Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Foto Ngũgĩ wa Thiong’o; Bildnachweis: Foto Daniel Anderson, zur freien Verwendung

Der kenianische Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Ngũgĩ wa Thiong’o wird am Freitag, 29. November, im Friedenssaal des historischen Rathauses der Stadt Osnabrück mit dem diesjährigen Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis ausgezeichnet. Aufgrund einer Erkrankung wird der Preisträger seine Auszeichnung nun nicht persönlich entgegennehmen können. Die Stadt Osnabrück hatte im Mai bekanntgegeben, ihn für seine „Dekolonisierung des Denkens“ und die damit verbundenen Impulse zur Selbstbestimmung afrikanischer Völker auszuzeichnen. Den diesjährigen Sonderpreis erhält die Initiative Sea-Watch e.V. für ihr Engagement in der zivilen Seenotrettung. mehr

Stehen gemeinsam für die Region: Landrätin Anna Kebschull und Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert; Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering

Sie ist Deutschlands erste grüne Landrätin und die erste Frau überhaupt, die dem Landkreis Osnabrück vorsteht: Anna Kebschull, am 16. Juni in einer Stichwahl zur Landrätin gewählt und seit dem 1. November im Amt, hat sich am Freitag, 15. November, ihrem Osnabrücker Amtskollegen Oberbürgermeister Wolfgang Griesert vorgestellt. mehr

Neumarkt; Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat den Klagen gegen die Sperrung des Neumarktes für den motorisierten Individualverkehr stattgegeben. Geklagt hatten Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden am und um den Wallring. Damit bleibt der Neumarkt für Autos auch weiterhin befahrbar. Ob die Stadt Osnabrück Berufung gegen das Urteil einlegt, steht noch nicht fest. mehr

Deckblatt Flyer „Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“

Der internationale Gedenktag „NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ am 25. November ist weltweit zum Symbol geworden, sich gegen Unrecht an Frauen und Mädchen zu wehren. Jedes Jahr hissen aus diesem Anlass Osnabrücker Organisationen und Frauenverbände gemeinsame die Fahne „frei leben – ohne Gewalt“. Die Osnabrücker Fahnenaktion, zu der Stadträtin Katharina Pötter die Ansprache halten wird, findet am Samstag, 23. November, um 12 Uhr auf dem Nikolaiort statt. mehr

Das passt: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert mit dem ersten Hoodie. © Swaantje Hehemann

„Die Kampagne ‚Ich komm’ zum Glück aus Osnabrück‘ ist sicherlich die bekannteste Marketingaktion unserer Stadt. Anfang der 2000er Jahre formuliert, ist der Slogan immer noch gegenwärtig. Daher freue ich mich, dass das Referat für Medien und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH (OMT) die Initiative ergriffen haben, mit neuen Produkten den zum geflügelten Wort gewordenen Slogan wieder aufleben zu lassen,“ so Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. mehr

Von links: Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst und sein niedersächsischer Amtskollege Bernd Althusmann tragen sich im Beisein des Osnabrücker Oberbürgermeisters Wolfgang Griesert in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück ein; Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, und der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst sind am Montag, 11. November, in Osnabrück zu länderübergreifenden Verkehrskonsultationen zusammengekommen. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert empfing beide im Friedenssaal des historischen Rathauses, wo sie die Osnabrücker Erklärung zur Zusammenarbeit bei Verkehrsprojekten vorstellten und sich in das Goldene Buch der Stadt Osnabrück eintrugen. mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Dodesheide, Haste, Sonnenhügel findet am Dienstag, 10. Dezember, statt. mehr

Das Bürgeramt ist am Montag, 18. November, wegen einer internen Fortbildungsveranstaltung geschlossen. Am Dienstag, 19. November, öffnet das Bürgeramt wie gewohnt um 8 Uhr seine Türen.  mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert unterschreibt im Beisein von Werner Lullmann, Geschäftsführer der Niels-Stensen-Kliniken, (li.) und dem Klinikum-Geschäftsführer Dr. Martin Eversmeyer einen symbolischen Organspendeausweis; Foto: © Angela von Brill

Organ- und Gewebespende ist ein Thema, das uns alle angeht. Tausende Menschen warten jedes Jahr vergeblich auf dringend benötigte Transplantate. Die Niels-Stensen-Kliniken und das Klinikum Osnabrück wollen helfen, dies zu ändern und haben gemeinschaftlich einen Informationsflyer und einen Organspender-Ausweis erarbeitet. Sie sollen dazu beitragen, dass potenzielle Spender „im Fall eines Falles“ schneller erkannt und gemeldet werden können und dass den Angehörigen eine schwere Entscheidung erspart bleibt. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Innenstadt findet statt am Dienstag, 26. November 2019, 19.30 Uhr, Rathaus, Ratssitzungssaal. Ein rollstuhlgerechter Zugang zum Gebäude ist vorhanden. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen