Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Öffentlicher Personennahverkehr

Optimiertes Streckennetz und moderne Busse

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Osnabrück hat einen breiten Zuspruch aus der Bevölkerung und liegt mit seinen Fahrgastzahlen nicht umsonst weit über dem Durchschnitt vergleichbarer Städte. Der Nahverkehr ist in Osnabrück in den letzten Jahren in hohem Maße gefördert worden. Dazu gehören  ein optimiertes Streckennetz mit zahlreichen Verknüpfungshaltestellen, moderne Busse, Vertaktung der städtischen Linien mit den Buslinien im Umland, Nachtbusse sowie Busbeschleunigungsmaßnahmen mittels separater Busspuren  und Vorrangschaltungen an Ampeln, verbunden mit dem kontinuierlichen Umbau der Bushaltestellen im Hinblick auf Barrierefreiheit.

Die konkreten Planungen und das Management für das ÖPNV-Angebot in Osnabrück liegt in den Händen der Planungsgesellschaft für Nahverkehr Osnabrück, kurz PlaNOS genannt, die organisatorisch den Stadtwerken angegliedert ist. Die PlaNOS hat gerade in Zusammenarbeit mit Stadt und Landkreis Osnabrück einen neuen Nahverkehrsplan erstellt, der die Zielsetzungen für die nächsten Jahre festschreibt, und am 17. Dezember 2013 im Rat der Stadt Osnabrück beschlossen wurde.

Eine entscheidende Fragestellung im neuen Nahverkehrplans war, wie der ÖPNV der Zukunft in Osnabrück gestaltet werden soll. Dazu wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die untersucht hat, welches System für Osnabrück am geeignetsten ist. Das Ergebnis ist klar: Der zukünftige Nahverkehr soll elektrisch angetrieben sein. Im Nahverkehrsplan wird dafür die Entwicklung eines E-Bus-Systems (z.T. mit Oberleitungen) festgelegt. Der Nahverkehrsplan und die Machbarkeitsstudie können auf der Internetseite der PlaNOS heruntergeladen werden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen