüne Landrätin und die erste Frau überhaupt, die dem Landkreis Osnabrück vorsteht: Anna Kebschull, am 16. Juni in einer Stichwahl zur Landrätin gewählt und seit dem 1. November im Amt, hat sich am Freitag, 15. November, ihrem Osnabrücker Amtskollegen Oberbürgermeister Wolfgang Griesert vorgestellt. mehr

Neumarkt; Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat den Klagen gegen die Sperrung des Neumarktes für den motorisierten Individualverkehr stattgegeben. Geklagt hatten Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden am und um den Wallring. Damit bleibt der Neumarkt für Autos auch weiterhin befahrbar. Ob die Stadt Osnabrück Berufung gegen das Urteil einlegt, steht noch nicht fest. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen