Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Felix-Nussbaum-Haus und Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Felix-Nussbaum-Haus und Kulturgeschichtliches Museum

Daniel Libeskind entwarf 1995 das Felix‐Nussbaum‐Haus für die Werke des in Osnabrück geborenen jüdischen Malers. Der Erweiterungsbau von 2011, der Felix‐Nussbaum‐Haus und Kulturgeschichtliches Museum verbindet, stammt ebenfalls von ihm. Der neue Veranstaltungsraum im exklusiven Museumsambiente lädt zu Fachtagungen und Firmenjubiläen ein. In der Villa Schlikker können Salon, Wintergarten und Kinoraum für Veranstaltungen „im kleinen Kreis“ gemietet werden.
Die aktuellen Ausstellungen finden Sie unter www.osnabrueck.de/ausstellungen.

 

Raum

 

 

Fläche in qm

 

 

Reihe

 

 

Parlamen-tarisch

 

 

U-Form

 

 

Bankett

 

 

Besonder-heiten

 

 

Tagungs-raum FNH

 

 

102

 

 

70

 

 

26

 

 

26

 

 

50

 

 

-

 

 

erweitert

 

 

204

 

 

-

 

 

-

 

 

-

 

 

150 (Steh-empfang)

 

 

-

 

 

Salon Villa Schlikker mit Wintergarten

 

 

42

 

 

25

 

 

-

 

 

-

 

 

35

 

 

Jugend-stilklavier

 

Felix-Nussbaum-Haus
Kulturgeschichtliches Museum
Lotter Straße 2
49078 Osnabrück

  • Entfernung zum Flughafen FMO 35 km
  • Entfernung zum Hauptbahnhof Osnabrück 2 km
  • Bushaltestelle "Heger Tor" oder "Nikolaizentrum"
  • Fußweg in die Innenstadt ca. 5 min

"Grüne" Tagungspauschale:

Seit 2013 wird das Kaffeepausenangebot für Tagungen im Felix-Nussbaum-Haus und im Kulturgeschichtlichen Museum ausschließlich mit regionalen bzw. Bio-Produkten und fair gehandelten Produkten bestückt. Getränke werden in großen Mehrwegflaschen angeboten. Bei externem Catering wird ein regionales Unternehmen mit nachhaltigem Angebot empfohlen.

Anfrage per E-Mail oder telefonisch: 0541 323 4510


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen