Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

22.11.2019

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Liegenschaftsverwaltung für die städt. Tochtergesellschaft OBG

Bewerbungsfrist: 13. Dezember 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stellen können bei sich vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 10 TVöD bzw. A 11 NBesG (Eine beamtenrechtliche Beförderung kann erst nach Abschluss des Stellenplanverfahrens 2021 erfolgen.)

Bewerbungsfrist: 13. Dezember 2019

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften der OBG sowie deren Überwachung
  • Übernahme von Projektverantwortung bei größeren Erschließungs- und Konversionsmaßnahmen (aktuell das Projekt Limberg bis 2024) inkl. Beantragung und Abwicklung von Fördermaßnahmen
  • Wahrnehmung von Bauherrentätigkeiten
  • Verhandlungen mit Grundstücks­eigentümern, Mietern, Pächtern und städtischen Dienststellen
  • Ausgestaltung von Pacht-, Miet- und Gestattungsverträgen (inkl. Dienstbarkeiten etc.) einschließlich Vertragsmanagement
  • Eigenverantwortliche Erstellung und Auswertung von Ausschreibungsprojekten sowie deren Überwachung
  • Klärung liegenschaftlicher Fragestellungen mit internen und externen Partnern
  • Administrative Betreuung von Flächenan- und -verkäufen (Angebotserstellung, Vorbereitung von Kaufverträgen) in Zusammenarbeit mit städtischen Dienststellen und der Wirtschaftsförderung Osnabrück bzw. SWO AG
  • Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung der Aufsichtsratssitzungen der OBG
  • Unterstützung des Rechnungswesens

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Vermessungswesen oder Betriebswirtschaft, idealerweise mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft oder Bautechnik. Alternativ verfügen Sie über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium Öffentliche Verwaltung bzw. die Angestelltenprüfung II. Eine Zusatzausbildung zum staatlich geprüften Techniker wäre wünschenswert.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Berufserfahrung in der Verwaltung von Liegenschaften sowie Erfahrung im Grundstücksankauf/-verkauf und im Umgang mit liegenschaftlichen Verträgen
  • Spezielle Fachkenntnisse, insbesondere im Miet-, Kauf-, Grundbuch- u. Vergaberecht
  • Selbständigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit bzw. Leistungsfähigkeit
  • Informations-und Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Wünschenswert wäre eine Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen sowie ein sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Adammek, Tel.: 0541/323-3154 oder Herr Strangmann, Tel.: 0541/323-4250.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3055 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 20-5 OBG an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anbewerbung-sagasser(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen