Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

14.12.2018

Ingenieur als technischer Sachbearbeiter (m/w/d) zur Prüfung von Bauanträgen im Fachdienst Bauordnung und Denkmalpflege

Bewerbungsfrist: 18. Januar 2019

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 / 40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens ab 01.02.2019

Vergütung: EG 11 TVöD / A 12 NBesG

Bewerbungsfrist: 18. Januar 2019

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Bearbeitung und Prüfung von Bauanträgen
  • Betreuung digitaler Baugenehmigungsverfahren und Führen einer digitalen Bauakte unter Verwendung moderner Arbeitsplatzmittel
  • Allgemeine Bauaufsicht einschließlich Anordnungen im Rahmen der Gefahrenabwehr
  • Beratung von Architektinnen und Architekten sowie Bauherrinnen und Bauherren
  • Abgabe von Stellungnahmen für Verfahren anderer Behörden/Dienststellen (z.B. Bauleitplanverfahren, Verfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz)
  • Durchführung von Abnahmen und örtlichen Überprüfungen

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur. Beim Vorliegen der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Technische Dienste, ist die Fortführung eines Beamtenverhältnisses vor-gesehen, eine Übernahme in das Beamtenverhältnis ist ggf. möglich.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in einer Bauaufsichtsbehörde
  • Gute Kenntnisse im öffentlichen Baurecht
  • Kenntnisse im Bereich vorbeugender Brandschutz
  • Lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Entscheidungsfreude und Entscheidungssicherheit
  • Verbindliches Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Kooperations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

  • Ein interessanter und herausfordernder Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • Ein freundliches, kollegiales und motiviertes Team
  • Vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Eine angenehme Arbeitsplatzumgebung und moderne technische Ausstattung
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Erfahren Sie mehr über die Stadt Osnabrück als Arbeitgeberin.

Weitere Informationen über die Stadt Osnabrück finden Sie unter www.osnabrueck.de.

Ansprechpartner:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Siekmann, Fachdienstleiter Bauordnung und Denkmalpflege, Telefon 0541/323-2400.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Dieckbreder, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-2114 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer61-71 Bauaufsicht an die

Stadt Osnabrück
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 44 60
49034 Osnabrück

oder per E-Mail an bewerbung-dieckbreder(at)osnabrueck.de

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen