Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

12.07.2017

Hotel nutzt ehemalige Brunnen-Fläche am Hauptbahnhof für Außengastronomie

Wo bis vor Kurzem noch der dreieckige Brunnen auf dem Bahnhofsvorplatz stand, laden jetzt Tische, Stühle und Sonnenschirme des Advena-Hotel Hohenzollern zum Verweilen ein. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert überzeugte sich vor Ort von der Umsetzung und war zufrieden: „Wenn wir so etwas machen, soll es nicht nur anders werden, sondern auch besser. Das ist hier gelungen.“

2017 07 12 Advena Hotel Simon Vonstein.
(2017 07 12 Advena Hotel Simon Vonstein) Sitzen trotz Regenwetters trocken: (von links) Horst Strasser, Inhaber des Advena-Hotels Hohenzollern, Dr. Sandra Solf, Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung, Dirk König, Leiter des Fachbereichs Immobilien- und Gebäudemanagement, und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gefällt der Bahnhofsvorplatz. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Horst Strasser, Inhaber des Hotels, war mit dem Wunsch an die Stadt Osnabrück herangetreten, die Flächen nutzen zu dürfen. „Auf Basis der Sondernutzungssatzung haben wir die Erlaubnis für die Außengastronomie erteilt“, erklärt Dr. Sandra Solf, Leiterin des Fachbereichs Bürger und Ordnung. Der Blick vieler Reisender, die am Hauptbahnhof ankommen, fällt zuerst in Richtung dieser Fläche. „Das ist ein schöner Anblick und eine gute erste Visitenkarte, die die Stadt Osnabrück hier abgibt“, so Griesert.

Der Brunnen war im Jahr 2000 errichtet und 2014 stillgelegt worden, weil das Rohrsystem undicht war. Eine Reparatur wäre nur unter großem Aufwand möglich gewesen. Deshalb wurde der Brunnen kurz nach Ostern abgerissen und auf einer Fläche von 300 Quadratmetern bis Ende Mai Pflaster verlegt.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen