Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Shoppingveranstaltungen

Langer Adventssamstag am 9. Dezember bis 22 Uhr

Weihnachtsshopping in Osnabrück (Nikolaiort/Große Straße)
Weihnachtsshopping in Osnabrück (Nikolaiort/Große Straße) (c) next choice

Weihnachtsshopping bis in die späten Abendstunden

Wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen hat, hat am kommenden Samstag noch einmal die Gelegenheit zu einem ausgedehnten Shoppingtrip der besonderen Art: Am 9. Dezember haben die Geschäfte in der Osnabrücker City bis 22 Uhr geöffnet. „Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt und die festlich beleuchtete Innenstadt strahlen nach Einbruch der Dunkelheit eine ganz besondere Atmosphäre aus. Und auch die gastronomischen Betriebe freuen sich auf ihre Gäste. „Der lange Adventssamstag bietet optimale Voraussetzungen für einen ausgedehnten und entspannten Shoppingbummel“, freut sich Petra Rosenbach, Geschäftsführerin der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH.

Weihnachtsaktionen der Händler

Mit besonderen Angeboten sorgen die Geschäfte in der Innenstadt für Abwechslung beim Weihnachtsshopping. Peek & Cloppenburg lädt zum Knabbern ein: Am 9.12. wartet eine Popcorn-Maschine auf die Kunden. Nebenan bei Schäffer erwartet die Besucher eine Vitamix Smoothie-Mixer Vorführung. In der Redlinger Straße öffnet passend zum langen Adventssamstag das neue Redlinger Deli seine Türen - die ersten Gäste werden zu Glühwein oder Apfelpunsch mit Calvados eingeladen. Die Kamp-Promenade lädt zum Weihnachtsbuzzern ein: Wer vom 7. bis 9.12. täglich ab 12 Uhr den Weihnachtsbuzzer betätigt, kann mit etwas Glück einen von zahlreichen Einkaufsgutscheinen für die Shops in der Kamp-Promenade gewinnen. Stoff-Piets und Trostpreise garantieren, dass niemand mit leeren Händen nach Hause geht. Bei Galeria Kaufhof werden vor allem Kinder am 9.12. große Augen machen: Das Zappeltier von „Frank und seine Freunde“ sorgt im Geschäft von 14 bis 16 Uhr für gute Laune. Und bei L&T lässt sich der Geschenkekauf gleich mit der Weihnachtspost verbinden: Unter der Anleitung von Profis können Erwachsene und Kinder schicke Grußkarten selbst gestalten und natürlich auch gleich mit dem passenden Text versehen.

Verweilen und Schlemmen

Eine Pause vom Shoppingtrubel bieten die zahlreichen Cafés und Restaurants in der Osnabrücker Innenstadt. Genießer kommen zudem auf dem historischen Weihnachtsmarkt vor der Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom auf ihre Kosten: Käsegriller, Flammlachs, gebrannte Mandeln und heiße Crepes gehören einfach dazu. Und der Eiszauber am Ledenhof lädt nicht nur mit kulinarischen Angeboten, sondern vor allem mit einer großen, überdachten Open-Air Eislaufbahn und einer gemütlichen Almhütte zum Verweilen ein.

www.osnabrueck.de/tourismus

www.osnabrueck.de/weihnachtsmarkt

www.facebook.com/osnabrueck

www.eiszauber.gmbh


Aktionstage "Heimat Shoppen" am 08.+09. September 2017

Heimat Shoppen

Ortskerne und Innenstädte bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote in den Bereichen Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleistung. Das macht sie und das Leben vor Ort attraktiv. Das vielseitige Engagement örtlicher Gewerbetreibender trägt dazu erheblich bei. Eine Leistung, die häufig übersehen wird. Die Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim will dafür jetzt mit der Kampagne „Heimat shoppen“ an zwei Aktionstagen am 8. und 9. September 2017 mehr Aufmerksamkeit schaffen. An der Aktion beteiligen aus dem IHK-Bezirk aktuell die Kommunen Bad Iburg, Bramsche, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W. Herzlake, Melle, Meppen, Nordhorn, Osnabrück, Ostercappeln, Quakenbrück, Rhede (Ems), Schüttorf, Werlte, Wietmarchen, Wietmarschen-Lohne und zahlreiche Geschäftsstraßengemeinschaften. Bei den Kunden soll durch die Aktionstage das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt das eigene Lebensumfeld selbst mitgestaltet wird. Vor Ort beteiligen sich Kommunen und Gewerbevereine mit verschiedenen Aktionen – online wie offline.

https://www.heimat-shoppen.de/


Ausstellung: Waren, Welt und Wirtschaftswunder. Die Große Straße um 1900

Die Große Straße in der Osnabrücker Innenstadt ist zum Shoppen sehr beliebt. Und das nicht erst seit kurzem: In der neuen Ausstellung des Museums Industriekultur Osnabrück wird die Geschichte der Großen Straße um 1900 dargestellt.

Die Ausstellung zeigt, wie die Straße zum Bezugspunkt für die Verkehrsplanung avancierte, wie aus einfachen Wohnhäusern Konsumtempel entstanden und wie moderne technische Errungenschaften genutzt wurden.

Bestaunen Sie, was es in den Schaufenstern der damaligen Geschäfte zu sehen gab, zum Beispiel die neuesten Modekollektionen oder Waren für den Haushalt.

Ausstellung ab dem 07.05.2017 im Museum Industriekultur Osnabrück.
Mehr Informationen

Die Große Straße 43, Haus Berghoff © Museum Industriekultur Osnabrück

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen