Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Tourismus

Gute Nachrichten vom Historischen Weihnachtsmarkt in Osnabrück: Der sechs Meter große Holznussknacker, der an den ersten Tagen auf seinem Stammplatz am Theater gefehlt hatte, ist wieder da. Nachdem die Schausteller beim Aufbau festgestellt hatten, dass Borkenkäfer das Kopfteil beschädigt hatten, wurde die Figur innerhalb weniger Tage repariert und dann noch am Donnerstag in der ersten Woche wieder auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt.  mehr

Die Kollektion mit dem Slogan „Ich komm' zum Glück aus Osnabrück" ist ab Mittwoch, 20. November, in der Tourist Information erhältlich; Foto: Stadt Osnabrück, Janin Arntzen

Die Hoodies, T-Shirts, Turnbeutel und Tragetaschen mit dem Slogan „Ich komm’ zum Glück aus Osnabrück“ sind ab Mittwoch, 20. November, in der Osnabrücker Tourist Information, Bierstraße 22, erhältlich. Auch auf dem Weihnachtsmarkt sind die Produkte vom 25. November bis 28. November in der Wechselstube zu finden. mehr

Sie brauchen Tipps für Unternehmungen und Aktivitäten? Dann werfen Sie einen Blick in den OSkalender, den Veranstaltungskalender für Stadt und Land Osnabrück. Alle Veranstaltungshighlights des Jahres im Überblick gibt es hier und eine erste Auswahl an Highlights haben wir für Sie direkt im Anschluss zusammengestellt. mehr

Schauen Sie sich auf dem Markplatz um, werfen Sie einen Blick in den Friedenssaal und die Schatzkammer oder besuchen Sie das Amtszimmer des Oberbürgermeisters. Mit der virtuellen Tour das Rathaus von innen und außen erleben – fast so als wären Sie vor Ort. mehr

Die CityCard Osnabrück ist Eintrittskarte für die Museen in Osnabrück und gleichzeitig Fahrschein für das gesamte Stadtbusnetz Osnabrück/Belm. Die neun Gutscheine bieten attraktive Vergünstigungen für weitere Freizeitaktivitäten.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Meldungen:

Glühwein, Punsch und heiße Maronen halten Einzug in Osnabrück: 28 Tage lang, vom 25. November bis zum 22. Dezember verwandeln sich die Flächen vor der historischen Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom wieder in ein weihnachtliches Budendorf. Der Historische Weihnachtsmarkt Osnabrück zählt seit Jahren zu den schönsten im Norden und ist längst auch deutschlandweit und sogar international sehr beliebt. mehr

Vor der prächtigen Kulisse des Osnabrücker Rathauses und der Giebelhäuser am Markt ist am Montag der Historische Weihnachtsmarkt in Osnabrück eröffnet worden. Dabei richteten Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sowie Bernhard Kracke jun., der Vorsitzende des Schaustellerverbands Weser-Ems, Pastor Frank Uhlhorn von der Marienkirche und Diakon Carsten Lehmann von der Domgemeinde kurze Grußworte an die zahlreichen Besucher, die es gleich zur Eröffnung auf den Weihnachtsmarkt gezogen hatte.  mehr

FMO-Geschäftsführer Prof. Dr. Rainer Schwarz (l.) und der Technische Leiter des FMO Eckart Frank (r.) bei der Vorstellung der neuen elektrobetriebenen Vorfeldfahrzeuge.

Der Klimaschutz spielt gerade auch im Luftverkehr eine immer größere Rolle. Um ihrer Verantwortung zur Bewahrung der Umwelt gerecht zu werden, haben sich die deutschen Flughäfen verpflichtet, bis zum Jahr 2030 ihre CO2-Emissionen um 50 Prozent bezogen auf das Basisjahr 2010 zu reduzieren. Bis zum Jahr 2050 sollen dann alle CO2-Emissionen bis auf Netto-Null (ohne Kompensationen) heruntergefahren sein. Der Flughafen Münster/Osnabrück geht dabei noch einen Schritt weiter und setzt sich das Ziel, bereits im Jahr 2030 klimaneutral zu arbeiten. mehr

Für Rollstuhlfahrer steht in der Garage in der Neuen Straße ein Rollstuhl bereit, mit dem sie bei ihrem Besuch der Innenstadt auch schwierig zu befahrende Bereiche wie zum Beispiel den Marktplatz problemlos besuchen können. mehr

Zur Feier des Lückenschlusses zwischen Halle und Borgholzhausen lädt die Friedensstadt die ersten 1.000 Besucher zu drei Stunden kostenlosem Parken ein. Ab dem 18. November können Besucher aus Bielefeld und Umgebung über die A33 direkt nach Osnabrück fahren. „Wir möchten unsere Nachbarn aus Ostwestfalen-Lippe aus diesem Anlass besonders willkommen heißen“, sagt Alexander Illenseer, Prokurist der Osnabrück - Marketing und Tourismus GmbH (OMT).  mehr

Das passt: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert mit dem ersten Hoodie. © Swaantje Hehemann

„Die Kampagne ‚Ich komm’ zum Glück aus Osnabrück‘ ist sicherlich die bekannteste Marketingaktion unserer Stadt. Anfang der 2000er Jahre formuliert, ist der Slogan immer noch gegenwärtig. Daher freue ich mich, dass das Referat für Medien und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH (OMT) die Initiative ergriffen haben, mit neuen Produkten den zum geflügelten Wort gewordenen Slogan wieder aufleben zu lassen,“ so Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. mehr

Die City ist gut erreichbar, die Parkhäuser bieten genügend Kapazitäten und die Passantenzahlen haben sich nicht nennenswert verändert: Das geht aus dem aktualisierten Märkte- und Zentrenkonzept der Beratungsfirma Cima hervor. Damit sich die Innenstadt in Zukunft gegen die Online-Konkurrenz profilieren kann, müssen Osnabrücks Stärken öffentlich gezeigt werden. mehr

Beeindruckende Zahlen, große Herausforderungen und wichtige Aufgaben prägen die Arbeit im Tourismus und Stadtmarketing. Das wurde in einem Pressegespräch deutlich, in dem Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Aufsichtsratsvorsitzender der Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH (OMT) sowie die OMT/TOL-Geschäftsführerin Petra Rosenbach und der frisch angetretene OMT-Prokurist Alexander Illenseer über den Status Quo und die anstehenden Zukunftsaufgaben informierten. Griesert vertrat als stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Osnabrücker Land e.V. (TOL e.V.) auch den TOL-Vorsitzenden, Landrat Dr. Michael Lübbersmann, der kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Alle Osnabrücker Veranstaltungen ab sofort für Smartphone und PC, mit Facebook- und Twitter-Anbindung, Wochenend- und Zehntagesvorschau: www.os-kalender.de/os


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen