Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Rat

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Der Chanukka-Leuchter ist zur Feier des achttägigen Chanukka-Festes neben der Gedenktafel unter den Arkaden der Stadtbibliothek aufgestellt worden. Während des Weihnachtsmarktes hat Kantor Baruch Chauskin die vierte Kerze entzündet. Die Jüdische Gemeinde Osnabrück und die Stadt Osnabrück setzen so gemeinsam ein Zeichen. „Das Licht als Symbol spielt in der jüdischen und in der christlichen Religion eine große Rolle“, sagte Oberbürgermeisterin Katharina Pötter in einer kurzen Ansprache. mehr

Sonntag ist der letzte Tag des Weihnachtsmarktes 2021. „Nach der Einführung der 2G+Regeln kommen einfach zu wenig Besucher, so dass sich der Weihnachtsmarkt auch wirtschaftlich nicht mehr trägt. Ich bedaure die Entscheidung sehr, aber sie ist richtig“, sagt Osnabrücks Oberbürgermeisterin Katharina Pötter. „Wir haben schon bei der Eröffnung gewusst, dass die Durchführung des Weihnachtsmarktes ein Wagnis ist und wir das Geschehen tagesaktuell beobachten müssen.“ mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Dodesheide, Haste, Sonnenhügel findet am Donnerstag, 16. Dezember 2021, 19.30 Uhr, in digitaler Form statt. Interessierte können sich zur digitalen Teilnahme bis zum Vortag des Bürgerforums, spätestens jedoch am Sitzungstag bis 18 Uhr anmelden. mehr

Das Interesse am Jugendparlament wächst: 5580 Jugendliche haben ihre Stimmen abgegeben. Jetzt steht fest, wer im fünften Osnabrücker Jugendparlament vertreten ist. mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Eversburg, Hafen findet am Dienstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr, in digitaler Form statt. Interessierte können sich zur digitalen Teilnahme bis zum Vortag des Bürgerforums, spätestens jedoch am Sitzungstag bis 18 Uhr anmelden.  mehr

Osnabrück AKTUELL ist die regelmäßig erscheinende Veröffentlichung der Statistikstelle der Stadt Osnabrück. In der Ausgabe 2/2021 beschäftigt sich die Zahl des Quartals mit der im Jahr 2020 registrierten Straftaten in der Stadt Osnabrück. Hier zeigen sich die Folgen der Coronavirus-Pandemie.  mehr

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter hat am Dienstag, 23. November, dem Verwaltungsausschuss vorgeschlagen, den Handgiftentag, der am 10. Januar stattfinden sollte, abzusagen. „Wir erwarten in den kommenden Wochen keine Entspannung der Pandemie, ganz im Gegenteil. Daher ist es wichtig, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden. Dazu gehört auch der traditionelle Handgiftentag, bei dem sich die Ratsmitglieder und die eingeladenen Gäste die Hände reichen, um sich zu versichern, dass sie gemeinsam für das Wohl der Stadt eintreten werden. Die dramatische Entwicklung der Pandemie lässt eine solche Veranstaltung nicht zu. Damit setzen wir auch ein Zeichen und werden unserer Vorbildfunktion gerecht.“ mehr

Bereits seit 2015 existiert in der Region Osnabrück ein fest institutionalisiertes Fallmanagement für Hochrisikofälle von häuslicher Gewalt. Mit der Gefährdungsanalyse, die im Rahmen von Fallkonferenzen durchgeführt wird, wurde Osnabrück im Jahr 2018 zur landesweiten Modellregion im Projekt „Gleichstellung sichtbar machen – CEDAW in Niedersachsen“. mehr

Am 23. November 1171 – als vor 850 Jahren – erkannte Kaiser Friedrich I. mit dem sogenannten Privileg de non evocando die Gerichtshoheit der Stadt Osnabrück an und verbot Osnabrücker Bürger vor auswärtige Gerichte zu laden, sofern der Fall nicht vorher in der Stadt Osnabrück vor der Obrigkeit der Stadt oder vor dem Kaiser selbst nach Osnabrücker Gewohnheitsrecht verhandelt worden ist (ius de non evocando). Diese Privileg ist die älteste im Archiv der Stadt Osnabrück überlieferte Urkunde. mehr

 Bachelorstudiengang „Verwaltungsinformatik"

Wir suchen noch Studieninteressierte für den Bachelorstudiengang "Verwaltungsinformatik" ab Sommer 2022.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Weitere Nachrichten aus Rathaus und Verwaltung

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen