Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

Wie sehen die Einkaufsmöglichkeiten in Osnabrück aus? Wo ballen sich Geschäfte, wo gibt es möglicherweise eine Unterversorgung? Wie weit muss ein Bürger fahren, um Produkte des alltäglichen Bedarfs oder Fachartikel zu erwerben? Aber auch: Wie groß ist die Strahlkraft Osnabrücks als Oberzentrum in die Region? All dies wird durch das sogenannte Märkte- und Zentrenkonzept (MZK) bewertet, welches der Stadt seit 2001 einen Überblick über den Einzelhandel in Osnabrück verschafft.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Das Fundbüro der Stadt Osnabrück versteigert am Mittwoch, 24. Oktober, um 14 Uhr etwa 25 Fahrräder aller Art. Sie sind teilweise in gutem Zustand, teilweise aber auch interessant für Bastler. Die Versteigerung findet im Foyer des Stadthauses 1, Natruper-Tor-Wall 2, Osnabrück, statt.  mehr

Schwingen schon einmal das Tanzbein: (von links) Justin I. (Wevelhoff), Vanessa I. (Dubs), Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Stadtprinz Michael II. (Milinski) und René Herring (Präsident des Bürgerausschusses Osnabrücker Karneval). Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Am Mittwochnachmittag gab es im Friedenssaal des Rathauses einen kleinen Vorgeschmack auf die kommende Karnevalssession. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert begrüßte den Stadtprinzen Michael II. (Milinski) mit seinen Adjutanten sowie das Kinder-Stadtprinzenpaar Justin I. (Wevelhoff) und Vanessa I. (Dubs).  mehr

Schon Ende August hat die Stadt Osnabrück das Gelände der ehemaligen Kaserne Am Limberg in der Dodesheide von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gekauft. Zur symbolischen Schlüsselübergabe trafen sich am Freitag, 12. Oktober, Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und BImA-Vorstand Paul Johannes Fietz auf dem Kasernengelände Am Limberg. mehr

Mit dem  Beteiligungsbericht 2018 wird – wie das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz es von allen Kommunen fordert - eine Übersicht über die wirtschaftlichen Beteiligungen der Stadt Osnabrück an privaten Unternehmen gegeben. Es ist inzwischen der 22. Bericht in dieser Art. Sowohl dem Rat der Stadt und seinen Ausschüssen als auch den Bürgerinnen und Bürgern gibt dieser Bericht einen umfassenden Überblick über die bestehenden Beteiligungen. mehr

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt befasst sich in seiner Sitzung am Donnerstag, 18. Oktober, um 17 Uhr im Ratssitzungssaal des Rathauses unter anderem mit dem Busliniennetz 2019. mehr

Paragraphenzeichen

Die Hecke des Nachbarn verdunkelt das Wohnzimmer, eine Freundin zahlt ihre Schulden nicht zurück oder der Handwerker von nebenan streicht die Küche mit der falschen Farbe und sieht seinen Fehler nicht ein: Streit gibt es immer mal, aber deswegen gleich vor Gericht ziehen? Gerade bei Konflikten zwischen Nachbarn oder Bekannten kann ein Schiedsmann oder eine Schiedsfrau vermitteln, ohne dass ein Gericht ein Urteil sprechen muss. Für die bisherige Schiedsperson des Schiedsamtsbezirkes II wird eine Nachfolge gesucht – zunächst für die Dauer von fünf Jahren.  mehr

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Kalkhügel, Wüste findet am Mittwoch, 14. November 2018, statt. mehr

In 24 deutschen Städten – darunter Osnabrück – befragt das IFAK Institut derzeit Bürgerinnen und Bürger telefonisch zur Lebensqualität in ihrer Stadt. Ziel der Studie ist es, die Lebensqualität in den teilnehmenden Städten zu ermitteln und im deutschen und europäischen Vergleich darzustellen. Die Städte gewinnen so für sich wichtige Informationen, in welchen Bereichen die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt zufrieden sind und wo es Defizite gibt. Die Umfrage findet noch bis Ende Januar statt. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Atter findet statt am Dienstag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadtteiltreff Atter, Karl-Barth-Straße 10. Behandelt wird das neue Busliniennetzes 2019 sowie der Aktionsplan gegen das Insektensterben. Darüberhinaus wird die Osnabrücker Wildblumenmischung vorgestellt. mehr

Neben Problemen mit der Müllabfuhr beschäftigt sich das nächste Bürgerforum Hellern am Donnerstag, 1. November, vor allem mit verkehrlichen Fragen: Nicht nur das neue Busliniennetz 2019 steht auf dem Programm, auch Probleme mit Fußwegen und Zebrastreifen sowie eine Verkehrsberuhigung an der Großen Schulstraße werden thematisiert.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen