Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

03.08.2017

Neumarkt-Sperrung

Die Kommunalaufsicht hat am 27. Juli mitgeteilt, dass sie keine Bedenken gegen den Ratsbeschluss zur Teileinziehung des Neumarktes vom 30. Mai habe. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hatte das Innenministerium beteiligt, um die Rechtmäßigkeit des Beschlusses prüfen zu lassen.

Nachdem das Ergebnis nun vorliegt, wurde die Teileinziehung des Neumarktes zwischen Neuer Graben und Kollegienwall sowie eines Teilbereichs der Straße Neuer Graben zwischen Neumarkt und Lyrastraße am Dienstag, 1. August, in der Neuen Osnabrücker Zeitung öffentlich bekannt gemacht.

In diesem Bereich wird die Nutzung beschränkt auf den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ohne Taxen und Mietwagen, den Lieferverkehr in der Zeit von 6 bis 10.30 Uhr sowie den Fußgänger- und Fahrradverkehr. Gegen die Teileinziehung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage beim Verwaltungsgericht Osnabrück erhoben werden. Entsprechend der Bekanntmachung endet die Klagefrist damit am Freitag, 1. September, um 24 Uhr.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen