Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

04.10.2019

Stadt Osnabrück nutzt Herbstferien für Anpassungs- und Markierungsarbeiten am Neumarkt

Ab Montag, 21. Oktober, fahren die Busse wieder durch die Johannisstraße. Bis dahin bereitet die Stadt die Bussteige sowie die Straßenmarkierungen in der Johannisstraße und am Neumarkt auf die Umstellung vor.

Auf Höhe des ehemaligen Sportarena-Gebäudes schneidet die Stadt den Bussteig in der ersten Ferienwoche vom 7. bis 11. Oktober zur Straße hin zurück. Damit der Bussteig weiterhin genügend Menschen Platz bietet, wird er dafür nach hinten hin verlängert. Dadurch wird die Fahrbahn breiter, sodass Busse Raum haben, um links in die Johannisstraße abzubiegen. Neben der Abbiegespur für Busse wird es einen Fahrstreifen und einen Radstreifen sowie eine Standfläche für Busse geben. Die dafür erforderlichen Markierungsarbeiten finden im Anschluss an den Umbau des Bussteigs entweder nachts oder im laufenden Verkehr statt und werden bis Freitag, 18. Oktober, also vor Ende der Ferien, abgeschlossen sein. Auch die Ampeln werden bis dahin an die neue Verkehrsführung angepasst.

Die Stadt bemüht sich, Verkehrseinschränkungen in diesem Zeitraum so gering wie möglich zu halten. Dennoch können die Arbeiten unter anderem zu kurzzeitigen Änderungen bei der Belegung der Neumarkt-Bussteige führen. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) wird insbesondere über ihren Twitterkanal www.twitter.com/vos_info über die kurzfristigen Änderungen informieren.

Bereits in der ersten Ferienwoche werden die Bussteige in der Johannisstraße fertiggestellt. Danach folgen dort noch kleinere Pflasterarbeiten.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen