Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

02.06.2017

FMO: Lufthansa baut Verbindung nach München aus

25 Prozent mehr Sitzplatzangebot ab Winterflugplan 2017/18

Lufthansa wird mit Beginn des kommenden Winterflugplans die Verbindung nach München signifikant ausbauen. Durch den Einsatz deutlich größerer Flugzeuge und mehr Frequenzen ergibt sich ab dem 29. Oktober ein Kapazitätswachstum von rund 25 Prozent auf der Route. Dazu setzt Lufthansa maßgeblich Fluggerät der Airbus A320-Familie mit 168 Sitzplätzen (A320) bzw. 138 Sitzen (A319) ein.

Lufthansa A320 am FMO; Foto: FMO.
(Lufthansa A320 am FMO; Foto: FMO) Lufthansa A320 am FMO; Foto: FMO

Insgesamt bietet die größte Fluggesellschaft Deutschlands dann 64 wöchentliche Hin- und Rückflüge ab FMO in die bayrische Landeshauptstadt an. Werktäglich gibt es zehn tägliche Starts und Landungen von und nach München (dienstags acht). An Wochenenden wird achtmal pro Tag geflogen. Tickets für die einfache Stecke offeriert Lufthansa bereits ab 42 Euro. Bislang wird die Verbindung zwischen dem FMO und München vor allem mit kleinerem Fluggerät der Tochtergesellschaft Lufthansa CityLine bedient.

Mit 225.000 Fluggästen in 2016 ist die Strecke die am meisten frequentierte Flugverbindung von und nach Münster/Osnabrück. Das Ziel München erfreut sich sowohl bei Geschäftsreisenden, Privatreisen-den, Städtetouristen und auch Umsteigern im weltweit mehr als 150 Zielorte umfassenden Streckennetz der Lufthansa und ihrer Partner ab der bayrischen Metropole großer Beliebtheit.

Weitere Informationen und Buchung unter www.lufthansa.com und in jedem Reisebüro.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen