Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

In den 14 Osnabrücker Bürgerforen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche vorzutragen und Fragen des unmittelbaren Lebensumfeldes mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren. Die nächste Sitzung des Bürgerforums Sutthausen findet am Mittwoch, 18. September 2019, statt. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr in den Osnabrücker Werkstätten, Industriestraße 17. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Nahne findet statt am Donnerstag, 5. September, um 19.30 Uhr im Pfarr- und Jugendheim St. Ansgar, Nahner Kirchplatz 1. Ein rollstuhlgerechter Zugang zum Gebäude ist vorhanden. mehr

Die Rathaustür mit sichtbaren Brandspuren; Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering

In der Nacht vom 4. auf den 5. Juli wurde versucht, die über 500 Jahre alte Eingangstür des historischen Rathauses mit Brandbeschleuniger in Brand zu setzen. Der mutmaßliche Täter, ein 47 Jahre alter Osnabrücker, sitzt in Untersuchungshaft. Die Tat war offensichtlich nicht politisch motiviert. mehr

Die Sommerpause hat die Verwaltung genutzt, für den Bereich zwischen Neumarkt und Großer Rosenstraße eine städtebauliche Idee zu formulieren, in der das Einkaufszentrum keine Zukunft mehr hat. Dazu wurden zwei Beschlussvorlagen erstellt, die in öffentlicher Sitzung diskutiert werden sollen: Erstmalig am Donnerstag, 22. August im Stadtentwicklungsausschuss. mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Markus Teiken, Polier der Firma Lühn Bau, begutachten gemeinsam den Plan für die neue Feuerwache. © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat jetzt bei einem Besuch im Stadtteil Darum-Gretesch-Lüstringen die Fortschritte beim Bau der zweiten Feuerwache der Berufsfeuerwehr Osnabrück unter die Lupe genommen. Mit Blick auf den bereits weit fortgeschrittenen Rohbau war das Stadtoberhaupt gut zwei Monate nach der Grundsteinlegung sehr zufrieden. „Ich freue mich sehr, dass es hier so zügig vorangeht“, so Griesert. mehr

Nachdem der Brexit verschoben wurde, wird das Vereinigte Königreich die Europäische Union bis spätestens 31. Oktober 2019 verlassen. Derzeit steht noch nicht fest, unter welchen Bedingungen der Austritt des Vereinigten Königreichs erfolgen wird. mehr

Ob der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen kann, will in Osnabrück keiner beantworten, aber etwas Vergleichbares ist am Neumarkt passiert: Täglich werden zahlreiche Aufträge für kleinere und größere Bauarbeiten an Baufirmen vergeben. Das ist Alltagsgeschäft, das normalerweise reibungslos und zuverlässig funktioniert. Und so hätten auch die erforderlichen Bau- und Markierungsarbeiten am Neumarkt rechtzeitig beauftragt werden müssen, damit diese am Ende der Ferien ausgeführt werden können: Einige Markierungen sollten neu aufgetragen werden, andere hätten entfernt werden müssen, darunter auch drei Fahrradpiktogramme auf der Busspur vor dem ehemaligen Wöhrlgebäude. Außerdem sollten die provisorischen Bussteige zurückgebaut und die Ampeln angepasst werden. mehr

Ralf Minning; © Bettina Meckel

Der bisherige Prokurist und Leiter Unternehmensservice der Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) Ralf Minning übernimmt mit sofortiger Wirkung die Geschäftsführung der WFO. Dies beschloss am Mittwochabend der Aufsichtsrat einstimmig, nachdem dessen Aufsichtsratsvorsitzender, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, aufgrund des Rückzugs von Marina Heuermann kurzfristig zu einer außerordentlichen Sitzung eingeladen hatte. mehr

Vertreter von Stadt Osnabrück, der Aloys & Brigitte Coppenrath-Stiftung, von Universität und Hochschule Osnabrück stellen die Pläne für das "Coppenrath Innovation Centre" am alten Ringlokschuppen vor. Foto: Stadt Osnabrück, Robert Schäfer

Wie geht es weiter am Ringlokschuppen? Wer kann dieses 1913 erbaute, denkmalgeschützte Industriegebäude sinnvoll nutzen und wer übernimmt die Kosten für die Sanierung? Nun kommt endlich Bewegung in die Sache: Die „Aloys & Brigitte Coppenrath-Stiftung“ hat die Initiative ergriffen und die Stadt als Kooperationspartner für ihre Idee gewonnen. In einem vom Rat am 25. Juni beschlossenen Letter of Intent wurde der Oberbürgermeister gebeten, mit der Stiftung zu verhandeln, um eine gemeinsame Gesellschaft zu gründen, in deren Auftrag dann der Ringlokschuppen saniert werden soll. mehr

Der Rohbau ist fast fertig: So sieht der Neubau am EMA-Gymnasium derzeit von außen aus. © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Rund 20 Millionen Euro investiert die Stadt Osnabrück in diesem Jahr in ihre Bildungsinfrastruktur. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert informierte sich in den Sommerferien über die Baufortschritte bei den unterschiedlichen Projekten. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen