Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

26.11.2019

Stadt Osnabrück erhält vom Land 3,4 Millionen Euro für nachhaltige Mobilität

Die Stadt Osnabrück erhält vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 3,4 Millionen Euro, um Maßnahmen und Projekte für nachhaltige Mobilität umzusetzen und die Bereiche Luftreinhaltung und Klimaschutz zu fördern.

2019 11 22 Foerdermittel Mobilitaet .
(2019 11 22 Foerdermittel Mobilitaet ) Bernd Früchel (links) vom Fachbereich Umwelt und Klimaschutz nahm stellvertretend für die Stadt Osnabrück den Zuwendungsvertrag von Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (rechts) in Hannover entgegen; © Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Vier niedersächsische Städte können sich über eine Förderung von insgesamt 20 Millionen Euro freuen: Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat am Freitag, 22. November, entsprechende Zuwendungsverträge mit Vertreterinnen und Vertretern der Städte Hannover, Oldenburg, Osnabrück und Hildesheim geschlossen. Osnabrück erhält entsprechend der Einwohnerzahl 3,4 Millionen Euro. Stadtbaurat Frank Otte: „Wir freuen uns über die Finanzspritze, die uns ermöglicht, bis Ende 2023 weitere Projekte umzusetzen. Dies können zum Beispiel der Ausbau von Radschnellwegen, die Installation von Mobilstationen, der Bau von Fahrradparkhäusern oder von Park-and-Ride-Parkplätzen sein.“

Konkrete Maßnahmen werden bis Anfang des Jahres festgelegt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen