Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

05.07.2018

Stadt Osnabrück erhält 5 Millionen Euro als Bedarfszuweisung vom Land Niedersachen

Fünf Millionen Euro hat die Stadt Osnabrück vom Land Niedersachsen erhalten. Das Geld ist eine Bedarfszuweisung aus dem Antragsverfahren 2018. Anfang Juli ist der Bescheid des Landes bei der Stadt eingegangen. Ziel ist, Defizite im Haushalt auszugleichen und die Finanzen der Stadt wieder auf eine festere Basis zu stellen.

„Osnabrück kann diese Zuweisung als finanzschwache Kommune gut gebrauchen. Bereits 2019 drohen unsere steigenden Pflichtausgaben, aber auch unsere steigenden freiwilligen Leistungen, die derzeitigen Rekordeinnahmen zu übersteigen. Wir brauchen mehr Ausgabendisziplin, das heißt Sparwillen, im konsumtiven Bereich“, sagt Finanzvorstand Thomas Fillep.

Die Kommunen erhalten die Zuweisungen zur Deckung von Fehlbeträgen in den kommunalen Haushalten, um ihre Kassenliquidität zu stärken und aufgelaufene Fehlbeträge zurückzuführen. 28 Landkreise, Städte und Gemeinden bekommen diese Hilfe aus dem Antragsverfahren 2018 vom Land, insgesamt sind es 43,54 Millionen Euro, von denen nun 5 Millionen Euro nach Osnabrück überwiesen worden sind.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen