Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

10.04.2019

Sant Jordi – Welttag des Buches

„Viva la libertad!“ – Die Freiheit in der Literatur

Der Fachbereich Romanistik der Universität Osnabrück und das Literaturbüro Westniedersachsen feiern am 8. Mai um 19 Uhr wieder gemeinsam mit der Deutsch-italienischen und Deutsch-französischen Gesellschaft Osnabrück im Renaissancesaal des Ledenhofs (Ledenhof 3-5) den Welttag des Buches.

StJordi 1 .
(StJordi 1 ) Foto: Elisa Galindo

Er geht zurück auf den katalanischen Feiertag des Heiligen Georg (Sant Jordi), an dem traditionell einer geliebten Person eine Rose und ein Buch überreicht werden. In Katalonien verwandelt sich die Stadt am Georgstag (Sant Jordi) bis heute in einen öffentlichen literarischen Raum: In den Straßen werden Bücherstände aufgebaut und es finden Lesungen, Messen und andere kulturelle Aktivitäten rund um das Buch statt.

Die diesjährige mehrsprachige Lesung unter dem Motto „Viva la libertad!“ wird begleitet von studentischen Beiträgen und Musik. Ein Büchertisch lädt zum Stöbern ein. Mit einem Glas Wein und romanistischen Leckerbissen klingt der lebendige Literatur-Abend beim Gespräch aus. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter sind die Universität Osnabrück, Institut für Romanistik, und das Literaturbüro Westniedersachsen in Kooperation mit den Altstädter Bücherstuben, der Deutsch-italienischen Gesellschaft und der Deutsch-französischen Gesellschaft Osnabrück e. V. und dem Instituto Cervantes Bremen.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen