Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Stadthaus 1 und 2 können nur mit Termin betreten werden

Die Stadthäuser 1 und 2 sind noch immer für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Termine können ausschließlich telefonisch vereinbart werden. Welche Dienststelle für welche Dienstleistung zuständig ist, können Bürgerinnen und Bürger unter buerger.osnabrueck.de einsehen. Weitere Informationen gibt es auch unter www.osnabrueck.de/terminvergabe. Wichtig: Zutritt gibt es nur mit Termin.

Blick vom Heger Tor aus in die am Abend beleuchtete Altstadt Osnabrück. Foto: OMT

Alle sehnen sich nach Normalität: Sich bei bestem Sommerabendwetter einfach mit Freunden treffen, flanieren, in der Kneipe oder im Biergarten ein Bier trinken oder sich im Restaurant ein gutes Essen schmecken lassen. All das gibt es schon – aber eben noch nicht so ungezwungen, wie es viele gerne hätten. Hier gilt es jedoch Kurs zu halten, um erneute Einschränkungen des öffentlichen Lebens und auch des Gastronomiebetriebes möglichst zu verhindern. mehr

Eine Sitzung des Bürgerforums Sutthausen findet statt am Dienstag, 1. September 2020, 19.30 Uhr, in digitaler Form statt. Interessierte können sich zur virtuellen Teilnahme anmelden. Dort steht auch ein Leitfaden zur Teilnahme an den digitalen Bürgerforen zur Verfügung. mehr

Regelmäßig veröffentlicht die Stadt Osnabrück Zahlen aus der Statistikstelle. In der Ausgabe 1/2020 beschäftigt sich die Zahl des Quartals mit dem Verhältnis zwischen den bestätigten Covid-19-Fällen und der übrigen Bevölkerung der Stadt Osnabrück zum Stichtag des 30. Juni 2020. Die Karte des Quartals veranschaulicht die Bevölkerungsdichte in den Stadtteilen der Stadt Osnabrück.  mehr

Foto: Stadt Osnabrück | Kollage aus Einzelfotos von den Absolventinnen und Absolventen

Insgesamt 31 städtische Auszubildende und Studierende absolvierten in diesem Jahr ihre Ausbildung bzw. ihr Studium und starten nun in ihr Berufsleben. Trotz der teilweise erschwerten Bedingungen durch die COVID-19-Pandemie haben viele unserer Absolventinnen und Absolventen außerordentlich gute Abschlussergebnisse erzielt.  mehr

Ausbildungsjahrgang 2020 Stadt Osnabrück

28 Auszubildende und Studierende der Stadt Osnabrück wurden am 3. August willkommen geheißen. Aufgrund der besonderen Situation zur Covid-19 Pandemie fand die erste offizielle Begrüßung der Studierenden „Öffentliche Verwaltung“ und „Verwaltungsinformatik“, Fachinformatiker für Systemintegration, Verwaltungsfachangestellten, Gärtnerinnen und Gärtner, Straßenbauer, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Kraftfahrzeugmechatroniker, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und unsere Fachoberschulpraktikantin auf eine etwas andere Weise, aber dafür sehr herzlich statt. mehr

. In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Pye findet am Donnerstag, 10. September 2020, statt. mehr

Großbrand, Unwetter oder andere Schadenslagen – manchmal kann es nötig sein, die Menschen schnell zu informieren. Zurzeit wird bei der Stadtverwaltung daran gearbeitet, ein Sirenennetz mit 26 Hochleistungssirenen einzurichten; © Swaantje Hehmann

Beim Großbrand im Fledder tönten sie noch nicht, aber bald sollen Sirenen die Bevölkerung warnen. Großbrand, Unwetter oder andere Schadenslagen – manchmal kann es nötig sein, die Menschen schnell zu informieren. Zum Beispiel über das Radio oder die Apps NINA oder Katwarn. Aber dadurch wird nicht jeder erreicht. Zurzeit wird bei der Stadtverwaltung daran gearbeitet, ein Sirenennetz mit 26 Hochleistungssirenen einzurichten.  mehr

Die Stadt Osnabrück erlässt mit der „Allgemeinverfügung zur Beschränkung der Wasserentnahme aus Fließgewässern auf dem Gebiet der Stadt Osnabrück“ ein Verbot zur Entnahme von Wasser zur Bewässerung und Beregnung aus den Gewässern 2. und 3. Ordnung mittels Pumpvorrichtungen ab Donnerstag, 30. Juli, bis einschließlich 31. August 2020. mehr

„Der Vorsitzende der Grünen im Stadtrat, MdL Volker Bajus, macht sich offenbar Vorhaltungen des von der Stadt beauftragten Neumarkt-Planers zu eigen, obwohl seine Fraktion seit langem in die Vorgänge einbezogen ist. Da scheint politisches Kalkül im Spiel. Denn Fragen und Beschlüsse zum Neumarkt-Projekt wurden in der Vergangenheit im Rat zwar oft politisch kontrovers und manchmal polemisch diskutiert, aber nicht zuletzt auf Initiative der Grünen hat vor drei Jahren der Verwaltungsausschuss einstimmig beschlossen, beim Neumarkt über das übliche Maß hinaus Verantwortung auch für das operative Handeln zu übernehmen. Deshalb erläutern Dr. Claas Beckord als städtischer Projektleiter und ich als Oberbürgermeister seit 2017 alle zwei Wochen im Verwaltungsausschuss die Sachstände, Handlungsoptionen und Entscheidungen zum Einkaufszentrum, zum Gebäude vor H&M, zum ehemaligen ‚Sport-Arena‘-Haus, zu Nachbarklagen und zu Verkehrsregelungen. Und ebenso zu Kanalarbeiten und zur Umgestaltung der Verkehrsflächen auf dem Neumarkt und der Johannisstraße. mehr

Die Baustelle im Blick: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert blickt von einem der neuen Häuser an der Kokschen Straße hinüber zum anderen; © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

In der Kokschen Straße im Stadtteil Wüste baut die Stadt Osnabrück zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 21 Sozialwohnungen. Die Wohnungen – zwölf in einem, neun in dem anderen Gebäude – werden zwischen 32 und 68 Quadratmeter groß. Sie sind für Haushalte mit niedrigen Einkommen und Wohnberechtigungsschein vorgesehen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen