Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

14.09.2017

OB Griesert und Verwaltungsvorstände besuchen Baustelle von L&T

Dort, wo ab Frühjahr nächsten Jahres eine stehende Welle Surfer aus Stadt und Region einladen wird, ihr Können unter Beweis zu stellen, klafft noch ein tiefes Loch. Und dort, wo Kunden ab dem kommenden Jahr geschützt unter einer großen Glaskuppel nicht nur die Bewegungen am Himmel genießen können, klafft ebenfalls noch ein Loch. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat sich gemeinsam mit den beiden Verwaltungsvorständen Frank Otte und Wolfgang Beckermann ein Bild von dem aktuellen Stand auf Osnabrücks größter Baustelle verschafft.

2017 09 12 Baustellenbegehung LT SvenJuergensen 1.
(2017 09 12 Baustellenbegehung LT SvenJuergensen 1) Von links: L&T-Geschäftsführer Mark Rauschen, Stadtrat Wolfgang Beckermann, MBN-Vorstandssprecher Theodor Wilken, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, L&T-Geschäftsführer Alexander Berger und Stadtbaurat Frank Otte. Foto: Stadt Osnabrück, Sven Jürgensen

Kaum vorstellbar, dass hier schon in einem Jahr die Eröffnung des neuen Sporthauses von L&T nur noch eine Erinnerung sein wird und Kunden die fünf Etagen mit insgesamt 5000 Quadratmetern Verkaufsfläche erobert haben werden. Kaum vorstellbar, dass dann die 120 Bauarbeiter verschwunden sein werden, die zur Zeit mit- und nebeneinander Beton mischen, Hölzer sägen, Estrich verlegen, Strippen ziehen und schwerste Geräte bewegen. Ständig liefern Lkw neue Materialien an. Kaum vorstellbar, dass das unübersichtliche Chaos aus Maschinen und Materialien, dessen geheime Ordnung nur Eingeweihte durchblicken, sich in wenigen Monaten in eine irgendwie vertraute Einkaufswelt geordnet haben wird. Über 20.000 Einzelpläne sind die Basis für die Organisation dieser Baustelle – es gibt wohl kein Detail, das nicht als Teil eines Planes irgendwo festgehalten worden wäre.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat sich gemeinsam mit den beiden Verwaltungsvorständen Frank Otte und Wolfgang Beckermann ein Bild von dem aktuellen Stand auf Osnabrücks größter Baustelle verschafft. Grobe Sicherheitsschuhe waren ebenso verpflichtendes Accessoire wie Helme. Begleitet und geführt von den beiden L&T-Geschäftsführern Mark Rauschen und Alexander Berger sowie MBN-Vorstandssprecher Theodor Wilken inspizierten sie vom Keller bis zum Dach den Baufortschritt und ließen sich zahlreiche Einzelheiten und Herausforderungen erläutern. Insbesondere freuten sie sich darüber, dass die beiden L&T-Geschäftsführer die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung lobten. Die war auch notwendig: zahllose Absprachen waren erforderlich, um den Abriss des Altgebäudes, die Bauarbeiten, die Logistik zu organisieren. „Wir leben in einer Stadt und wollen diese voranbringen. Das geht nur miteinander“, erklärten Rauschen und Berger sichtlich zufrieden.

Nach der Führung waren auch Griesert, Otte und Beckermann zuversichtlich, im Frühjahr 2018 die Eröffnung des neuen Sporthauses als attraktiven Magneten für Besucher aus Stadt und Region gemeinsam feiern zu können.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen