Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

27.04.2009

Lehrerfortbildung im Düstruper Wasserwerk

Woher kommt eigentlich unser Trinkwasser? Und wie ist es um seine Qualität bestellt? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt einer Lehrerfortbildung des Osnabrücker Netzwerkes "Schulen für eine Lebendige Hase", zu der Koordinatorin Dorota Kuczia am 21. April 2009 eingeladen hatte.

Wasserversorgung in der Theorie
... und in der Praxis

Wassergewinnung in Düstrup
Am Stadtrand von Osnabrück in Düstrup liegt eines der Wassergewinnungsgebiete, die unsere Stadt mit Trinkwasser von hoher Qualität versorgen. Um zu erfahren, wie dies genau vonstatten geht, versammelten sich interessierte Lehrerinnen und Lehrer Osnabrücker Schulen sowie aktive Bachpaten in dem historischen Düstruper Wasserwerk. Klaus Jordan und Uwe Berlsmann von den Stadtwerken enttäuschten die Erwartungen nicht: Kompetent und engagiert erläuterten sie die Trinkwasserversorgung Osnabrücks.

Historische Entwicklung und aktuelle Daten
In den Ausführungen wurde dargestellt, wie sich die Versorgung historisch von Beginn an entwickelte, wie erste Quellen erschlossen wurden und wie immer mehr Wasser benötigt wurde, das (neben Düstrup) schon lange aus weit entfernt liegenden Quellen in Thiene und Wittefeld herangepumpt werden muss. Die Entwicklung der Wasserverbrauchsdaten wurde genauso aufgezeigt wie die technischen Möglichkeiten und Lösungen zur Sicherung einer höchstmöglichen Wasserqualität. Beeindruckend sind auch die kontinuierlichen Bemühungen zum Wasserschutz: Dieser kann nur in Kooperation mit der Landwirtschaft befriedigend gelingen.

Was alles geleistet werden muss, bevor das klare, frische Trinkwasser aus unseren Wasserhähnen rauscht, wurde den Teilnehmern der Lehrerfortbildung abschließend auf einem informativen Rundgang durch Gebäude und Gelände deutlich.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen