Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

30.10.2018

Nettebad für zwei Tage komplett geschlossen

Umfangreiche Wartungsarbeiten im Freizeitbad

Am 6. und 7. November bleibt das Nettebad inklusive Loma-Sauna komplett geschlossen. Hintergrund sind umfangreiche Revisions- und Wartungsarbeiten im Freizeitbad. Die Stadtwerke-Arbeiten werden ab kommenden Montag, 4. November, bis einschließlich Freitag, 16. November, durchgeführt.

170609 PI Revisionsarbeiten Nettebad Sportbad.
(170609 PI Revisionsarbeiten Nettebad Sportbad) Der Sportbadbereich des Nettebades wird vom 16. Juni bis 22. Juli und das Moskaubad-Hallenbad vom 20. Juni bis 2. Juli für die alljährlichen Revisionsarbeiten geschlossen. Foto:© Stadtwerke Osnabrück

„Die zweitägige Komplettschließung innerhalb der Revision ist aufgrund von Umbauarbeiten bei der Strom- und Wasserversorgung unumgänglich“, erläutert Nettebadleiter Tilo Schölzel. In den mittlerweile 13 Betriebsjahren seit der Neueröffnung des Nettebades im Jahr 2005 ist dies die erste erforderliche Komplettschließung. „Um die sehr gute Qualität und Attraktivität zu erhalten, ist ein immer größer werdender Aufwand bei der Instandhaltung erforderlich“, betont Schölzel weiter. „Schließlich wollen wir mit unseren Besucherzahlen auch künftig weit oben in der Bäder-Bundesliga mitspielen.“

Einschränkungen im Freizeitbad

Die zweitägige Komplettschließung wird mit den weiteren Wartungsarbeiten gekoppelt, die dann lediglich im Freizeitbadbereich stattfinden. Im gesamten Revisionszeitraum vom 4. bis 16. November ist – ausgenommen der zweitägigen Komplettschließung – daher nur das Freizeitbad mit dem zugehörigen Kursbecken geschlossen. Während der Revision steht die gründliche Reinigung und Wartung des Schwimmbeckens an. Dabei lassen die Stadtwerke das gesamte Wasser aus dem Becken ab. „In der Zeit werden die Badewassertechnik und Filteranlagen kontrolliert und Reinigungsarbeiten im Schwimmbecken durchgeführt“, so der Nettebadchef.

Rutschen und Saunieren möglich

Das Sportbad und die Loma-Sauna können – bis auf die zwei Schließungstage – ohne Einschränkungen besucht werden. Lediglich im Rutschenturm kann es aufgrund von Fliesenarbeiten zu kleineren Einschränkungen kommen. Damit das Nacktbaden bei der langen Saunanacht am 9. November nicht ausfällt, stehen alternativ das Sportbad und der Rutschenturm zum Nacktbaden und auch -rutschen zur Verfügung. Die aktuellen Öffnungszeiten sind im Internet unter www.nettebad.de verfügbar.

Deutschlandpremiere nach der Revision

Nach Abschluss der Revision wartet zudem eine besondere Veranstaltung auf die Besucher: Am 17. und 18. November findet die große Deutschlandpremiere im VR-Schnorcheln im Nettebad statt. Mit einer innovativen Virtual-Reality-Brille können die Badegäste im Kursbecken des Freizeitbades in eine faszinierende Unterwasserwelt abtauchen und drei verschiedene Themenwelten erleben. Mehr Informationen zum VR-Schnorcheln gibt es unter www.nettebad.de/deutschlandpremiere.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen