Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

In der derzeitigen Krise legen AWIGO und der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) als zuständige kommunale Entsorger in der Region Osnabrück die höchste Priorität darauf, die Müllabfuhr in der Stadt und im Landkreis Osnabrück aufrechtzuerhalten. Aktuell findet sie für Rest-, Bio-, Papier- und Sperrabfall wie geplant statt. Die Abfallwirtschaftsunternehmen wollen dies auch weiter gewährleisten, die Bürger können hierbei aktiv unterstützen. Sie werden gebeten, die folgenden Maßnahmen zu beachten und umzusetzen. mehr

Viele Trautermine dürften schon weit vor der Coronakrise geplant worden sein. Der "schönste Tag" im Leben vieler Paare wird allerdings nun durch die zahlreichen Beschränkungen geschmälert. Zwar werden alle Trauungen, für die bereits Eheschließungstermine vereinbart wurden, durchgeführt, aber es gibt Einschränkungen: „Neben den Standesbeamten dürfen lediglich das Brautpaar, maximal zwei Trauzeugen und bei Bedarf ein Dolmetscher anwesend sein“, erklärt die Fachbereichsleiterin Bürger und Ordnung, Heike Pape. „Es mag unromantisch sein, aber nur durch konsequente Kontaktminimierung bei allen Anlässen und in allen Lebensbereichen können wir die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen.“ mehr

Die Bürgerforen finden zurzeit wegen der Corona-Krise nicht statt, das gilt voraussichtlich bis Mittwoch, 10. Juni. Eingereichte Fragen und Hinweise werden aber weiterhin bearbeitet und unter www.osnabrueck.de/buergerforen an Stelle der Protokolle veröffentlicht. mehr

Viele Menschen sind bereit, andere in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Die Freiwilligen-Agentur wird die Hilfsangebote koordinieren und bringt Menschen aus Risiko-Gruppen mit engagierten Freiwilligen zusammen, die sich dazu bereit erklären, zum Beispiel Einkäufe für Betroffene zu übernehmen. mehr

Der Rat der Stadt Osnabrück dankt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, der Kreisverwaltung und des gemeinsamen Gesundheitsdienstes für ihr engagiertes und entschlossenes Vorgehen zur Bewältigung der Corona-Krise. Unsere Gesellschaft steht mitten in einer schwierigen Situation, die wir nur mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung lösen können. mehr

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bleiben alle Dienststellen der Stadt Osnabrück bis auf weiteres ab Mittwoch, 18. März, geschlossen.  mehr

Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück, richtet sich in einer Videobotschaft an die Menschen in Osnabrück. mehr

Die Regierungschefs der Bundesländer und die Bundesregierung haben sich auf Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten verständigt. Das bedeutet, dass zahlreiche öffentliche und private Einrichtungen ab Dienstag, 17. März, 6 Uhr geschlossen bleiben müssen.  mehr

Stadt und Landkreis Osnabrück haben wegen des Coronavirus bis zum 30. April die Öffnung weiterer Gewerbebetriebe, Vergnügungsstätten und Einrichtungen verboten. Gaststätten müssen zwar nicht geschlossen bleiben, sind aber verpflichtet, Sitzplätze anzubieten, die einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen sicherstellen. Der Sportbetrieb ist auf allen öffentlichen Sportflächen in offenen und geschlossenen Räumen untersagt. mehr

Die Stadt Osnabrück bietet ab Montag, 16. März, 13 Uhr, wegen der aktuellen Situation ein Service-Telefon an. Unter 0541 323-4444 werden Auskünfte zu den Dienstleistungen der Stadtverwaltung gegeben, die geschlossen wurden oder nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen