Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

28.11.2019

Koordinator (m/w/d) für das Bundesprogramm ProKindertagespflege im Familien- und Kinderservicebüro im Fachdienst Kinder

Bewerbungsfrist: 18. Dezember 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2021 befristet.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung:  EG S11b TVöD

Bewerbungsfrist: 18. Dezember 2019

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung der Profilierung und Verankerung der Kindertagespflege im regionalen Gesamtsystem der Kindertagesbetreuung in Abstimmung mit dem Fachdienst
  • Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Qualifizierung durch die Implementierung des kompetensorientierten Qualifizierungshandbuches (QHB) in Abstimmung mit dem Fachdienst und dem Kooperationspartner
  • Beteiligung bei der Entwicklung eines Konzeptes zur Fachkräftegewinnung und -bindung
  • Unterstützung der Weiterentwicklung der Qualitätsstandards in der Fachberatung Kindertagespflege
  • Auswertung der Effektivität vorhandener Vertretungskonzepte
  • Entwicklung von praktikablen Vertretungsmodellen und Umsetzung in Modellversuchen.
  • Erarbeitung eines tragfähigen Konzeptes zur Inklusion in der Kindertagespflege unter Berücksichtigung der Osnabrücker Rahmenbedingungen
  • Förderung des Zusammenwirkens mit Familien
  • Begleitung der Weiterentwicklung der Leistungen für Tagespflegepersonen
  • Vernetzung aller Beteiligten
  • Teilnahme an den Fachveranstaltungen des Bundesprogramms ProKindertagespflege, unter anderem dem Expertenpool
  • Fachberatung in der Kindertagespflege und Beratung in allen Fragen der Kindertagesbetreuung

Ihr Profil:

Sie verfügen über die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/-pädagoge (m/w/d).

Des Weiteren erwarten wir:

  • Fachkenntnisse über frühkindliche Entwicklungsprozesse und über Kindertagespflege
  • Informations- und Kommunikationsfähigkeit und den sicheren Einsatz von Moderations- und Präsentationstechniken
  • Verantwortungsbereitschaft und selbstständiges Arbeiten verbunden mit (Eigen-)Initiative und Motivation
  • Konzeptionelles und analytisches Denken und Handeln, sowie Strukturierungskompetenz
  • Koordinierungsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit EDV Verfahren und den gängigen MS-Office-Programmen

Unser Angebot:

  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Korsmeier-Matzke, Leitung Familien- und Kinderservicebüro, Telefon 0541/323-3452.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3055 zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 51-24an die  

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

 

oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF Datei per E-Mail anbewerbung-sagasser(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen